RAZE

Trablegende fährt im RAZE-Dress
Premiere beim Ostermeeting - Weltmeister Heinz Wewering fährt für RAZE

    Hamburg (ots) -

    Live bei RAZE am Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag

    Rechtzeitig zum Saisonbeginn der Traber startet Heinz Wewering in neuen Rennfarben: Bereits zum großen traditionellen Oster-Meeting der deutschen Trabrennfahrer in der Trab Arena Hamburg stellt er seinen neuen Rennanzug im RAZE-Look dem breiten Publikum vor.

    Mit fast 16.000 Siegen im Trabrennsport ist Heinz Wewering der unangefochtene Weltmeister. Kein anderer Fahrer kann eine so stolze Bilanz vorweisen.

    Die Kooperation zwischen RAZE, dem ersten und einzigen deutschen Pferdesport-Sender, und dem Recklinghausener Trabrennfahrer beginnt mit dem ersten großen Traber-Meeting dieses Jahres in Hamburg.

    Michael Oplesch, Geschäftsführer RAZE TV, Hamburg: "Wir sind außerordentlich froh, die Zusammenarbeit auf dieser Ebene mit Herrn Wewering realisieren zu können. Herr Wewering hat über Jahrzehnte bewiesen, was es heißt, mit Leidenschaft und harter Arbeit nicht nur diese außergewöhnlichen Erfolge zu erzielen, sondern ist der Botschafter des deutschen Trabrennsports schlechthin. Wir sind sehr froh, dass eine "lebende Legende" sich dafür entschieden hat, unseren jungen Sender zu unterstützen."

    Heinz Wewering, Trabertrainer und Weltmeister der Trabfahrer: "Die Leidenschaft, der Enthusiasmus des RAZE - Teams und die tägliche Berichterstattung über den Trabrennsport im Fernsehen waren für mich ausschlaggebend, der Zusammenarbeit mit RAZE zuzustimmen. In dem Projekt RAZE liegt die Zukunft des deutschen Trabrennsportes. Deshalb ist es wichtig, dass alle Trabfreunde, das Projekt unterstützen. Die einfachste und wichtigste Unterstützung ist die Möglichkeit, seine Wette über RAZE direkt in den Totalisator zu platzieren, wozu ich alle Wetter ermuntern möchte. Wir brauchen nicht nur eine regelmäßige Öffentlichkeit, sondern müssen uns alle sehr anstrengen, wieder ein breiteres Publikum für unseren Sport zu begeistern."

    RAZE überträgt das traditionelle Oster-Meeting der Traber aus der Trab Arena Hamburg am Freitag, 25. März 2005, Sonntag, 27.März und Montag, 28.März, live. In Hamburg ist die Elite der Trabrennfahrer Deutschlands am Start. Alle Spitzenpferde, aber auch junge Hoffnungsträger aus den Trabergestüten, versammeln sich an diesem langen Wochenende in der Trab Arena. Insgesamt wird um Preisgelder in Höhe von über 50.000 Euro gefahren.

    Darüber hinaus berichtet RAZE auch dieses Jahr wieder von allen großen Trabrennen und bietet mit täglichen Live-Übertragungen einen Service, der im deutschen Fernsehen einzigartig ist.

    RAZE - täglich.spannung.pur.

    Der am 17. November 2003 gestartete digitale Spartenkanal RAZE ist das erste Fernsehprogramm, das Pferderennen in den Mittelpunkt stellt. RAZE zeigt täglich bis zu sechs Stunden alle großen nationalen und internationalen Pferderennen. RAZE ist über Astra 19,2 sowie im digitalen Netz von fast allen Kabelnetzbetreibern (z.B. Kabel Deutschland) und verschiedenen analogen Kabelnetzen zu empfangen. Die technische Reichweite von RAZE liegt derzeit bei knapp 20 Mio. Haushalten, angeschlossen sind etwa 4,6 Millionen Haushalte. Für den Empfang von RAZE über Satellit benötigt der Zuschauer eine digitaltaugliche Satellitenanlage und einen Digital-Receiver, für den Empfang im Kabelnetz, das in Deutschland nahezu flächendeckend ist, sind eine Digitaleinspeisung von RAZE in das örtliche Kabelnetz und ein Digital-Receiver erforderlich.


ots Originaltext: RAZE
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

a+o, Sebastian Bieg
Tel. 040-432944-21
Fax. 040-431899-94
sebastian.bieg@a-und-o.com



Das könnte Sie auch interessieren: