Merck Serono

Fiona Hefti Botschafterin am Welt-Psoriasis-Tag

Fiona Hefti Botschafterin am Welt-Psoriasis-Tag
Fiona Hefti am Psoriasis-Stand in Zürich Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Serono/AG".

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
              http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100007499 -
                      
    Zürich (ots) - An einer Informationsveranstaltung zum 2.
Welt-Psoriasis-Tag hat heute in Zürich Ex-Miss-Schweiz Fiona Hefti
teilgenommen. Psoriasis oder Schuppenflechte ist eine chronische,
nicht heilbare Hautkrankheit, welche die Lebensqualität der
Betroffenen massiv einschränkt. Prof. Ralph M. Trüeb vom
UniversitätsSpital Zürich informierte über die neuen
Behandlungsmöglichkeiten, die erlauben, die Symptome mit gut
verträglichen biologischen Wirkstoffen über längere Zeit unter
Kontrolle zu behalten.

      Am heutigen 2. Welt Psoriasis Tag hat die Schweizerische
Psoriasis und Vitiligo Gesellschaft (SPVG) Standaktionen in
verschiedenen grossen Schweizer Städten durchgeführt. Höhepunkt des
Tages war eine Veranstaltung der Schweizer Biotechfirma Serono, an
der Fiona Hefti sich von Experten und Betroffenen über die Psoriasis,
deren Auswirkungen und die neusten Behandlungsmöglichkeiten
informiert hat. Die Aktivitäten rund um den 2. Welt-Psoriasis-Tag
sollen das Verständnis für die Anliegen der Betroffenen fördern.

    Psoriasis ist nicht ansteckend

    Weil weisse Schuppenansammlungen als Symptome der Psoriasis gut sichtbar sind, werden Betroffene häufig stigmatisiert und verlieren so ihre sozialen Kontakte. Prof. Ralph M. Trüeb, Leitender Arzt an der Dermatologischen Klinik des UniversitätsSpitals Zürich: "Ich treffe in der Psoriasis-Sprechstunde auf viele Patienten, die auch psychisch unter den Symptomen der Erkrankung leiden. In diesen Fällen ist eine wirksame Dauertherapie besonders wichtig."

    Hoffnung dank neuen Therapieoptionen

    Es gibt Hoffnung für Psoriasis-Erkrankte. Die neu entwickelten biologischen Wirkstoffe ermöglichen eine wirksame Dauertherapie zur Kontrolle der Symptome bei den schweren Ausprägungen der Schuppenflechte. Die Forschung auf diesem Gebiet läuft auf Hochtouren. In der Schweiz forscht Serono, das führende europäische Biotechnologieunternehmen nach weiteren Wirkstoffen gegen Psoriasis.

    Informationen und Patientenmanifest verteilt

    Kurt Scherrer, Präsident der Schweizerischen Psoriasis und Vitiligo Gesellschaft, leidet selbst seit seiner Kindheit an Psoriasis. Mit verschiedenen Informationsunterlagen und einem Patientenmanifest weist die Organisation am Welt-Psoriasis-Tag auf die Anliegen der Psoriasispatienten hin. Gemeinsames Ziel ist es nebst Aufklärung und Information der Öffentlichkeit, allen Betroffenen optimale Therapieoptionen zugänglich zu machen und damit die Lebensqualität von Menschen mit Psoriasis zu verbessern.

ots Originaltext: Serono
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Serono Pharma Schweiz
Bruno Waller, General Manager
Tel. +41/79/434'39'18

Kommunikation Dermatologie
Mark Bächer
Tel.         +41/78/601'56'08
E-Mail:    m.baecher@knobel.ch
Internet: http://www.psoriasisweb.ch
                http://www.spvg.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Merck Serono

Das könnte Sie auch interessieren: