Ingenuity Systems

IPA 7 führt einzigartige Fähigkeiten zur Kontextsuche und -analyse ein

    Redwood City, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - Mit der neuen Kontextdatenanalyse IPA 7 können Forscher auf ein spezifisches Experimentmodell abzielende Analyseergebnisse und wissenschaftliche Hypothesen schnell erzeugen.

    Ingenuity Systems, der führende Anbieter von Informationslösungen für Biowissenschaftler, gab heute die Einführung von IPA 7 mit Kontextdatenanalyse bekannt. Letztere besteht aus einer Reihe leistungsstarker biologischer Filter und anderer Tools, mit denen sich die Ergebnisse von Experimenten leichter verstehen und wissenschaftliche Hypothesen in Beziehung zu einem bestimmten Experimentkontext oder -modell genau abstimmen lassen.

    Die kontextuelle Datenanalyse verbessert IPAs leistungsstarke Such- und Analysefähigkeiten, indem sie die Wissenschaftler befähigt, ihre Experimentanalysen genau einzustellen und eine wissenschaftliche Hypothese anhand der Erkenntnisse zu entwickeln, die in einer bestimmten Art, in bestimmten Zelltypen, Geweben, Bioflüssigkeiten, biologischen Prozessen, Zellfunktionen, Chemikalien und Krankheiten von Interesse aufgetreten sind. So kann ein Forscher des zentralen Nervensystems eine Analyse durchführen und molekulare Interaktionen sowie Gen-Phänotyp-Beziehungen identifizieren, die in Geweben oder Zell-Linien des zentralen Nervensystems spezifisch aufgetreten sind. Dies beschränkt den Hypothesenraum effektiv auf jene Hypothesen, die am engsten mit ihrem experimentellen Modell ausgerichtet sind.

    Dr. Patrick De Boever vom Flemish Institute for Technological Research (VITO), bemerkte: "Die neuen Tools in IPA 7 eignen sich hervorragend zur Erstellung artenspezifischer biologischer Interaktionsnetzwerke aus unseren Toxikogenomik-Daten. Durch diesen Ansatz konnten wir Moleküle mit Potenzial als Blut-Biomarker für durch Umweltschadstoffe entstehende neurotoxische Effekte aufdecken."

    IPA 7 wurden u. a. folgende neue Leistungsmerkmale hinzugefügt, um den Arbeitsablauf der Wissenschaftler zu unterstützen:

      -- microRNA-Zielinformationen
      -- Neue Berichterstattung-Tools
      -- Neue Signalwege
      -- Zusätzliche chemische Inhalte

    Informationen zu Ingenuity Pathways Analysis

    Ingenuity Pathways Analysis ist eine All-in-One-Software-Anwendung, mit der Forscher die komplexen biologischen und chemischen Systeme im Zentrum der biowissenschaftlichen Forschung modellieren, analysieren und verstehen können. Dank IPAs Suchfähigkeiten können die Anwender auf das hochwertigste und detailreichste, vorhandene Wissen über Gene, Arzneimittel, Chemikalien, Protein-Familien, Zell- und Krankheitsprozesse sowie über Signal- und Stoffwechselwege zugreifen. IPA unterstützt die Analyse von Daten aus allen Experiment-Plattformen und wird in allen Stufen der Arzneimittelentdeckung und des Entwicklungsprozesses eingesetzt, einschliesslich der Zielidentifikation und -validierung, der Biomarker-Entdeckung,  Molekulartoxikologie, Metabolomik und Pharmakogenomik. IPA wurde in grossem  Umfang in Hunderten von in der Branche geprüften Zeitschriften aufgegriffen  und zitiert (http://www.ingenuity.com/library/pdf/bibliography.pdf).

    Informationen zu Ingenuity Systems(R)

    Ingenuity Systems ist ein führender Anbieter von Informationslösungen und angepassten Diensten für Biowissenschaftler, Computer-Biologen und Bioinformatiker sowie Branchen-Zulieferer der Biowissenschaften. Durch unsere langfristige Konzentration auf Innovation in der semantischen Suche konnten wir bahnbrechende Technologien mit einem gemeinsamen Ziel schaffen: aus allen Arten biologischer und chemischer Kenntnisse einen maximalen Nutzen zu generieren. Ingenuitys Angebote nutzen die Ingenuity Knowledge Base, die einzigartig strukturierte Literaturerkenntnisse beinhaltet, mit denen die Wissenschaftler komplexe biologische Fragen stellen und zügige Einsichten in ihre Experimentdaten oder -systeme von Interesse erhalten können. Heute nutzen Tausende Forscher in Hunderten führender Forschungsinstitutionen weltweit in den Bereichen Pharmazie, Biotechnologie, akademische Forschung und Regierung, Ingenuitys Lösungen. http://www.ingenuity.com

ots Originaltext: Ingenuity Systems
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Heidi Bullock, Leiter des Bereichs Marketing bei Ingenuity Systems,
+1-650-381-5150



Weitere Meldungen: Ingenuity Systems

Das könnte Sie auch interessieren: