MARVELL INC.

Marvell führt ARMADA ein - neue Anwendungsprozessoren für Mobile Computing und intelligente vernetzte Geräte der nächsten Generation

Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) - - Durchbruch für Verbraucher: Hochleistung-Anwendungsprozessoren Marvells mit niedrigem Stromverbrauch bieten für verschiedene Softwarestandards optimiertes immersives Multimediaerlebnis und reibungslose Internetkonnektivität Marvell (Nasdaq: MRVL), im Bereich Datenspeicher, Kommunikation und Silikon-Lösungen für Endverbraucher führend, meldete heute die Markteinführung der ARMADA(TM)-Prozessorfamilie, die speziell für Smartphones, Smartbooks, Verbraucher- und Embedded-Geräte und Displays, die den ARM-Befehlssatz der nächsten Generation nutzen, entworfen wurde und völlig neue Massstäbe setzt. Neben wahrer Mobilität - durch eine leichte Bauweise und eine lange Haltbarkeit von Batterien - fordern vernetzte Verbraucher und Enterprise-Kunden heutzutage qualitativ hochwertige, sofortige persönliche Unterhaltung und Zugriff auf Inhalte über eine Vielzahl von Social-Networkung-Diensten und anderen Cloud-basierten Services. (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20091019/SF94412-a) (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20091019/SF94412-b) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070411/SFW034LOGO) Die ARMADA-Anwendungsprozessorenfamilie setzt neue Massstäbe, indem sie CPU-Kerne mit einer Performance auf PC-Niveau sowie Unterstützung für Adobe Flash-Technologie und Blu-ray-Funktionalität bietet. Zu den zusätzlichen Merkmalen zählen vollständige Breitbandkonnektivität für die nächste Welle innovativer Elektronikgeräte, und Preisniveaus, die von kostengünstigen Apparaturen bis hin zu Premium-Hochleistungsgeräten reichen. Die Akzeptanz seitens der Kunden ist enorm: bislang konnten die Marvell ARMADA-Anwendungsprozessoren bereits mehr als 50 Konstruktionsausschreibungen gewinnen. Den Kern der ARMADA-Familie bildet die patentierte CPU-Technologie des Unternehmens. Der Analystenfirma Linley Group zufolge entwickeln sich CPUs mit dem ARM-Befehlssatz - der die Grundlage für 98 Prozent aller Mobiltelefone bildet - zum Standard für andere Formen des Mobile Computing. Marvell liefert eine Milliarde Chips pro Jahr. Zwei Drittel dieser Chips enthalten Marvell-CPUs, auf denen der ARM-Befehlssatz läuft. Damit ist Marvell der grösste Hersteller von ARM-Chips weltweit. "Die Einführung der ARMADA-Produktfamilie stellt einen Wendepunkt für Mobile Computing dar", erklärte Frau Weili Dai, Mitgründerin von Marvell und Vice President und General Manager der Geschäftseinheit "Consumer and Computing" des Unternehmens. "Die ARMADA-Familie ermöglicht für Mobilfunkgeräte genau das, woran Skeptiker früher immer gezweifelt haben: schnelle Verarbeitung auf PC-Niveau, ein vollständiges Interneterlebnis, Rich Media, einschliesslich Video in HD-Qualität sowie 3-Grafiken - und all das mit einem gewichtsarmen Formfaktor und langer Batteriehaltbarkeit. PCs werden immer einen Platz in dieser Welt haben, aber die Zukunft des Mobile Computing - für Smartbooks, E-Reader, Smart Tablets, etc. - wird ihre DNA auf jeden Fall von Smartphones erhalten, nicht von PCs. Das weltweit führende Technologieportfolio Marvells versetzt uns in die Lage, eine vollständige Plattformlösung zu bieten, nicht nur für Mobile Computing, sondern auch für Smartphones, Gaming, Drucker, persönliche Unterhaltung und Home-Entertainment sowie für neu aufkommende Verbrauchermärkte." "Die ARMADA-Prozessorserie ist vor allem aufgrund ihrer einzigartigen Skalierbarkeit von so grosser Bedeutung. ARMADA kann verwendet werden, um alles von Netbooks mit vollem Funktionsumfang oder Smartphones bis hin zu intelligenten Displays und Geräten der Blu-ray-Klasse zu betreiben", so Tim Bajarin, Principal Analyst bei Creative Strategies. "Die ARMADA-Prozessorserie Marvells liefert das Leistungsniveau eines PCs, ein volles Interneterlebnis, einen sehr niedrigen Stromverbrauch und Preisniveaus, die sich für Massenmärkte eignen." Die ARMADA-Prozessoren sind darauf ausgelegt, für alle Gerätemärkte das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. - Die ARMADA 100-Serie liefert Höchstleistung zu niedrigen Preisen für mobile Mainstream-Internetgeräte (MIDs), vernetzte Verbraucherprodukte, E-Reader und neue persönliche Informationsgeräte. - Die ARMADA 500-Serie kombiniert Rechnerleistung mit überzeugenden Multimediafunktionen und reibungsloser Konnektivität für High-End- Smartbooks und Tablets. - Die ARMADA 600-Serie ist für hochwertige Smartphones vorgesehen und ermöglicht Hochleistungsanwendungen und Multimedia bei kleinem Formfaktor und niedrigem Stromverbrauch. - Die ARMADA 1000-Serie konzentriert sich auf die nächste Generation vernetzter Verbrauchergeräte mit Full-HD und bietet ein immersives Betrachtererlebnis und eine Vielzahl vernetzter Anwendungen zu Mainstream-Preisen. Die von Grund auf neu entwickelten, klassenbesten ARM-CPUs von Marvell bilden das Herzstück sämtlicher Chips. Im Gegensatz zu vergleichbaren Produkten aus der Branche liefern Marvells CPUs eine höhere Leistung und eine niedrigere Verlustleistung, bieten jedoch volle Software-Kompatibilität mit allen ARM-basierten Anwendungen. Darüber hinaus führt Marvell das neueste Mitglied seiner ARMADA-Familie ein: den ARMADA 510. Dies ist der erste Anwendungsprozessor des Unternehmens, der mit der Architektur des ARM v7-Befehlssatzes kompatibel ist. Der ARMADA 510 steht für Kunden ab diesem Quartals in Sampling-Mengen zur Verfügung. Technische Spezifikationen des ARMADA 510 finden Sie unter www.marvell.com. Software-Unterstützung Die ARMADA-Produktfamilie unterstützt primäre Betriebssysteme, die für diverse Verbraucher- und Embedded-Märkte verwendet werden, unter anderem Microsoft Windows Embedded CE, Windows Mobile, Google Android, Linux, Maemo, Ubuntu und OMS von China Mobile. Um wesentliche Software-Frameworks weiter zu optimieren, bietet Marvell Platinenpakete für die Entwicklung bei OEMs (Originalherstellern), die Adobe(R) Flash(R)-Technologie, Microsoft Silverlight und den Real Player von Real Video unterstützen. "Mit der Einführung der ARMADA-Prozessoren setzt Marvell seine Serie innovativer ARM-basierter Produktangebote fort", betonte Anup Murarka, Director for Technology Strategy and Partner Development der Platform Business Unit bei Adobe. "Adobe und Marvell haben eng zusammengearbeitet, um die Flash-Technologie auf der ARMADA-Architektur zu optimieren und ein reichhaltiges Multimediaerlebnis auf Mobilfunkgeräten der nächsten Generation zu ermöglichen." "Bei Canonical sind wir von der Leistung der ARMADA 510-basierten Systeme Marvells bei Verwendung eines Betriebssystems der Desktop-Klasse wie Ubuntu sehr beeindruckt", erklärte Chris Kenyon, Vice President, OEM Services, bei Canonical. "Das ARM-Ökosystem nutzt ARMADA 510 aufgrund seiner ausserordentlichen Display-Auflösung, Performance, Hardware-Multimedia und Unterstützung für grosse Speicher. Wir sind davon überzeugt, dass Benutzer begeistert sein werden, wenn sie sehen, was dies für die Qualität, den Preis und die Gerätevielfalt von Ubuntu tun wird." Um OEMs dabei zu helfen, ihre Anstrengungen auf die Entwicklung von Produkten zu konzentrieren, die sich auf Benutzeroberflächen- und Anwendungsebene voneinander unterscheiden, bietet Marvell vollständige, robuste System-on-Chips (SoCs), die optimierte Audio-/Video-Codecs und eine umfassende Nutzung offener Standards mit vollständiger Hardware- und Softwareintegration für andere kritische Plattformelemente wie Marvell Wi-Fi-/Bluetooth-/UKW-Radiogeräte kombinieren. Neben der ARMADA 100-Serie, die vollständig mit sämtlichen früheren Marvell-Anwendungsprozessoren kompatibel ist, bieten alle ARMADA-Prozessoren integrierte Wireless MMX2- (WMMX2-) Coprozessoren, um ein komplettes, umfassendes Multimediaerlebnis zu ermöglichen. Entwicklungs- und Referenzsysteme auf der Basis von ARMADA-Prozessoren sind für alle wesentlichen Marktsegmente verfügbar, um die kritischen Markteinführungszeiten für Gerätehersteller zu verkürzen. Ausgewählte Kunden führen bereits Proben mit ARMADA-Prozessoren durch. Es wird erwartet, dass Geräte, in denen diese Chips enthalten sind, ab Anfang 2010 für Verbraucher zur Verfügung stehen werden. Informationen zu Marvell Marvell (NASDAQ: MRVL) ist in der Entwicklung von Speicher-, Kommunikations- und Halbleiter-Lösungen für Endverbraucher weltweit führend. Die vielseitige Produkt-Reihe des Unternehmens umfasst Switches, Transceiver, Kommunikations-Controller, drahtlose und Storage-Lösungen, die in der gesamten Kommunikationsinfrastruktur zu finden sind, u.a. in Unternehmensnetzwerken, Stadt- oder Heimnetzen und beim Storage-Networking. Die in dieser Pressemitteilung verwendeten Begriffe "Unternehmen" und "Marvell" beziehen sich auf Marvell Technology Group Ltd. und die dazugehörigen Tochtergesellschaften. Weitergehende Informationen stehen auf der Website unter http://www.marvell.com zur Verfügung. Marvell(R) und das Marvell-Logo sind eingetragene Marken von Marvell oder seinen angeschlossenen Unternehmen. ARMADA ist eine Marke von Marvell oder seinen angeschlossenen Unternehmen. Weitere Namen und Marken befinden sich möglicherweise im Besitz anderer Eigentümer. Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an: Marvell Media Relations Marvell Media Relations Diane Vanasse Tate Tran Tel: +1-408-222-5198 Tel: +1-408-222-7522 dvanasse@marvell.com tate@marvell.com ANHANG AN DIE PRESSEMELDUNG Technische Spezifizierungen der Marvell(R) ARMADA(TM)-Produktfamilie ARMADA 100 Die ARMADA 100-Serie liefert eine hohe Leistungsfähigkeit zu Massenmarktpreisen für kostensensible Verbraucher- und Embedded-Märkte wie digitale Bilderrahmen, E-Reader, Benutzerschnittstellen-Displays für Multifunktionsdrucker, tragbare Navigationsgeräte, interaktive VoIP-Telefone, IP-Überwachungskameras und Heimsteuerungsgeräte. Zu den Hauptmerkmalen zählen eine Betriebsgeschwindigkeit von bis zu 1,2 GHz, 24-Bit WUXGA LCD-Unterstützung, ein integrierter Display-Controller, 2D-Grafikhardwarebeschleunigung und verbraucher-/embedded-orientierte E/As (PCIe, Ethernet, USB 2.0, SDIO, 5-in-1-Kartenlesegerät, DDR2/LPDDR1 und mehr). Informationen zu ARMADA 500 Die ARMADA 500-Serie wurde für Hochleistungsverbrauchergeräte wie Smartbooks entworfen. Neben der ARMADA 600-Prozessorfamilie ist die ARMADA 500-Serie eines der branchenweit ersten Produkte, dass den ARM v7-Befehlssatz nutzt. Zu den Hauptmerkmalen zählen ein ARM v7 CPU-Kern mit bis zu 1,2 GHz, Vektorgleitkomma (VFP) v3 und 512KB L2-Cache, 1080p-Videoentschlüsselung, 15 MT/s 3D-Grafik, WUXGA LCD-Auflösungsunterstützung, Sicherheitsbeschleunigung und verbraucher-/embedded-orientierte E/As (PCIe, Gigabit Ethernet, USB 2.0, SDIO, DDR3 und SATA). Informationen zu ARMADA 600 Die ARMADA 600-Serie bietet Höchstleistungen für kompakte Formfaktoren wie Smartphones und integrierte Mobilfunkgeräte. Neben der ARMADA 500-Prozessorfamilie ist dies eines der branchenweit ersten Produkte, dass den ARM v7-Befehlssatz nutzt. Zu den Hauptmerkmalen zählen ein CPU-Kern mit bis zu 1 GHz, ultraniedriger Stromverbrauch, VFP v3 und 256KB L2-Cache. Informationen zu ARMADA 1000 Die ARMADA 1000-Serie versetzt Hersteller in die Lage, eine neue Generation überzeugender vernetzter Heimunterhaltungsprodukte zu erschaffen, beispielsweise Blu-ray-Player, digitale Medienadapter (DMAs), vernetzte digitale Fernsehgeräte und bestimmte Arten von Streaming-HD-Set-Top-Boxen (STBs). Zu den Hauptmerkmalen zählen duale CPU-Kerne mit bis zu 1,2 GHz, ein niedriger Stromverbrauch, duale Voll-HD-Entschlüsselung, Hochleistungsaudio DSP, 2x32 DDR2-Controller (bis zu 800 Mbit/s), Hochleistungsgrafikbeschleunigung, ein robustes Sicherheitssubsystem einschliesslich eines sicheren Ausführungsprozessors und ein Satz von Peripherieanschlüssen (USB 2.0, SDIO, Ethernet, PCIe, SATA, HDMI und mehr). Technische Spezifikationen Die ARMADA SoCs nutzen ausserdem mehrere Schlüsseltechnologien Marvells: - Skalierbare CPU-Kernfrequenz und -Spannung für stromeffizienten Betrieb - Eng verkoppelte DRAM-Controller für CPU-Zugriff mit niedrigen Latenzzeiten bei gleichzeitiger Unterstützung eines balancierten E/A- Durchsatzes - Hardware-Videobeschleunigung, um Ver- und Entschlüsselung mit bis zu 1080p zu ermöglichen - 3D-Grafikbeschleunigung auf bis zu 45 Millionen Dreiecke pro Sekunde (MT/s) - Paket preisgekrönter Qdeo-Videotechnologie - Breite Flexibilität bei E/As, die von Mobilfunkgeräten (MIPI DSI/CSI/HSI/SlimBus, mobile DDR) über Verbraucher-/Embedded-Geräte (PCIe, Ethernet, SATA, 5-in-1-Kartenleser, Desktop-DDR) bis hin zu generischen Produkten (SDIO, eMMC, USB 2.0, parallel und mehr) reichen ots Originaltext: MARVELL INC. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Diane Vanasse, +1-408-222-5198, dvanasse@marvell.com, oder Tate Tran, +1-408-222-7522, tate@marvell.com, beide von Marvell Media Relations

Das könnte Sie auch interessieren: