KV Schweiz, VPOD Luftverkehr, Push

Verhandlungen laufen weiter: GAV- & Sozialplan für Swiss Bodenpersonal

      Zürich (ots) - Die Gewerkschaften KV Schweiz, VPOD Luftverkehr
und PUSH stehen mit dem SWISS-Management nach wie vor in
Verhandlungen über einen ab 1.4.2005 gültigen Gesamtarbeitsvertrag
(GAV) und Sozialplan für das Bodenpersonal der SWISS. Für KV Schweiz,
VPOD und PUSH war von Beginn der Verhandlungen klar, dass
einschneidende Verschlechterungen und eine (weitere) Aushöhlung des
GAV nicht hingenommen werden können.

    Das Zustandekommen eines annehmbaren GAV ab 1.4.2005 für das SWISS-Bodenpersonal ist für die Verbände KV Schweiz, VPOD und PUSH von zentraler Bedeutung: Angesichts der aktuellen Unsicherheiten (finanzielle Lage SWISS, "Integration Lufthansa") und deren mögliche Folgen bieten GAV und Sozialplan Gewähr, dass die ausgehandelten Arbeits- und Sozialkonditionen auch mittelfristig angewendet werden müssen und nicht noch weiter unterschritten werden können. Käme kein GAV zustande, wäre das Management ab 1.4.2005 frei, über eine Änderung der Einzelarbeitsverträge auch kurzfristig weitere Verschlechterungen durchzusetzen. Ebenfalls wäre der Sozialplan in Frage gestellt.

    Nach einem langen und harten Ringen zeichnet sich nun endlich ab, dass eine Einigung im Bereich des Möglichen liegt. Da die Verhandlungen jedoch weiterhin im Gange sind, bitten wir um Verständnis, dass zum jetzigen Zeitpunkt noch keine weiteren Details bekanntgegeben werden können. Eines aber ist sicher: Wir widersetzen uns den Abbauforderungen des SWISS-Managements konsequent und bieten keine Hand für eine weitere Kannibalisierung der Arbeitsbedingungen beim Bodenpersonal.

ots Originaltext: Kaufmännischer Verband Schweiz / VPOD / PUSH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Susanne Erdös
Kaufmännischer Verband Schweiz
Mobile: 079 635 18 50

Daniel Vischer
VPOD
Mobile: +41/79/682'43'92

Richard Dunkel
PUSH
Mobile: +41/79/642'21'28



Weitere Meldungen: KV Schweiz, VPOD Luftverkehr, Push

Das könnte Sie auch interessieren: