Reed Smith LLP

Reed Smith expandiert nach Deutschland

    New York, London und München, Deutschland (ots/PRNewswire) -

    - Eröffnung eines Büros mit 7 Anwälten in München

    Reed Smith LLP, eine zu den 25 Grössten zählende internationale Kanzlei, kündigt die Eröffnung eines Büros in München mit einem Team von sieben Anwälten an, das von den kürzlich zu Partnern ernannten Herren Dr. Stefan Kugler und Dr. Michael Fischer geleitet wird. Das Team geht davon aus, spätestens am 1. Mai operationell zu sein. Zu ihnen stossen ein Of Counsel, vier Associates und mehrere Mitarbeiter.

    "Die globalen Geschäftserfordernisse unserer Klienten macht es notwendig, dass wir unser europäischen Aktivitäten über Grossbritannien hinaus und insbesondere nach Deutschland ausweiten", sagte Gregory Jordan, für die Gesamtkanzlei verantwortlicher Managing Partner von Reed Smith. "Unter unseren Klienten befinden sich schon jetzt viele US-amerikanische und britische Unternehmen, die in Deutschland aktiv sind. Darüber hinaus liegen viele der grossen deutschen Industrie- und Finanzunternehmen genau auf einer Linie mit den Geschäftsbereichen, in denen wir am aktivsten sind. Dazu gehören z.B. Finanzdienstleistungen, Biowissenschaften, Gerichtsverfahren, geistiges Eigentumsrecht, Fusionen und Übernahmen und allgemeine Körperschaften".

    Deutsche Unternehmen haben in den USA und Grossbritannien zahlreiche Übernahmen unternommen und stellen somit eine permanente Quelle für Arbeit in den Bereichen Körperschaft und Fusion und Übernahmen dar. Deutschen Firmen sind zunehmend an Übernahmen US-amerikanischer und britischer Unternehmen aus einer Reihe von Branchen, wie z.B. Pharmazeutik und Software, interessiert. Umgekehrt sind auch viele britische und US-amerikanische Unternehmen in Deutschland aktiv.

    "Eine starke deutsche Praxis ist der Schlüssel zu einer starken europäischen Praxis", sagte Doug Rofe, ein in London ansässiger Partner von Reed Smith, der bei der Ausweitung der Kanzlei nach Deutschland eine wichtige Rolle gespielt hat. "Viele unserer in den USA und Europa ansässigen Klienten haben bedeutende Geschäftsinteressen in Deutschland und wir möchten ihnen direkt vor Ort dienlich sein können".

    Dr. Kuglers und Dr. Fischers Spezialgebiete sind Vermögensverwaltung, Bankaufsichts- und Internet-Banking-Recht, Finanzwesen, Fusionen und Übernahmen, privates Beteiligungskapital und allgemeines Handelsrecht. Jordan sagte: "Wir sind besonders darüber erfreut, dass Stefan und Michael zu uns kommen. Sie arbeiten übrigens in Deutschland bereits für einige unserer Klienten. Dank ihrer Mitarbeit in der Kanzlei werden wir diesen wichtigen Kunden einen nahtloseres und globaleres Serviceniveau bieten können".

    Peter Germain, General Counsel bei Federated Investors, einem derzeitigen Klienten von Reed Smith, hat bereits früher im Zusammenhang mit der deutschen Geschäftstätigkeit von Federated mit Dr. Kugler zusammenarbeiten können. "Wir haben von Dr. Kugler immer sehr hochkarätige juristische Dienstleistungen bekommen", sagte Germain. "Dass sie zu Reed Smith kommen und zu dem Team gehören werden, das die Rechtsfragen unserer Firma global und umfassend behandelt, ist eine sehr positive Entwicklung".

    Dr. Kugler war bevor er zu Reed Smith kam bei Luther Menold, einer mit Ernst & Young verbundenen Kanzlei. Er war dort seit 1998 Partner. Vor 1998 war er bei Rogers & Wells in New York und Frankfurt.

    Mit seinen umfangreichen Erfahrungen bei deutschen und internationalen Transaktionen, vertritt Dr. Kugler die Bereiche Vermögensverwaltung (Investitionsfonds, Hedge-Fonds, Mezzanine-Fonds und Immobilienfonds), Bankaufsichts- und Internet-Banking-Recht und Finanzwesen. Er berät bei Finanzgeschäften wie z.B. strukturierter Finanzierung, Übernahmefinanzierung, durch Aktiva gesicherte Wertpapierfinanzierung, Factoring-Geschäften sowie grenzüberschreitenden und inländischen Leasing-Finanzierungsabkommen.

    Dr. Kugler studierte an der juristischen Fakultät der Universität München, der juristischen Fakultät der Universität Lausanne (Schweiz) und der juristischen Fakultät der Universität Hamburg. Er wurde im Jahre 1992 als Rechtsanwalt zugelassen.

    Im Jahre 1993 erhielt er einen LLM in International and Comparative Law der juristischen Fakultät der Southern Methodist University, Dallas, Texas und im Jahre 1994 wurde er als Rechtsanwalt in New York zugelassen.

    Im Jahre 1996 erhielt Dr. Kugler den Doktortitel der Rechtswissenschaften. Er spricht fliessend Deutsch, English und Französisch und ist Mitglied zahlreicher Berufsverbände, so z.B. der Association of the Bar beim Münchner Berufungsgericht und der German/American Lawyers Association. Er hat viel zum Steuerwesen und zu Hedge-Fonds veröffentlicht und vorgetragen.

    Dr. Fischer war ebenfalls Partner in der Kanzlei Luther Menold, zu der im Jahre 2000 gekommen war. Von 1992 bis 1999 war er bei Linklaters Oppenhoff & Radler, wo er Associate in den Büros in Berlin und München war und von 1996 an als Juniorpartner im Münchner Büro arbeitete. Die Bereiche für die er sich hauptsächlich interessiert und in den er praktische Erfahrung hat sind Körperschaftsrecht, Übernahmen und Fusionen, privates Beteiligungskapital, Risikokapital und allgemeines Handelsrecht. Er hat zu diesen Themen viel veröffentlicht.

    Dr. Fischer studierte in Deutschland Jura an den Universitäten Konstanz, Tübingen und Würzburg. Er hat an der Universität Tübingen in Körperschaftsrecht promoviert. Er spricht fliessend Deutsch, Englisch und Französisch und hat in Grossbritannien, den USA und in Südafrika Sprachstudien betrieben.

    Reed Smith LLP, eine zu den 25 Grössten zählende internationale Kanzlei mit 1.000 Anwälten in 14 US-amerikanischen und zwei britischen Städten, vertritt sowohl in der "Fortune 100"-Liste aufgeführte als auch mittelständische und im Wachstum befindliche Unternehmen. Zu den Klienten zählen Finanzdienstleistungsunternehmen, Biowissenschaftsunternehmen, Unternehmen und Versicherungen aus der Gesundheitsbranche, Technologiefirmen und -unternehmer, Unternehmen aus der Energieversorgungsbranche, gemeinnützige Organisationen, Immobilienunternehmen und Stadtverwaltungen quer durch die Vereinigten Staaten und 40 weitere Länder. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.reedsmith.com.

    Für weitergehende Informationen rufen Sie bitte Jamie Moss von newsPRos unter der Telefonnummer +1-201-493-1027 an.

    Website: http://www.reedsmith.com

ots Originaltext: Reed Smith LLP
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Jamie Moss von newsPRos, im Auftrag von Reed Smith LLP, Tel.:
+1-201-493-1027



Das könnte Sie auch interessieren: