Merck Serono

Engagement von Merck Serono für bessere Behandlung und Erforschung von Multipler Sklerose auf der AAN-Tagung mit Daten belegt

Genf (ots/PRNewswire) - Merck Serono, eine Sparte der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, gab heute bekannt, dass das Unternehmen anlässlich der vom 9. bis 16. April in Honolulu, Hawaii, stattfindenden 63. Jahrestagung der Amerikanischen Akademie für Neurologie (AAN) neue Daten aus seinem Multiple-Sklerose-Portfolio vorstellen wird. Der Schwerpunkt der präsentierten Daten wird auf Rebif(R) (Interferon beta-1a), einer Basistherapie der schubförmigen MS (Multiple Sklerose), sowie auf Cladribin-Tabletten, einer kurzzeitigen oralen krankheitsmodifizierenden Therapie liegen. Cladribin-Tabletten sind zurzeit unter dem Markennamen Movectro(R) in Australien und Russland zur Behandlung der schubförmigen MS zugelassen und erhältlich und befinden sich in Kanada und anderen Ländern in den für die behördliche Zulassung notwendigen Überprüfungen. In den USA hat das Unternehmen von der Food and Drug Administration (FDA) am 28. Februar diesen Jahres einen "Complete Response Letter" erhalten und ein Gespräch beantragt, um die nächsten Schritte zu besprechen.

"Wir engagieren uns dafür, Therapien anzubieten, die auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen abgestimmt sind, die mit Multipler Sklerose in verschiedenen Krankheitsstadien leben", erklärte Dr. Bernhard Kirschbaum, Leiter der weltweiten Forschung und Entwicklung bei Merck Serono. "Die Daten, die bei der bevorstehenden AAN-Tagung präsentiert werden, erweitern unser Verständnis der klinischen Effekte von Rebif und von Cladribin-Tabletten und belegen unser Engagement, Behandlung und Erforschung der Multiplen Sklerose voran zu bringen."

Die folgenden Inhalte wurden zur Präsentation bei der 63. Jahrestagung der AAN zugelassen:

Rebif(R) (Interferon beta-1a)

Präsentation

- Magnetic Resonance Imaging Results from a Phase III, Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled, Multicenter Trial of Two Dosing Frequencies of Subcutaneous Interferon Beta-1a in Patients with Clinically Isolated Syndrome (REFLEX) (Präsentation S21.006, Mittwoch, 13. April 2011, 14:15 Uhr)

Posterpräsentationen

- Clinical and Magnetic Resonance Imaging Predictors of Long-Term Outcomes in Patients with Relapsing-Remitting Multiple Sclerosis: Additional Analyses (Poster P05.045, Mittwoch, 13. April 2011, 14:00 Uhr)

- The CoMPaRe Study Comparing the MusiQoL and MSQoL-54 Instruments in Patients with Multiple Sclerosis (MS) Receiving Long-Term Therapy with Subcutaneous (sc) Interferon (IFN) Beta-1a: Further Assessment of Construct Validity (Poster P06.058, Donnerstag, 14. April 2011, 7:30 Uhr)

- Efficacy of Two Dosing Frequencies of Subcutaneous Interferon Beta-1a on Risk of Conversion to Multiple Sclerosis in Patients with Clinically Isolated Syndrome: Results of a Phase III, Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled, Multicenter Trial (REFLEX*) (Poster P07.194, Donnerstag, 14. April 2011 14:00 Uhr)

* Die Rebif-Formulierung, die in der REFLEX-Studie verwendet wurde, ist derzeit in den USA nicht zugelassen.

RebiSmart(TM) (elektronische Applikationshilfe zur Selbstinjektion von Rebif)

Posterpräsentation

- Final Results from a 12-Week, Phase IIIb Trial To Evaluate an Electronic Autoinjector in Patients with Relapsing Multiple Sclerosis (Poster P04.194, Mittwoch, 13. April 2011, 7:30 Uhr) (RebiSmart ist derzeit in den USA nicht zugelassen)

Cladribin-Tabletten

Posterpräsentationen

- Investigating the Relationship Between Cladribine-Mediated Changes in Lymphocyte Counts and Clinical/Magnetic Resonance Imaging Outcomes in Patients with Relapsing-Remitting Multiple Sclerosis: Correlation Analyses from the Double-Blind, 96-week CLARITY Study (Poster P02.174, Dienstag, 12. April 2011, 7:30 Uhr)

- Tolerability Profile of Cladribine Tablets Therapy for Patients with Relapsing-Remitting Multiple Sclerosis: Factors Contributing to Treatment Completion in the Double-Blind, 96-Week, Placebo-Controlled CLARITY Study (Poster P03.243, Dienstag, 12. April 2011, 14:00 Uhr)

- Effects of Cladribine Tablets in Lymphocyte Subtypes: Insights from the Phase III, 96-Week, Double-Blind CLARITY Study (Poster P03.216, Dienstag, 12. April 2011, 14:00 Uhr)

- Evaluation of the Treatment Effect of Cladribine Tablets in the Cohort of Patients Who Had Failed Prior Treatment with Injectable Disease Modifying Drugs: The CLARITY Relapsing Remitting Multiple Sclerosis Study (Poster P04.197, Mittwoch, 13. April 2011, 7:30 Uhr)

- Safety and Efficacy of Cladribine Tablets for Relapsing-Remitting Multiple Sclerosis in Patients with High Disease Activity: Results from the Phase III, 96-Week CLARITY Study (Poster P07.195, Donnerstag, 14. April 2011, 14:00 Uhr)

Merck Serono

Merck Serono ist die Sparte für Biopharmazeutika der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, einem weltweit tätigen Pharma- und Chemieunternehmen. Merck Serono mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, entdeckt, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente chemischen und biologischen Ursprungs in Indikationsbereichen mit hohem Spezialisierungsgrad. In den Vereinigten Staaten und Kanada handelt EMD Serono als eigenständige Tochtergesellschaft von Merck Serono.

Merck Serono verfügt über führende Marken, die Patienten bei Krebs (Erbitux(R), Cetuximab), Multipler Sklerose (Rebif(R), Interferon beta-1a), Unfruchtbarkeit (Gonal-f(R), Follitropin alfa), endokrinen und metabolischen Erkrankungen (Saizen(R) und Serostim(R), Somatropin), (Kuvan(R), Sapropterindihydrochlorid), (Egrifta(TM), Tesamorelin), sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Glucophage(R), Metformin; Concor(R), Bisoprolol; Euthyrox(R), Levothyroxin) zugute kommen. Nicht alle Produkte sind auf allen Märkten erhältlich.

Mit jährlichen F&E-Aufwendungen in Höhe von mehr als 1 Milliarde Euro engagieren wir uns für den Ausbau unseres Geschäfts in speziellen fachärztlichen Therapiegebieten wie neurodegenerative Erkrankungen, Onkologie, Fruchtbarkeit und Endokrinologie, aber auch in neuen Therapiegebieten, die sich potenziell aus unserer Forschung und Entwicklung im Bereich Rheumatologie ergeben können.

Merck

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 9,3 Mrd. Euro im Jahr 2010, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die rund 40.000 Mitarbeiter in 67 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. 1917 wurde die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. enteignet und ist seitdem ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.merckserono.com oder http://www.merck.de

Kontakt:

Merck Serono S.A. - 9 Chemin des Mines, 1202 Genf, Schweiz,
MediaRelations, Tel: +41-22-414-36-00



Weitere Meldungen: Merck Serono

Das könnte Sie auch interessieren: