Ingenuity Systems

Servier erwirbt Lizenz für Ingenuity Pathways Analysis

Mountain View, Kalifornien und Croissy Sur Seine, Frankreich (ots/PRNewswire) - - Ingenuity Pathways Analysis wird in Genom-Technologieplattformen von Servier integriert Servier und Ingenuity gaben heute bekannt, dass das Institut de Recherches Servier die Lizenz für Ingenuity Pathways Analysis erworben hat. Dies ist eine innovative Technologie mit deren Hilfe Forscher gleichzeitig mehrere Genom- und Proteom-Datensätze analysieren können, um biologische Vorgänge schneller zu erfassen und zu verstehen. "Ingenuity Pathways Analysis wird ein Hauptbestandteil unserer Genom- Technologieplattform werden, und wir planen eine vollständige Integrierung der Anwendung in unsere gegenwärtige Strategie zur Arzneimittelforschung," berichtete Dr. Brian P. Lockhart, Leiter der Molekular-, Pharmakologie- und Pathophysiologieabteilung am Institut de Recherches Servier. "Wir freuen uns, dass Servier auch zur sich vergrössernden Gruppe der mit uns arbeitenden Pharmaunternehmen hinzukommt, sodass ihr Forschungspersonal die Anwendung Ingenuity Pathways Analysis mit seinem Informationssystem nutzen kann," erklärte Dr. Rudy Potenzone, Senior Vice President für Produktmanagement bei Ingenuity. "Wir werden eng mit den Forschern von Servier zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Ingenuity weiterhin hochmoderne Lösungen anbietet, die Forschern das Verstehen biologischer Mechanismen, Identifizieren und Erfassen von Hauptpfaden sowie das einfachere Teilen von Ergebnissen und Erkenntnissen mit Kollegen und Mitarbeitern erleichtert. Diese Fähigkeiten werden letzten Endes unseren Kunden helfen, um schneller und besser wissenschaftliche und geschäftliche Entscheidungen zu treffen." Forscher verwenden Ingenuity Pathways Analysis für viele Anwendungsgebiete, beginnend mit der Zielfestlegung und der Validierung bis hin zu Biomarkern, zur vorausschauenden Toxikologie und zur Stratifizierung von Patienten. Ingenuity Pathways Analysis bedient sich der Ingenuity Pathways Knowledge Base. Hierbei handelt es sich um die grösste ständig gepflegte Datenbank der Welt mit Millionen von individuell modellierten Beziehungen zwischen Proteinen, Genen, Komplexen, Zellen, Geweben, Arzneimitteln und Erkrankungen. Voll funktionstüchtige, kostenlose Proben stehen qualifizierten Forschern unter der Internetadresse www.ingenuity.com/trial zur Verfügung. Informationen zu SERVIER SERVIER ist das grösste privatwirtschaftliche Pharmaunternehmen Frankreich und ist der zweitgrösste französische Pharmazeutikkonzern weltweit. SERVIER-Produkte sind in 140 Ländern auf allen 5 Kontinenten erhältlich. Die SERVIER Group beschäftigt weltweit 16.000 Angestellte, davon 2.500 in Forschung und Entwicklung. Etwa 25 % ihres Umsatzes werden in die Forschung und Entwicklung investiert. Die wichtigsten therapeutischen Produkte von Servier dienen der Behandlung von Diabetes, kardiovaskulärer Krankheiten, neuropsychiatrischer Erkrankungen, Krebs sowie von Knochen- und Gelenkserkrankungen. SERVIER hat die gesetzliche Zulassung für mehr als 30 Medikamente erhalten, die in den vergangenen 30 Jahren aus der eigenen Forschung hervorgekommen sind. Derzeit befinden sich 33 Moleküle in der F&E- Pipeline von Servier, davon 5 in Phase III und 2 davon werden für die Zulassung geprüft. In den kommenden 18 Monaten wird Servier Medizinern drei innovative pharmazeutische Spezialitäten im Bereich Osteoporose, kardiovaskulärer Krankheiten und der Behandlung von Depressionen zugängig machen. Die zentralen Forschungsabteilungen für Chemie und Pharmakologie befinden sich im Département Ile-de-France im Suresnes Research Center und im Croissy- sur-Seine Research Center, das spezialisiert ist auf Erkrankungen von ZNS, Neurobiologie, Neuropsychopharmakologie und Onkologie. Informationen zu Ingenuity Systems Ingenuity Systems unterstützt Forscher in den biologischen Wissenschaften bei der Erforschung der für die menschliche Gesundheit und für Krankheiten grundlegend verantwortlichen biologischen Systeme. Ingenuity stellt den Biologen und Bioinformatikern über Pfadanalyse-Software Biologiekompetenz, genom-skalierte berechenbare Netzwerk-Datenbanken, Wissensmanagement-Dienste und -Infrastruktur zur Verfügung, die eine höhere Produktivität und eine kürzere Zeit bis zur Marktreife erlauben. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet, sein Sitz befindet sich im kalifornischen Mountain View. Weitere Informationen finden Sie unter www.ingenuity.com. Website: http://www.ingenuity.com ots Originaltext: Ingenuity Systems Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Elizabeth Handlin, Director, Marketing-Kommunikation bei Ingenuity Systems, Tel.: +1-650-967-7777 App. 247 oder Direction des Relations Exterieures et de la Communication Servier, Tel.: +01-55-72-66-56 oder Fax: +01-55-72-75-57

Das könnte Sie auch interessieren: