Interactive Brokers LLC

IB senkt Kommissionen für weltweiten Terminhandel

    Greenwich, Connecticut (ots/PRNewswire) - Interactive Brokers LLC (IB), ein Technologievorreiter für globale Brokerage-Services, senkt in Antwort auf den Ansturm an neuen Kunden die Kommissionen für den weltweiten Terminhandel.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050926/CGM031LOGO )

    IB hat zahlreiche Refco-Klienten unter Vertrag genommen, seit der Konkurrent in der vergangenen Woche wegen möglicher Regulationsverstösse Untersuchungen unterzogen wurde. Die niedrigere IB-Preisskala soll den Wechsel für Refco-Kunden erleichtern und gleichzeitig IB-Kunden zugute kommen.

    "Wir möchten Terminhändler und CTAs (Commodity Trading Advisors) und Hedge-Fonds anziehen, die angesichts der kürzlichen Entwicklungen im Zusammenhang mit Refco ihre Beziehung mit ihrem Broker überdenken," sagte Steve Sanders, IB Managing Director. "Wir sind der Broker für die Gemeinde der professionellen Händler."

    Die neue IB-Preisstruktur für Termingeschäfte und Optionshandel liegt nunmehr bei 0,25 USD bis 1,20 USD, basierend auf monatlichem Volumen, im Vergleich zu 0,55 USD bis 1,30 USD.

    IB hat ausserdem seine Ausführungs- und Abrechnungsgebühren für Optionsgeschäfte auf den überseeischen Märkten gesenkt.

    "Interactive Brokers ist bereit, Refco-Kunden, die Options- und Devisenhandel rund um den Globus betreiben, den gleichen Marktzugriff anzubieten, den sie bei unserem Konkurrenten erhielten," fügte Sanders hinzu. "IB bietet einen umfassenderen Marktzugriff als alle anderen elektronischen Terminbörsenmakler."

    IB startete diese Woche eine bedeutende Werbekampagne in Finanzzeitschriften und in den Wirtschaftsteilen grosser Zeitungen, um die Vorteile des Terminhandels mit dem Unternehmen zu erläutern, darunter:

@@start.t1@@      -- Broadband-Direktzugriff auf den Handel von über 50 Märkten in 14
          Ländern weltweit
      -- Möglichkeit zum Handel auf allen wichtigen Weltmärkten in einer
          einzigen Währung von einem einzigen Universal-Konto, wodurch die
          grenzüberschreitenden Handelsgebühren minimiert werden
      -- Single-Screen-Handel mehrerer Asset-Klassen: Termingeschäfte,
          Optionshandel, Aktienfonds, Pfandbriefe und Devisenhandel
      -- Kostenlose Handels- und Risikoverwaltungs-Tools, die für CTAs,
          proprietäre Händler und Hedge-Fonds erstellt wurden@@end@@

    Institutional Investor beurteilte die im Privatbesitz befindliche Interactive Brokers Group als sechszehntgrösstes US-Brokerunternehmen mit Kapital in Höhe von ca. 2 Mrd. USD aus einbehaltenen Gewinnen und soliden Bilanzdaten seit fast drei Jahren. Ausserdem gelangte IB bei der jährlichen Barron-Umfrage Software-basierter Online-Broker auf Platz Eins.

    Website: http://www.interactivebrokers.com

ots Originaltext: Interactive Brokers LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Isabelle Clary, Communications Director von Interactive Brokers LLC,
+1-203-618-7711, iclary@interactivebrokers.com / Foto:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050926/CGM031LOGO  AP-Archiv:
http://photoarchive.ap.org  PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Interactive Brokers LLC

Das könnte Sie auch interessieren: