Merck Serono

Merck Serono gibt die Gründung des ersten Spin-off-Unternehmens im Rahmen seines Partnerschaftsprogramms für Existenzgründer bekannt

Genf (ots/PRNewswire) -

        - Prexton Therapeutics wird Merck Seronos Programme zu metabotropen
          Glutamatrezeptoren bei Parkinson-Erkrankung entwickeln 

Merck Serono, eine Sparte von Merck, Darmstadt, Deutschland, gab heute die Gründung von Prexton Therapeutics bekannt, dem ersten Spin-off-Unternehmen im Rahmen des im April 2012 gestarteten Partnerschaftsprogramms für Existenzgründungen. Prexton Therapeutics wird im Kontext des F&E-Portfolios von Merck Serono im Bereich der Parkinson-Erkrankung gegründet. Das Unternehmen wird sich auf Forschungsprogramme konzentrieren, die auf die metabotropen Glutamatrezeptoren mGluR3 und mGluR4 abzielen.

"Wir sind wirklich stolz und zufrieden, dass dieses erste Projekt nun Gestalt annimmt. Durch solche Initiativen können wir nicht nur Arbeitsplätze in der Region Genf erhalten, sondern auch eine einzigartige Expertise", sagte François Naef, Präsident des Verwaltungsrats von Merck Serono S.A. "Das neu gegründete Unternehmen wird von einem überaus erfahrenen Wissenschaftler mit Unternehmerqualitäten geführt werden, so dass wir grosses Vertrauen in den Erfolg von Prexton Therapeutics setzen."

Mit einem Team, das sich aus erfahrenen Merck-Serono-Wissenschaftlern mit langjähriger Erfahrung im Bereich Neurologie zusammensetzt, und einem bedeutenden Portfolio chemischer Substanzen aus der präklinischen Forschung von Merck Serono ist Prexton Therapeutics gut aufgestellt, um in das Gebiet der neurodegenerativen Erkrankungen einzusteigen. Das neu gegründete Unternehmen wird die mGluR-Programme von der Optimierung der Leitstruktur bis hin zur klinischen Phase I entwickeln und Partnerschaften und Möglichkeiten zur Auslizenzierung für die weitere Entwicklung sondieren. Firmensitz sowohl für Büros als auch für Labors wird das biotechnologische Gründerzentrum Eclosion in Plan-les-Ouates, Genf, sein. Das Unternehmen wird auch seitens der Genfer Behörden unterstützt. Merck Serono wird 2,1 Millionen Euro als Anschubfinanzierung investieren. Das Management der Investition übernimmt Merck Serono Ventures, die auch im Aufsichtsrat des Unternehmens vertreten sein wird.

"Für metabotrope Glutamatrezeptoren (mGluR) konnte unlängst gezeigt werden, dass sie einen zentralen Ansatzpunkt für die Behandlung der Parkinson-Krankheit im Frühstadium darstellen. Eine Modulation dieser Rezeptorreaktion ist deshalb mit Sicherheit einer der vielversprechendsten Wege für die Entwicklung zukünftiger Behandlungen für eine der schwersten Erkrankungsformen des Gehirns", sagte François Conquet, Gründer und CEO von Prexton Therapeutics. "Ich verfolge das Potenzial der auf die mGlu-Rezeptoren abzielenden Therapie seit langem mit Interesse und nun ergibt sich eine grossartige Chance, die Parkinson-Programme von Merck Serono weitere voranzutreiben und Patienten neue Hoffnung zu geben."

Das Partnerschaftsprogramm für Existenzgründer (Entrepreneur Partnership Program, EPP), das im April 2012 im Rahmen der von Merck Serono getroffenen Massnahmen zur Effizienzsteigerung ins Leben gerufen wurde, ist Teil eines 30-Millionen-Euro-Engagements zur Unterstützung der Gründung von Spin-off- und Start-up-Unternehmen, die sich auf Aktivitäten und Substanzen konzentrieren, die auf Merck Serono zurückgehen. Dieses Programm soll dazu beitragen, den durch die Restrukturierungsmassnahmen und die damit verbundene Schliessung der Zentrale in Genf bedingten Stellenabbau abzufedern.

Merck Serono

Merck Serono ist die Sparte für Biopharmazeutika von Merck. Merck Serono mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, bietet in 150 Ländern führende Marken an, um Patienten mit Krebs, Multipler Sklerose, Unfruchtbarkeit, endokrinen und metabolischen Erkrankungen sowie Herz-Kreislauf-Krankheiten zu helfen. In den Vereinigten Staaten und Kanada handelt EMD Serono als eigenständige Tochtergesellschaft von Merck Serono.

Merck Serono entdeckt, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente chemischen und biologischen Ursprungs in Indikationsbereichen mit hohem Spezialisierungsgrad. Wir engagieren uns nachhaltig für die Bereitstellung neuartiger Therapien in unseren Kernarbeitsgebieten: neurodegenerative Erkrankungen, Onkologie und Rheumatologie.

Merck

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 10,3 Mrd. Euro im Jahr 2011, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die mehr als 40.000 Mitarbeiter in 67 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. 1917 wurde die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. enteignet und ist seitdem ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.merckserono.com oder http://www.merckgroup.com

Kontakt:

Merck Serono S.A. - Genf, 9 Chemin des Mines, 1202 Genf, Schweiz,
Media Relations, Tel: +41-22-414-36-00



Weitere Meldungen: Merck Serono

Das könnte Sie auch interessieren: