Viventia Biotech Inc.

Viventia wird auf der Recombinant Antibodies Konferenz vortragen

    Toronto, Kanada (ots/PRNewswire) - Viventia Biotech Inc. (TSX: VBI) gab heute bekannt, dass Dr. Nick Glover, Präsident und CEO, auf der Recombinant Antibodies, der führenden europäischen Plattform zum Austausch aktueller Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Antikörper, vortragen wird.

    Wann: Freitag, den 3. Juni 2005 um 15:50 Uhr MEZ

    Wo: Hilton Berlin, Deutschland

    Was: Proxinium(TM) - A Novel Armed Antibody(TM) for the Treatment of Head and Neck Cancer: Initial Clinical Safety and Efficacy Results

    Informationen zu Viventia Biotech

    Viventia Biotech Inc. (TSX: VBI) ist ein Biopharmaunternehmen und entwickelt sogenannten Armed Antibodies(TM) (bewaffnete Antikörper), mächtige und präzise Mittel gegen Krebs, die darauf ausgerichtet sind, verschiedene Krebsarten zu bekämpfen. Das führende Mittel von Viventia ist Proxinium(TM), das als Nutzlast ein zytotoxisches Protein, das wesentlich wirksamer als klassische Chemotherapeutika ist, mit einem monoklonalen, hochspezifisch an Tumorzellen bindenden Antikörper kombiniert. Proxinium(TM) befindet sich in der klinischen Entwicklung zur Behandlung von Krebstumoren im Kopf- und Halsbereich sowie Blasenkrebs und wird voraussichtlich im Laufe des Jahres 2005 in weitergehende klinische Tests übergehen.

    Diese Presseerklärung enthält Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dem Entwicklungsprozess und der Vermarktung humanmedizinischer Therapeutika innewohnen. Die tatsächlich eintretenden Ergebnisse können daher eventuell wesentlich von den in dieser Pressemitteilung vorweggenommenen abweichen. Gewisse Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen Prognosen dar. Bestimmte Worte wie "voraussehen", "glauben", "planen", "schätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "wird", "dürfte", "sollte" und ähnliche Ausdrücke, die sich in dieser Pressemitteilung auf uns oder unser Management beziehen, werden mit der Absicht benutzt, solche Prognosen kenntlich zu machen. Diese Prognosen sind keine historischen Tatsachen, sondern spiegeln vielmehr unsere gegenwärtigen Erwartungen bezüglich künftiger Ergebnisse und Ereignisse wider. Zu diesen Aussagen gehören unter anderem, aber nicht ausschliesslich, Aussagen zu den klinischen und Entwicklungs-Zeitplänen im Zusammenhang mit Proxinium.

    Die Toronto Stock Exchange hat die hierin enthaltene Informationen weder gebilligt noch missbilligt.

ots Originaltext: Viventia Biotech Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
James Smith, Tel.: +1-416-815-0700 Apparat 229, Fax: +1-416-815-0080,
E-Mail: jsmith@viventia.com



Weitere Meldungen: Viventia Biotech Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: