Merck Serono

Merck Serono beginnt mit der Prüfung der im Rahmen des Konsultationsprozesses eingegangenen Vorschläge seiner Mitarbeiter in der Schweiz

Genf (ots/PRNewswire) -

        - Die Konsultationsperiode für die Beschäftigten von Merck Serono in der
          Schweiz ist beendet.
        - Von Mitarbeitern eingereichte Vorschläge werden nun geprüft, was ca. zwei
          Wochen dauern wird.
        - Die endgültige Entscheidung zur geplanten Umstrukturierung der Aktivitäten
          von Merck Serono in der Schweiz wird voraussichtlich am [19.] Juni 2012 bekannt
          gegeben werden. 

Merck Serono gab heute bekannt, die Phase der Prüfung der Vorschläge eingeleitet zu haben, die im Rahmen des Konsultationsprozesses mit den Mitarbeitern bzgl. der am 24. April 2012 angekündigten Umstrukturierung der Aktivitäten der Gesellschaft am Schweizer Standort eingegangenen waren. Die am 25. April 2012 eröffnete Konsultationsperiode ging am 4. Juni 2012 zu Ende. In diesem Zeitraum hatten die Mitarbeiter Gelegenheit, Vorschläge insbesondere zur Abschwächung der Auswirkungen des im Plan vorgesehenen Stellenabbaus einzureichen. Merck Serono wird die endgültige Entscheidung bzgl. des Plans für die Umstrukturierung der Aktivitäten nach eingehender Prüfung der eingegangenen Vorschläge voraussichtlich am 19. Juni 2012 bekannt geben, um die Phase der Unsicherheit für die Mitarbeiter so kurz wie möglich zu halten. In den Wochen nach der endgültigen Entscheidung werden die Mitarbeiter einzeln über ihre jeweilige Situation informiert.

"Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeitern für die über die Personalvertretung und die Gewerkschaft Unia oder auch persönlich eingereichten Vorschläge sowie für ihre offene, konstruktive und verantwortungsvolle Haltung in dieser schwierigen Zeit", kommentierte Stefan Oschmann, Mitglied der Merck-Geschäftsleitung und Präsident von Merck Serono S.A. "Wir versichern Ihnen, dass wir jeden einzelnen Vorschlag gründlich prüfen und in Betracht ziehen werden, so weit die bestehenden Zwänge uns dies für die Ausarbeitung unserer endgültigen Entscheidung bzgl. des Umstrukturierungsplans für die Aktivitäten von Merck Serono in der Schweiz erlauben."

"Parallel dazu setzen wir unsere Gespräche mit potenziellen Partnern, Regierungsvertretern und anderen in der Region tätigen Organisationen fort mit dem Ziel, Lösungen für die Mitarbeiter zu finden, die von der geplanten Umstrukturierung unserer Aktivitäten in der Schweiz betroffen sind", fügt François Naef, Vorsitzender des Verwaltungsrats von Merck Serono S.A. hinzu. "Die Mitarbeiter können ausserdem weiterhin Vorschläge für Projekte im Rahmen des 30-Millionen-Euro-Fonds unterbreiten, den wir eingerichtet haben, um ihnen bei der Gründung neuer Unternehmen zu helfen."

Im Rahmen der am 24. April 2012 bekannt gegebenen geplanten Umstrukturierung sieht Merck Serono vor, alle relevanten Hauptverwaltungsfunktionen in Darmstadt, Deutschland zusammenzuführen, wo die Merck-Gruppe vor fast 350 Jahren gegründet wurde. Das Unternehmen plant zudem, wichtige Positionen im Bereich Forschung und Entwicklung von Genf nach Darmstadt (Deutschland), Boston (USA) und Peking (China) zu verlagern und den Standort Genf zu schliessen.

Merck Serono

Merck Serono ist die Sparte für Biopharmazeutika der Merck KGaA. Merck Serono mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, bietet in 150 Ländern führende Marken an, um Patienten mit Krebs, Multipler Sklerose, Unfruchtbarkeit, endokrinen und metabolischen Erkrankungen sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu helfen. In den Vereinigten Staaten und Kanada handelt EMD Serono als eigenständige Tochtergesellschaft von Merck Serono.

Merck Serono entdeckt, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente chemischen und biologischen Ursprungs in Indikationsbereichen mit hohem Spezialisierungsgrad. Wir engagieren uns nachhaltig für die Bereitstellung neuartiger Therapien in unseren Kernarbeitsgebieten: neurodegenerative Erkrankungen, Onkologie und Rheumatologie.

Merck

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 10,3 Mrd. Euro im Jahr 2011, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die mehr als 40.000 Mitarbeiter in 67 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. 1917 wurde die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. enteignet und ist seitdem ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.merckgroup.com oder http://www.merckserono.com

Kontakt:

Merck Serono S.A. ? Genf, 9 Chemin des Mines, 1202 Genf
Schweiz, Media Relations, Tel: +41-22-414-36-00



Weitere Meldungen: Merck Serono

Das könnte Sie auch interessieren: