HTW Chur - Hochschule für Technik und Wirtschaft

Neu: MAS-Studium in Energiewirtschaft an der HTW Chur

Chur (ots) - Speziell für Führungs- und Nachwuchsführungskräfte der Energiewirtschaft hat die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur in Kooperation mit der Rätia Energie eine neue Weiterbildung konzipiert: Den Master of Advanced Studies MAS in Energiewirtschaft. Manager in der Energiewirtschaft brauchen neben technischem Know-how auch vertiefte Kenntnisse in Unternehmensführung, Management Methodik, kombiniert und ergänzt mit aktuellem Spezialwissen für die Energiebranche, um für die anstehenden unternehmerischen Herausforderungen gerüstet zu sein. Dazu gehören energiepolitische Strategien, Investitionsentscheidungen zu Anlagen der Energiegewinnung, Planung von Vermarktungsstrategien oder Erwerb der notwendigen Kenntnisse, um im internationalen Energiehandelsgeschäft zu operieren. Die Inhalte des neuen berufsbegleitenden Studium MAS Energiewirtschaft verbinden Energiewirtschaft, Energietechnik sowie Energierecht zu einem für die Praxis relevanten Mix. Das Studium richtet sich an Fachleute, die eine Karriere in der Energiewirtschaft oder in energiewirtschaftlich bestimmten Tätigkeitsfeldern anstreben oder ihre Kenntnisse und Erfahrungen praxisorientiert weiterentwickeln wollen. Es besteht aus zwölf Modulen, wovon sechs Module General Management Themen behandeln und sechs gezielt auf die Energiebranche ausgerichtet sind, wie Energiebeschaffung, Energievertrieb, Energiewandlung, Energieversorgung und Energierecht. Jedes der zwölf Module ist in sich geschlossen und wird je mit 4 ECTS- Punkten bewertet. Insgesamt wird für das Diplom eine Studienleistung von 60 ECTS- Punkten vorausgesetzt. Abgeschlossen wird das Studium mit dem Titel «Master of Advanced Studies in Energiewirtschaft FHO». Die Zulassung zum Masterstudium setzt ein Bachelor-Diplom oder einen gleichwertigen Hochschulabschluss voraus. Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, und der erste Studiengang wird im Frühjahr 2010 starten. Als Studienorte sind Chur, Rapperswil und Zürich (für die General Management Module) sowie Chur für die energiespezifischen Module vorgesehen. Mehr: www.htwchur.ch/energie ots Originaltext: HTW Chur Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Dr. Karin Eggert E-Mail: karin.eggert@htwchur.ch Tel.: +41/81/286'39'96

Das könnte Sie auch interessieren: