Merck Serono

Merck Serono und Ablynx erweitern ihre Partnerschaft auf das Gebiet der Gelenkentzündungen

Genf, November 9 (ots/PRNewswire) - Merck Serono, eine Sparte der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, gab heute bekannt, dass das Unternehmen seine Zusammenarbeit mit Ablynx ausgeweitet hat und eine dritte Vereinbarung zur gemeinsamen Entdeckung und Entwicklung von Nanobodies(R) gegen zwei Targets in der Gelenkentzündung (Osteoarthritis) eingegangen ist. Die Unternehmen werden sich die einzigartigen Eigenschaften der Nanobodies zunutze machen und multi-spezifische Produkte mit verlängerten Halbwertszeiten entwickeln.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Ablynx eine Vorauszahlung in Höhe von 20 Mio EUR (in den kommenden drei Monaten in zwei Abschlagszahlungen) erhalten und für alle Aktivitäten und Kosten mit Ausnahme der Produktionskosten und der im Zusammenhang mit speziellen in-vivo-Modellen verbundenen Kosten verantwortlich zeichnen, bis ein präklinisches Gesamtpaket erstellt ist, das die Grundlage für das Einreichen einer Investigational New Drug Application (IND) oder einer entsprechenden Vorlage bildet. Bei Akzeptanz der präklinischen Gesamtpakete durch Merck Serono ist Ablynx dazu berechtigt, weitere 15 Mio EUR je Programm zu erhalten. An diesem Punkt verfügt Ablynx über die Option, die Kooperation mit Merck Serono auf der Grundlage einer 50:50 Entwicklungszusammenarbeit fortzuführen und die daraus resultierenden Gewinne zu teilen oder die Kollaboration in ein exklusives weltweites Lizenzabkommen mit Meilensteinzahlungen und abgestuften Lizenzzahlungen umzuwandeln.

"Wir sind zufrieden mit den bisher erzielten Fortschritten in unseren bestehenden Kooperationen mit Ablynx und freuen uns darauf, unsere produktive Zusammenarbeit auszuweiten", erklärte Dr. Bernhard Kirschbaum, Leiter der weltweiten Forschung und frühen Entwicklung bei Merck Serono. "Wir sind beeindruckt von der Geschwindigkeit, mit der Ablynx bei unseren laufenden Programmen Fortschritte erzielen konnte, die das Potenzial haben, zu einer wertvollen Quelle neuer Arzneimittelkandidaten für Merck Serono zu werden. Wir sind davon überzeugt, dass die Nanobodies dank ihrer besonderen Eigenschaften das Potenzial haben, grosse Herausforderungen in der Behandlung im Bereich der Osteoarthritis anzugehen."

Dr. Edwin Moses, CEO und Chairman von Ablynx, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, ein Jahr nach Beginn unserer zweiten Zusammenarbeit diese dritte Kooperation mit Merck Serono zu starten. Merck Serono ist einer unserer meist geschätzten Partner, und die nun erzielte, innovative und kreative Vereinbarung bedeutet eine "Win-win"-Situation für beide Seiten. Solche neuen Abkommen mit einem bereits bekannten Partner sind eindeutige Hinweise auf den Erfolg vorangegangener Programme und spiegeln die Stärke unserer Nanobody-Plattform und der möglichen Arzneimittelprodukte wider, die aus ihr erwachsen können."

Im September 2008 gingen Merck Serono und Ablynx eine Zusammenarbeit zur gemeinsamen Erforschung und Entwicklung von Nanobodies zur Bekämpfung von Krebs und Entzündungskrankheiten ein. Im Oktober 2010 folgte eine zweite, vergleichbare Kooperation gegen Autoimmunerkrankungen.

Ablynx

Ablynx [http://www.ablynx.com] ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das seine Aktivitäten auf die Entdeckung und Entwicklung von Nanobodies(R) [http://www.ablynx.com/en/research-development/nan obody-technology/understanding-nanobodies ] konzentriert, einer neuartigen Klasse therapeutischer Proteine auf Basis von Einzeldomänen-Antikörperfragmenten, die bei einer Reihe schwerer und lebensbedrohlicher Erkrankungen beim Menschen eingesetzt werden können, wie etwa bei Entzündungen, Thrombose, in der Onkologie und bei pulmonalen Erkrankungen. Momentan hat das Unternehmen mehr als 25 Programme in seiner Pipeline, sieben Nanobodies befinden sich in der klinischen Entwicklung. Ablynx unterhält verschiedene Forschungszusammenarbeiten und wichtige Partnerschaften mit führenden Pharmaunternehmen, darunter Boehringer Ingelheim, Merck Serono, Novartis und Pfizer. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Gent, Belgien und beschäftigt zurzeit mehr als 280 Personen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ablynx.com.

Merck Serono

Merck Serono ist die Sparte für Biopharmazeutika der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, einem weltweit tätigen Pharma- und Chemieunternehmen. Merck Serono mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, entdeckt, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente chemischen und biologischen Ursprungs in Indikationsbereichen mit hohem Spezialisierungsgrad. In den Vereinigten Staaten und Kanada handelt EMD Serono als eigenständige Tochtergesellschaft von Merck Serono.

Merck Serono verfügt über führende Marken, die Patienten bei Krebs (Erbitux(R), Cetuximab), Multipler Sklerose (Rebif(R), Interferon beta-1a), Unfruchtbarkeit (Gonal-f(R), Follitropin alfa), endokrinen und metabolischen Erkrankungen (Saizen(R) und Serostim(R), Somatropin), (Kuvan(R), Sapropterindihydrochlorid), (Egrifta(TM), Tesamorelin), sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Glucophage(R), Metformin; Concor(R), Bisoprolol; Euthyrox(R), Levothyroxin) zugute kommen. Nicht alle Produkte sind auf allen Märkten erhältlich.

Mit jährlichen F&E-Aufwendungen in Höhe von mehr als 1 Milliarde Euro engagieren wir uns für den Ausbau unseres Geschäfts in speziellen fachärztlichen Therapiegebieten wie neurodegenerative Erkrankungen, Onkologie, Fruchtbarkeit und Endokrinologie, aber auch in neuen Therapiegebieten, die sich potenziell aus unserer Forschung und Entwicklung im Bereich Rheumatologie ergeben können.

Merck

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 9,3 Mrd. EUR im Jahr 2010, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die mehr als 40.000 Mitarbeiter in 67 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. 1917 wurde die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. enteignet und ist seitdem ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.merckserono.com oder http://www.merckgroup.com.

http://www.merckserono.com

Merck Serono ist eine Sparte von Merck.

Kontakt:

Merck Serono S.A. - Genf, 9 Chemin des Mines, 1202 Genf, Schweiz,
Media Relations, Tel: +41-22-414-36-00



Weitere Meldungen: Merck Serono

Das könnte Sie auch interessieren: