Merck Serono

Merck Serono und Philochem schliessen Forschungsabkommen im Bereich Fruchtbarkeit

    Genf (ots/PRNewswire) - Merck Serono, die Sparte für verschreibungspflichtige, innovative Originalarzneimittel der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, gab heute eine strategische Vereinbarung mit der Philochem AG, Schweiz, der Forschungsgruppe der Philogen Sp.A., Italien, bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung wird Philochem spezifische monoklonale Antikörper an Merck Serono liefern, die bei der Suche nach molekularen Biomarkern für die Qualität von Oozyten (Eizellen) und Embryos Verwendung finden sollen. Weitere Einzelheiten des Abkommens wurden nicht veröffentlicht.

    Nach ihrer Validierung können molekulare Biomarker für die Entwicklung prädiktiver oder diagnostischer Tests verwendet werden, die Ärzten helfen können, die Qualität von Oozyten und Embryos objektiv zu bewerten.

    "Wir sind überzeugt davon, dass die Entwicklung innovativer nicht-invasiver diagnostischer Tests zur Untersuchung der Qualität von Oozyten und Embryos Fachärzten für in-vitro-Fertilisation dabei helfen könnte, unfruchtbaren Paaren die grösstmögliche Chance zu bieten, ihren Traum vom eigenen Kind zu verwirklichen", erklärte Dr. Bernhard Kirschbaum, Leiter der weltweiten Forschung und Entwicklung bei Merck Serono.

    "Philochem hat bei der Isolierung spezifisch bindender Moleküle eine beachtliche Erfolgsbilanz vorzuweisen. Wir sind hoch erfreut, mit Merck Serono auf dem Gebiet der Fruchtbarkeit zusammen zu arbeiten und freuen uns darauf, Techniken zur In-Vitro-Fertilisation weiter zu entwickeln", erklärte Dr. Eveline Trachsel, Forschungsleiterin der Philochem AG.

    Merck Serono ist weltweit führend in der Fruchtbarkeitsbehandlung. Die Sparte hat sich der Entwicklung von innovativen, benutzerfreundlichen Produkten und Anwendungshilfen sowie von neuen Technologien für die Unterstützung von Patienten verschrieben, um unfruchtbaren Paaren in jedem Stadium des Reproduktionszyklus zu helfen: von der Entwicklung des Follikels bis zur frühen Schwangerschaftsphase.

    Merck Serono und Fruchtbarkeitsbehandlung  

    Merck Serono ist weltweit führend in der Fruchtbarkeitsbehandlung und das einzige Unternehmen, das ein vollständiges Portfolio an Medikamenten für jede Phase des Reproduktionszyklus anbietet sowie rekombinante Versionen aller drei für die Behandlung der Unfruchtbarkeit notwendigen Hormone: Gonal-f(R) (Follitropin alfa) zur Stimulation der Eierstöcke und zur Förderung der Eizellreifung; Luveris(R) (Lutropin alfa) zur Förderung der Follikelentwicklung bei Frauen mit ausgeprägtem LH-Mangel; Ovitrelle(R) (Choriogonadotropin alfa) zur Unterstützung der Follikelreifung und zur Auslösung des Eisprungs; Pergoveris(R) (Follitropin alfa/Lutropin alfa) zur Förderung der Follikelentwicklung bei Frauen mit schwerem LH- und FSH-Mangel; Cetrotide(R) (Cetrorelix-Acetat) zur Verhinderung eines vorzeitigen Eisprungs und Crinone(R) (Progesterongel) zur Einleitung und zum Erhalt der Schwangerschaft. Nicht alle Produkte sind in allen Märkten erhältlich.

    Merck Serono  

    Merck Serono ist die Sparte für Biopharmazeutika der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, einem weltweit tätigen Pharma- und Chemieunternehmen. Merck Serono mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, entdeckt, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente chemischen und biologischen Ursprungs in Indikationsbereichen mit hohem Spezialisierungsgrad. In den Vereinigten Staaten und in Kanada handelt EMD Serono durch rechtlich selbstständige Tochtergesellschaften.

    Merck Serono verfügt über führende Marken, die Patienten bei Krebs (Erbitux(R), Cetuximab), Multipler Sklerose (Rebif(R), Interferon beta-1a), Unfruchtbarkeit (Gonal-f(R), Follitropin alfa), endokrinen und metabolischen Erkrankungen (Saizen(R) und Serostim(R), Somatropin), (Kuvan(R), Sapropterindihydrochlorid) sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Glucophage(R), Metformin; Concor(R), Bisoprolol; Euthyrox(R), Levothyroxin) zugute kommen. Nicht alle Produkte sind auf allen Märkten erhältlich.

    Mit jährlichen F&E-Aufwendungen in Höhe von mehr als 1 Milliarde Euro engagieren wir uns für den Ausbau unseres Geschäfts in speziellen fachärztlichen Therapiegebieten wie neurodegenerativen Erkrankungen, Onkologie, Fruchtbarkeit und Endokrinologie, aber auch in neuen Therapiegebieten, die sich potenziell aus unserer Forschung und Entwicklung im Bereich Rheumatologie ergeben können.

    Merck  

    Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 7,7 Mrd. EUR im Jahr 2009, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die rund 40.000 Mitarbeiter (einschliesslich Merck Millipore) in 64 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. Die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. ist seit 1917 ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

    Weitere Informationen finden Sie unter http://www.merckserono.com oder http://www.merck.de

      Merck Serono S.A. - Genf
      9 Chemin des Mines
      1202 Genf
      Schweiz
      Media Relations
      Tel: +41-22-414-36-00

ots Originaltext: Merck Serono GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Merck Serono S.A. - Genf, 9 Chemin des Mines, 1202 Genf,
Schweiz,Media Relations, Tel: +41-22-414-36-00



Weitere Meldungen: Merck Serono

Das könnte Sie auch interessieren: