Interactive Brokers LLC

Interactive Brokers bleibt bei niedrigen Provisionen und bester Ausführung

Greenwich, Connecticut, November 11 (ots/PRNewswire) - Die Interactive Brokers Group (IBG), Technologieführer bei globalen Broker-Dienstleistungen, zog spät am Mittwoch ihr Angebot für die regulierten Vermögenswerte der Refco Inc. zurück. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050926/CGM031LOGO ) Zur Erläuterung dieser Entscheidung sagte IBG Chairman Thomas Peterffy: "Wir kamen zum Schluss, dass die Unterschiede in der Unternehmenskultur und den Geschäftsmodellen zu gross für uns waren, um unser Angebot weiter zu erhöhen". "Bei Interactive Brokers konzentrieren wir uns darauf, eine Technologie aufzubauen, um die erstklassige Ausführung zu äusserst knapp bemessenen Provisionen sicherzustellen. Wir bedienen finanziell höchst erfahrene, eigendynamische Investoren, die unseren Rat nicht benötigen". "Unser Ziel ist es, unseren Kunden eine Plattform zur Verfügung zu stellen, auf der sie höhere Erträge erwirtschaften können, als auf jeder anderen. Unsere Kunden kommen zu uns, weil sie verstehen, warum die Minimierung ihrer Trading Kosten so wichtig ist". "Wir hatten das Gefühl, dass, wenn wir das mit einem anderen Modell mischten, wir Gefahr laufen könnten, das zu verlieren, wofür wir stehen und worauf wir so stolz sind". Interactive Brokers LLC (IB), die Broker-Geschäftseinheit der Interactive Brokers Group, bietet der professionellen Trading-Branche folgende Leistungen: -- Direkter Breitband-Zugang zum Handel auf über 50 Märkten in 15 Ländern rund um den Globus -- Single-Screen Trading mehrerer Asset-Klassen: Futures, Optionen, Aktien, Obligationen und Devisen -- Trading-Möglichkeit auf allen wichtigen Weltmärkten in einer einzigen Währung von einem einzigen Universalkonto aus, was die grenzüberschreitenden Tradingkosten minimiert -- Kostenlose Trading- und Risikomanagement-Tools für Berater, Hedge Fonds- und Eigenhändler, die den ganzen Tag lang das Portfoliorisiko bewerten können -- Laufende Verbesserung des Smart Routers von IB, um alle Änderungen der Vorschriften auf dem globalen Marktplatz einzubeziehen Vergangenen Monat hat IB neue Deep-Discount Provisionen eingeführt, um US Aktien und Optionen, Wertpapiere aus Grossbritannien, sowie Futures weltweit zu handeln. Seither wurde das Unternehmen von Neukunden geradezu überflutet. Institutional Investor hat IBG, die Muttergesellschaft von IB und dem globalen Market-Maker Timber Hill, mit einem Kapital von etwa USD 2 Mrd. als 16. grösstes US Wertpapierunternehmen eingestuft. IBG ist auch der grösste Teilnehmer an den Optionsmärkten. Es wickelt fast 20 Prozent des gesamten US Optionsvolumens und 16 Prozent des weltweiten Optionsvolumens ab. Mit Anlagen von USD 18 Mrd. gewann IB auch Platz Eins in Barrons jährlicher Studie über Online-Broker auf Softwarebasis. Website: http://www.interactivebrokers.com ots Originaltext: Interactive Brokers LLC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Isabelle Clary, Communications Director von Interactive Brokers Group, +1-203-921-7049, iclary@interactivebrokers.com; Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050926/CGM031LOGO ; AP Archiv: http://photoarchive.ap.org; PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: