Realeyes 3D S.A.

Weltweit über 10 Millionen Kamera-Handys mit handgeschriebenem Messaging von Realeyes3D ausgeliefert

Paris (ots/PRNewswire) - - Verkauf von Kamera-Handys mit handgeschriebenem Messaging in den letzten 12 Monaten weltweit im Aufschwung, Marktabdeckung in den USA ca. 10% Realeyes3D, der Pionier von handgeschriebenem Messaging, gab heute bekannt, dass seine Anwendungen für handgeschriebenes Messaging während der letzten 12 Monate bereits auf mehr als 10 Millionen Handys ausgeliefert wurden. Anwendungen für handgeschriebenes Messaging erlauben Benutzern von Kamera-Handys das Erstellen und den Austausch von Nachrichten, die auf Papier niedergeschrieben wurden. Handgeschriebenes Messaging ist das Gegenstück zum Text-Messaging und stellt die neue, reichhaltige und persönlichere Form des Messaging dar. Mit den Anwendungen für handgeschriebenes Messaging, Digitizer(TM) und w-Postcard(TM), können Benutzer Nachrichten versenden, die sie handschriftlich auf einem beliebigen Papier und mit einem Stift erstellt haben. Bei den Nachrichten gibt es keine Beschränkung auf Wörter, wie das vom Text-Messaging her bekannt ist. Die Nachrichten können praktisch Beliebiges darstellen: Diagramme, Karten, Doodles, Fotos oder Bilder, die Emotionen, Stimmungen und Gefühle ausdrücken. So entsteht eine sehr persönliche Nachricht. Vor gerade mal 18 Monaten als Leistungsmerkmal für Kamera-Handys vorgestellt, haben diese Anwendungen für die Benutzer von Kamera-Telefonen weltweit nun eine kritische Masse erreicht. Auf dem US-Markt zum Beispiel zeigen öffentliche Marktdaten und interne Vertriebszahlen des Unternehmens, dass nahezu 10% der während der letzten 12 Monate verkauften Kamera-Handys eine oder mehrere Realeyes3D Anwendungen für handgeschriebenes Messaging enthalten. "Der Absatz von 10 Millionen Kamera-Handys in bedeutenden Märkten ist eine sehr starke Bestätigung unserer frühen Vision. Das sind 10 Millionen Telefone, mit denen man handgeschriebene Nachrichten, statt einfach nur einen Text oder ein schlichtes Foto, verschicken kann", sagte Benoît Bergeret, Mitgründer und CEO von Realeyes3D. "Diese Zahlen zeigen, dass die Industrie nun versteht, dass die Kameras in diesen Telefonen viel mehr können, als einfach nur Bilder schiessen. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden haben unsere Teams handgeschriebenes Messaging zu einer Realität für Millionen von Kunden rund um den Globus gemacht. Und dank der erreichten exzellenten und hochgradigen Integration in hochbeachteten Telefonen wie dem Samsung SCH-A990 oder dem Sanyo W43SA, erwarten wir von Digitizer und w-Postcard eine noch weitere und schnellere Adoption in der nahen Zukunft." "10 Millionen Menschen erfreuen sich nun am Verschicken von kreativen und persönlichen handgeschriebenen Nachrichten und 'drahtlosen Postkarten'" sagte Philippe Dewost, Vice-Präsident, Marketing and Business Development, Realeyes3D. "Das sind eine Menge hochwertiger Nachrichten für die Absender und Empfänger sowie hochwertiger Daten-Verkehr für die Netzwerkbetreiber. Diese Art von Nachrichten, erstellt mit Digitizer oder w-Postcard, hätten mit einfachem MMS oder E-Mail nicht geschickt werden können. Bilder kommen nur aus dem Telefon heraus und werden versendet, wenn sie einen bestimmten Grad von Einzigartigkeit und persönlichem Bezug bieten. Das ist genau das, was handgeschriebenes Messaging sehr einfach und problemlos ermöglicht. Aus diesem Grund erwarten wir, dass diese 10 Millionen Telefone bald für einen viralen Wachstums-Schub bei der Nachfrage nach handgeschriebenem Messaging auf allen Kamera-Handys sorgen werden." Digitizer erlaubt es mobilen Benutzern, jegliche Art von persönlicher Nachricht einfach mit Papier und Stift aufzuzeichnen. Die Anwendung extrahiert dann die Nachricht aus dem Kamerabild und erstellt daraus eine lesbare, handgeschriebene Bild-Nachricht in schwarz/weiss oder Echtfarben, die sofort an die Empfänger weitergeleitet werden kann. Für Benutzer von Telefonen mit einem nicht-lateinischen Alphabet, wie Japanisch, Chinesisch oder Koreanisch, ist Digitizer ein idealer Weg zum Überkommen der Beschränkungen des Text-Messaging. Digitizer-Nachrichten sind nicht auf Wörter begrenzt, sondern können auch Zeichnungen, Karten, Symbole oder irgendetwas anderes enthalten, das mit Papier und einem Stift dargestellt werden kann. Mit w-Postcard können Benutzer von Kamera-Handys Kommentare, Notizen, Doodles oder Zeichnungen zu ihren mit dem Kamera-Telefon aufgenommen Bildern hinzufügen. Die Handy-Benutzer beschreiben einfach das von ihnen aufgenommene Foto ihrem handgeschriebenen Kommentar, wie das weiter oben bereits für den Digitizer beschrieben wurde. Dabei haben die Benutzer die Möglichkeit, die handschriftlichen Notizen durch Veränderung der Grösse, Farbe, Platzierung und Erscheinungsbild zu verändern, um so ein sehr persönliches Bild zu erzeugen, das sie dann speichern oder versenden können. W-Postcard macht Bilder persönlicher, wertvoller und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Andere sie zu sehen bekommen. Das handgeschriebene Messaging erfordert keine spezifische Software auf der Empfängerseite, weil vorhandene Messaging-Protokollle wie MMS (GSM) und E-Mail (CDMA) dafür zum Einsatz kommen. Beide Anwendungen verwenden Realeyes3Ds patentierte Tintenextrahierungs-Technologie Visual Cortex(TM). Anmerkungen für Redakteure Informationen zu Realeyes3D S.A. Realeyes3D konzipiert, entwickelt und vermarktet preisgekrönte eingebettete Anwendungen und Inhalts-Services für Benutzer von Mobil-Telefonen mit eingebauter Kamera. Unsere Applikationen sind die Grundlage hochmoderner, kamerabasierter Verwendungsmöglichkeiten und Dienste in den Bereichen der persönlichen Produktivität, dem Mobile-Messaging, den Benutzer-Schnittstellen u.s.w. Wir versetzen Hersteller von Kamera-Handys, Mobilfunk-Anbieter und Mobile-Content-Spezialisten in die Lage, den Konsumenten und professionellen Kamera-Handy-Benutzern bessere Werte zu bieten. Für weitere Informationen siehe http://www.realeyes3d.com. ots Originaltext: Realeyes 3D S.A. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Presse-Informationen wenden Sie sich bitte an: Grossbritannien/Europa, Andrew Durkin, MUSTARD PR, Tel: +44-(0)-1628-502601, Handy: +44-(0)-7887-998407, E-Mail: andrew@mustardpr.com. REALEYES3D, Diane Perro, Tel: +33-141-12-06-70, E-Mail: dperro@realeyes3d.com. USA, Julia Preis, Adexta Inc., Handy: +1-415-336-1075, jprice@adexta.com

Das könnte Sie auch interessieren: