Lenovo Group Limited

Lenovo meldet strategische Investition in Höhe von USD 350 Millionen durch führende Private-Equity-Firmen

    Hong Kong (ots/PRNewswire) -

    - Historische Übernahme des PC-Geschäfts von IBM im Zeitplan, Abschluss im zweiten Quartal erwartet

    Die Lenovo Group Limited ("Lenovo") (HKSE: 992; ADR: LNVGY) meldete heute eine Vereinbarung mit drei der weltweit führenden Private-Equity-Firmen, Texas Pacific Group ("TPG"), General Atlantic LLC ("GA") und Newbridge Capital LLC ("Newbridge"), über die Tätigung einer strategischen Investition in Höhe von USD 350 Mio. für die Übernahme des PC-Geschäfts von IBM.

    Von der gesamten bei dieser Platzierung erzielten Summe sollen ca. USD 150 Mio. für die Finanzierung der Akquisition aufgebracht werden. Der Rest (ca. USD 200 Mio.) wird zum allgemeinen Betriebskapital Lenovos hinzugefügt und für allgemeine Unternehmenszwecke zur Verfügung stehen. Diese strategische Transaktion bietet Lenovo alternative Finanzierungsquellen. Vor allem aber wird Lenovo von der anerkannten Expertise TPGs, GAs und Newbridges bei der Implementierung langfristiger Strategien von Technologieunternehmen profitieren.

    Im Rahmen der Vereinbarung wird Lenovo insgesamt 2.730.000 nicht notierte, kumulative konvertierbare Vorzugsaktien der Serie A ( "Vorzugsaktien") zu einem Emissionspreis von HKD 1.000 je Aktie an TPG, GA und Newbridge ausgeben, sowie nicht notierte Optionsscheine für die Zeichnung von 237.417.474 Aktien. Im Gegenzug erhält das Unternehmen USD 350 Mio. in Barmitteln. TPG investiert USD 200 Mio., GA USD 100 Mio. und Newbridge USD 50 Mio.

    Die Vorzugsaktien beziehen eine festgeschriebene, quartalsweise ausgezahlte kumulative Vorzugs-Bardividende zu einem jährlichen Satz von 4,5 %, und können auf Wunsch Lenovos oder der Inhaber zu jedem Zeitpunkt nach Ablauf von sieben Jahren nach Unterzeichnung dieser Transaktion eingelöst werden. Insgesamt werden sich die Vorzugsaktien in 1.001.834.862 Lenovo-Stammaktien zu einem Umwandlungskurs von HKD 2,725 je Aktie umwandeln lassen. Der Umwandlungspreis entspricht einem Aufgeld von 16,7 % auf den durchschnittlichen Schlusskurs der Lenovo-Stammaktie an den 30 aufeinanderfolgenden Handelstagen bis einschliesslich dem 24. März 2005, der bei HKD 2,335 lag. Jeder Optionsschein enthält das Recht auf die Zeichnung einer Lenovo-Stammaktie zu einem Ausübungspreis von HKD 2,725. Die Optionsscheine haben eine Laufzeit von fünf Jahren. Für die Ausgabe der Vorzugsaktien und Optionsscheine ist die Zustimmung der Aktionäre Lenovos erforderlich.

    Nach einer vollständigen Umwandlung der Vorzugsaktien und der Ausgabe von Aktien an IBM nach Abschluss der Übernahme des PC-Geschäfts IBMs werden TPG, GA und Newbridge ca. 10,2 % des erweiterten Aktienkapitals Lenovos besitzen. Werden alle Optionsscheine ausgeübt, so werden die Investoren ca. 12,4 $ besitzen.

    Yuanqing Yang, zurzeit Präsident und Chief Executive Officer und bestimmter Vorsitzender von Lenovo, sagte: "Wir freuen uns sehr, drei der weltweit führenden Private-Equity-Firmen als strategische Investoren des neuen Lenovo gewinnen zu können. TPG, GA und Newbridge verfügen über ein umfassendes Wissen über betriebliche Aktivitäten und sehr starke strategische Planungskompetenzen. Mit ihrer reichhaltigen Erfahrung, Unternehmen bei der Integration von Geschäftseinheiten zu unterstützen, wird ihre Teilnahme eine reibungslose Übergangsphase für das neue Unternehmen Lenovo und eine stabile zukünftige Entwicklung sichern. Diese Vereinbarung stellt einen starken Vertrauensbeweis in die Chancen Lenovos dar, sich zum weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie zu entwickeln."

    Yang fügte hinzu: "Als führende Private-Equity-Firmen haben TPG, GA und Newbridge auch ein sehr gutes Verständnis der Führungsstrukturen multinationaler Unternehmen und eine reichhaltige Kenntnis der Zusammenarbeit mit IT-Investoren. Sie haben uns bei der Übernahme des weltweiten Computergeschäfts IBMs sehr stark unterstützt und wir freuen uns, dass sie die Ansicht des jetzigen Boards bezüglich des grossen Potenzials dieses Geschäfts unterstützen. Sie werden zukünftig mit uns zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Kommunikationsfluss mit der Investitions-Community zu garantieren."

    James G. Coulter, Managing Partner von TPG, sagte: "TPG freut sich über dieses strategische Investment und die strategische Partnerschaft mit Lenovo. Die Verschmelzung der Geschäfte Lenovos mit dem PC-Geschäft von IBM bietet eine leistungsstarke neue Einheit und wir freuen uns darüber, ein Teil dieser historischen Transaktion zu sein. Mit dem ThinkPad hat das neue Unternehmen eine starke globale Präsenz, eine führende Technologie und das weltweit beste mobile Produkt. Darüber hinaus führt es den chinesischen Markt an, den am schnellsten wachsenden PC-Markt der Welt. Wir sind in Bezug auf die Wachstumschancen Lenovos optimistisch und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Führungsteam und der Schaffung von zusätzlichem Wert für die Aktionäre."

    William O. Grabe, einer der Managing Directors von GA, sagte: "GA arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit dem Vorsitzenden Liu zusammen und hatte auch die Ehre, über das vergangene Jahr hinweg eng mit Lenovo bei der Planung und Vorbereitung einer unternehmensverändernden Transaktion zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns sehr, unsere Beziehung mit diesem echten Vorreiter des chinesischen IT-Sektors und seinem Management-Team als Investor und Mitglied des Boards auszubauen. Zusammen mit seiner starken Marktposition in Asien bietet die Übernahme des PC-Geschäfts von IBM Lenovo bedeutende neue Möglichkeiten, sowohl durch Synergien als auch durch eine Erweiterung des weltweiten Markts für seine Desktop- und Laptop-PCs. In Bezug auf das Wachstumspotenzial Lenovos sind wir sehr optimistisch und freuen uns darauf, dem Unternehmen bei der Erreichung seiner Ziele zur Seite zu stehen."

    Weijian Shan, einer der Managing Partner von Newbridge, sagte: "Durch diese Übernahme ist Lenovo Vorreiter eines bedeutenden Trends, dem Auftauchen chinesischer Unternehmen auf dem globalen Markt. Newbridge freut sich, gemeinsam mit TPG das Management-Team Lenovos bei der Umsetzung dieser Vision zu unterstützen."

    Nach Inkrafttreten der Übernahme des PC-Geschäfts IBMs und dem Abschluss der Investition wird IBM ca. USD 800 Mio. in Barmitteln erhalten, ebenso wie Stammaktien Lenovos im Wert von USD 450 Mio., basierend auf dem Schlusskurs der Aktien am letzten Tag für der Bekanntgabe im Dezember 2004.

    Nach Abschluss der Investition und der Übernahme wird IBM bei vollständiger Umwandlung der Vorzugsaktien einen Anteil von 13,4 % halten. Das Stimmrecht IBMs bei Lenovo bleibt unverändert. Global Financing und Global Services von IBM, die weltweit führende IT-Service-Organisation mit leistungsstarken Enterprise-Kanälen, wird für Lenovo als bevorzugter Leasing- und Finanzierungsdienstleister bzw. Anbieter von Garantie- und Wartungsdiensten agieren. Die durch die Übernahme gebildete starke strategische Allianz zwischen Lenovo und IBM nimmt inzwischen Gestalt an, während sich beide Parteien im Rahmen des geplanten Integrationsprozesses voll und ganz auf zukünftige Chancen konzentrieren.

    Informationen zur Texas Pacific Group

    Die Texas Pacific Group ist eine der weltweit führenden Private-Equity-Firmen und verwaltet zurzeit mehr als USD 13 Milliarden in Anlagen. Die Portfoliounternehmen TPGs erzielen einen Umsatz von mehr als USD 35 Mrd. und beschäftigen über 500.000 Mitarbeiter. TPG ist der führende weltweite Private-Equity-Investor für Technologie. Zu den Investitionen der Firma in diesem Sektor zählen u.a. MEMC Electronic Materials, ON Semiconductor, Seagate Technology, Business Objects, Conexant Semiconductor, Eutelsat, Isola, Network General, Paradyne Networks und Smart Modular. Zu den weiteren Investitionen TPG gehörten bereits u.a. Burger King, Continental Airlines, Del Monte Foods, Ducati Motorcycles und J.Crew. TPG hat seinen Hauptsitz in Fort Worth im US-Bundesstaat Texas, weitere Büros befinden sich in San Francisco und London.

    Informationen zu General Atlantic LLC

    General Atlantic LLC ist eine weltweit führende Private-Equity-Firma, die sich auf Investitionen in Unternehmen konzentriert, die Informationstechnologie bereitstellen oder verwenden, um ihr Wachstum voranzutreiben. General Atlantic ist seit fünf Jahren als Investor in China und Ostasien aktiv und betreibt ein Investitionsbüro in Hongkong, das von GA Managing Director Vince Feng angeführt wird. Zu den aktuellen Investitionen General Atlantics in China gehören neben Lenovo auch Vimicro und Digital China. Das Unternehmen wurde 1980 gegründet und verwaltet ca. USD 8 Mrd. an Kapital. General Atlantic hat bereits in über 140 Unternehmen investiert und halt zurzeit Anteile an mehr als 50 Unternehmen, von denen fast die Hälfte ihren Firmensitz ausserhalb der USA haben. Das Unternehmen ist innerhalb der Investmentgemeinschaft für seine globale Strategie und weltweite Präsenz, seine Verpflichtung auf andauernde Mehrwertdienste für seine Portfoliounternehmen und seinen langfristigen Ansatz hoch angesehen. General Atlantic beschäftigt unter seinen 130 Mitarbeitern weltweit fast 70 Anlageexperten und betreibt Büros in Greenwich, New York, Palo Alto, Washington, D.C., London, Düsseldorf, Singapur, Tokyo, Mumbai, Hongkong und Sao Paulo. Weitere Informationen und eine Liste unserer börsennotierten und privaten Portfoliounternehmen finden Sie unter http://www.generalatlantic.com.

    Informationen zu Newbridge Capital LLC

    Newbridge Capital LLC ist eine der führenden Private-Equity-Firmen Asiens und verwaltet Kapital in Höhe von USD 1,7 Mrd. Das 1994 durch die Texas Pacific Group und Blum Capital Partners gegründete Unternehmen war eine der ersten Private-Equity-Firmen, die sich auf asiatische Investitionen spezialisierte. Das Unternehmen betreibt Niederlassungen in Hongkong, San Francisco, Schanghai, Tokyo, Seoul, Mumbai und Melbourne. Newbridge hat bedeutende Investitionen in Unternehmen wie z.B. Advanced Interconnect Technologies, Hanaro Telecom, Japan Telecom, Korea First Bank, Matrix Laboratories, Shenzhen Development Bank und Zoom Networks getätigt.

    Informationen zu Lenovo

    Lenovo Group Limited (HKSE: 992; ADR: LNVGY) ist ein führendes IT-Unternehmen in China. Der Konzern konzentriert sich vor allem auf die Herstellung und den Vertrieb von Desktop-Computern, Notebooks, mobilen Endgeräten, Servern und Peripheriegeräten in China. Marken-PCs von Lenovo sind in China seit acht Jahren in Folge im Markt ungeschlagen und besetzten im Jahr 2004 26,3 Prozent des chinesischen mengenmässigen PC-Markts. IDC zufolge führen die PCs Lenovos auch den asiatisch-pazifischen Markt (ohne Japan) an, wo im Jahr 2004 ein Marktanteil von 12,2 Prozent erreicht werden konnte.

    Lenovo ist seit 1994 an der Stock Exchange of Hong Kong notiert und wird zurzeit im Hang Seng Index und dem MSCI China Free Index geführt. Seine American Depositary Receipts werden in den USA gehandelt. Im März 2004 trat Lenovo als erstes chinesisches Unternehmen dem Olympic Partner Program of the International Olympic Committee ("IOC") bei und wurde Partner des IOC für Computertechnologiegeräte für den Zeitraum von 2005 bis 2008.

    Die IBM Personal Computing Division ("PCD") führt den PC-Markt für Unternehmensproduktivität und die anspruchsvollsten PC-Anwendungen an. PCD liefert PC-Erweiterungen, Innovationen und Lösungen, die die Computerbranche formen und definieren. IBM ThinkPad-Notebooks haben bereits mehr als 1.000 Branchenauszeichnungen gewonnen. Die Notebooks IBM ThinkPad und die Desktop-PCs ThinkCentre mit der IBM ThinkVantage-Technologie sind über ein kombiniertes weltweites Vertriebsnetzwerk in über 160 Ländern verfügbar.

    Im Dezember 2004 meldeten Lenovo und IBM eine endgültige Vereinbarung über die Übernahme des weltweiten Desktop-PC- und Notebook-Geschäfts IBMs. Die Transaktion soll im zweiten Quartal 2005 abgeschlossen werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.lenovo.com.

      Ansprechpartner Medien
      Lenovo Group Limited
      Angela Lee, +(852)2516-4810
      angelalee@lenovo.com
      Michelle Meng, +(8610)5886-6014
      mengytb@lenovo.com
      Texas Pacific Group
      Owen Blicksilver, +1(516)742-5950
      owen@blicksilverpr.com
      General Atlantic LLC
      Genevieve Hilton, +(852)3141-8112
      genevieve.hilton@knprhk.com
      Caroline Gentile, +1(212)521-4883
      caroline-gentile@kekst.com
      Newbridge Capital LLC
      Owen Blicksilver, +1(516)742-5950
      owen@blicksilverpr.com
      IBM
      John Bukovinsky, +1(914)499-6212
      jbuko@us.ibm.com
      Website:  http://www.lenovo.com
                      http://www.generalatlantic.com

ots Originaltext: Lenovo Group Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Angela Lee, +852-2516-4810, angelalee@lenovo.com; oder Michelle Meng,
+8610-5886-6014, mengytb@lenovo.com, beide von Lenovo Group Limited;
oder Owen Blicksilver, +1-516-742-5950, owen@blicksilverpr.com für
die Texas Pacific Group und Newbridge Capital LLC; oder Genevieve
Hilton, +852-3141-8112, genevieve.hilton@knprhk.com; oder Caroline
Gentile, +1-212-521-4883,  caroline-gentile@kekst.com, beide für
General Atlantic LLC; oder John Bukovinsky von IBM, +1-914-499-6212,
jbuko@us.ibm.com



Weitere Meldungen: Lenovo Group Limited

Das könnte Sie auch interessieren: