Merck Serono

Merck Serono erhält Auszeichnung für strategische Führungsrolle beim Personalmanagement

    Genf, Schweiz (ots/PRNewswire) -

    - Auszeichnung unterstreicht den erfolgreichen weltweiten Ansatz im Bereich Human Resources während der Unternehmensintegration

    Merck Serono, eine Sparte der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, gab heute bekannt, dass sie von der Society for Human Resource Management (SHRM) mit dem angesehenen "Human Capital Leadership Award" 2008 für ihre strategische Führungsrolle im Bereich Human Resources ("Strategic HR Leadership") ausgezeichnet wurde. Die Personalabteilung der Sparte wurde für ihre entscheidende Führungsrolle bei der Zusammenführung der ehemaligen Serono mit der Pharma-Sparte Ethicals von Merck und für ihre Erfolge bei der Förderung der Leistung und der Reputation der Organisation ausgezeichnet, während sie durch hervorragendes Mitarbeitermanagement das Erreichen der strategischen Ziele unterstützte.

    Die Beurteilung erfolgte durch eine Jury führender internationaler HR-Experten. Die preisgekrönte Bewerbung von Merck Serono hob die innovativen Integrationsmassnahmen im Anschluss an die Übernahme von Serono durch die Merck KGaA hervor. Mit der Zusammenführung waren Herausforderungen aufgrund unterschiedlicher Geschäftsmodelle und Unternehmenskulturen verbunden. Um diese zu bewältigen, fand die Integrationsarbeit auf mehreren Ebenen statt: ein weltweites HR-Integrationsteam aus Mitarbeitern sowohl von Merck Serono HR als auch von Merck Corporate HR, weltweite HR-Geschäftspartner zur Unterstützung entscheidender Funktionen bei Merck Serono sowie Personalverantwortliche in den Landesgesellschaften. Die Personalarbeit war darauf ausgerichtet, das Beste aus beiden Unternehmen zu erhalten und fördern und die erfolgreiche Integration der über 17.000 Mitarbeiter weltweit zu gestalten. Merck Serono war der einzige internationale Preisträger einer Wettbewerbskategorie. Die Auszeichnung wurde in der vergangenen Woche bei einer Verleihungszeremonie auf der Strategiekonferenz der SHRM überreicht.

    "Bei Merck war bereits ein Prozess zur Neustrukturierung des Personalmanagements im Gange, um den weltweiten Geschäftsanforderungen besser gerecht werden zu können. In der Integration haben wir Prozesse und Werkzeuge der ehemaligen Serono für unsere Neuausrichtung geprüft und auf den jeweils besten Beispielen aus beiden Organisationen aufgebaut", erklärte Gregor Wehner, Leiter des weltweiten Personalwesens bei Merck. "Im Ergebnis haben wir nicht nur für Merck Serono ein erfolgreiches Modell geschaffen, sondern auch für die gesamte Merck-Gruppe."

    "Wir sind hocherfreut darüber, dass unser starkes Integrationsprogramm und das weltweite HR-Team von Merck durch die SRHM ausgezeichnet wurden," sagte François Naef, Leiter Personal, Recht & Kommunikation bei Merck Serono. "Wir empfinden diese Auszeichung als Bestätigung unseres strategischen Ziels, einer der besten Arbeitgeber in unserer Branche zu werden, der es schafft, in unserer sehr wettbewerbsintensiven Industrie die besten Mitarbeiter für sich zu gewinnen und an sich zu binden."

    Auch wenn die Integrationsarbeit erst im Januar 2007 wirklich anlief, konnten doch zum Ende desselben Jahres die meisten der 221 für die Integration von Merck Serono gesetzten Ziele im Personalmanagement erreicht werden. Eine im Anschluss durchgeführte Mitarbeiterbefragung innerhalb der Sparte zu Beginn dieses Jahres ergab hohe Werte beim Mitarbeiterengagement, die um durchschnittlich 10 Prozent höher lagen als bei anderen Unternehmen, die vor kurzem eine bedeutende Veränderung wie eine Fusion oder Restrukturierung durchgemacht hatten. Im selben Zeitraum erzielte Merck Serono selbst einen Anstieg der Gesamterlöse um 7,4 % im Jahr 2007 und 9,7 % im ersten Quartal 2008 - und wuchs damit schneller als der Pharmamarkt insgesamt.

    Elmar Schnee, persönlich haftender Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsleitung der Merck KGaA, ergänzte: "Die Personalfunktion spielte eine Schlüsselrolle dabei, den Erfolg des Integrationsplans sicherzustellen, und hat gleichzeitig dabei geholfen, das Wachstum unseres Geschäfts zu erhalten und zu beschleunigen. Aus vielen Gesprächen mit unseren Mitarbeitern ging klar hervor, dass diese den geschäftlichen Hintergrund für den Zusammenschluss verstanden und akzeptiert haben. Letztlich haben unsere Mitarbeiter entscheidenden Anteil daran gehabt, die Integration zu solch einem Erfolg werden zu lassen."

    Society for Human Resource Management

    Die Society for Human Resource Management (SHRM) mit Sitz in Alexandria (Virginia), USA, ist die weltweit grösste Berufsorganisation, die sich dem Personalmanagement widmet. Ihre Mission besteht darin, Personalverantwortliche zu unterstützen, indem sie ihnen aktuelle und umfassende Ressourcen zur Verfügung stellt, und den Berufsstand zu fördern, indem sie die wichtige, strategische Bedeutung von Personalarbeit hervorhebt. Die Society for Human Resource Management wurde 1948 gegründet und repräsentiert mehr als 225.000 Einzelmitglieder in über 125 Ländern. Sie verfügt zudem über ein Netzwerk von mehr als 575 angeschlossenen lokalen Verbänden in den USA sowie über Büros in China und Indien.

    Merck Serono

    Merck Serono ist die Sparte für innovative verschreibungspflichtige Medikamente von Merck, einem weltweit tätigen Pharma- und Chemieunternehmen. Merck Serono mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, entdeckt, entwickelt, produziert und vermarktet innovative kleine Moleküle und Biopharmazeutika, um Patienten mit ungedecktem medizinischem Bedarf zu helfen. Die Geschäfte in Nordamerika (Vereinigte Staaten und Kanada) werden unter dem Namen EMD Serono geführt.

    Merck Serono verfügt über führende Marken, die Patienten bei Krebs (Erbitux(R)), Multipler Sklerose (Rebif(R)), Unfruchtbarkeit (Gonal-f(R)), endokrinen und kardiometabolischen Erkrankungen (Glucophage(R), Concor(R), Euthyrox(R), Saizen(R), Serostim(R)) sowie Psoriasis (Raptiva(R)) zugute kommen.

    Mit jährlichen F&E-Aufwendungen in Höhe von rund 1 Mrd. EUR engagieren wir uns für den Ausbau unseres Geschäfts in Therapiegebieten mit hohem Spezialisierungsgrad wie Neurodegenerativen Erkrankungen, Onkologie, Fruchtbarkeit und Endokrinologie, aber auch in neuen Therapiegebieten, die sich potenziell aus unserer Forschung und Entwicklung im Bereich der Autoimmun- und Entzündungserkrankungen ergeben können.

    Merck

    Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 7,1 Mrd. EUR im Jahr 2007, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die 31.946 Mitarbeiter in 60 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. Die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. ist seit 1917 ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

    Weitere Informationen finden Sie unter http://www.merckserono.net oder http://www.merck.de

ots Originaltext: Merck Serono
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Media Relations Tel.: +41-22-414-36-00



Weitere Meldungen: Merck Serono

Das könnte Sie auch interessieren: