HTW Chur - Hochschule für Technik und Wirtschaft

HTW Chur: Hybride Hotelformen sind die Zukunft

Chur (ots) - "Der Gast will mehr Raum," meinte Prof. Dr. Christian Laesser am Hotel Finance Forum in Lenzerheide. Im Mittelpunkt stand das Thema der schlecht bewirtschafteten Betten. Organisiert wurde der Anlass von der Schweizerischen Gesellschaft für Hotelkredit SGH und der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur. Der Anspruch auf mehr Raum zieht eine Reihe von Veränderungen nach sich, wie Dr. Laesser, Vizedirektor des Instituts für öffentliche Dienstleistung und Tourismus HSG, St. Gallen, ausführte. Als Beispiel nannte er - Variable Raumeinheiten, die vielfältiger genutzt werden können - Modularisierte Service-Systeme wie "fractional ownership" - Trennung von Eigentum am Objekt (Infrastruktur) und Dienstleistung am Objekt - Flexible Besitzverhältnisse - hybride Konzepte mit einem breit gefächerten Eigentum und der Mischform von Hotel und Zweitwohnungen Zudem müssen die Leistungen auf die Nachfrage angepasst werden. "Man spricht heute von Leuten, die Übernachtungsmöglichkeiten anbieten und nicht mehr von der Hotellerie im klassischen Sinne." An dieser Veranstaltung wurde klar, dass die Hotellerie in der Schweiz im Umbruch steckt. Auch Dr. Philipp Boksberger, stv. Leiter des Instituts für Tourismus und Freizeitforschung an der HTW Chur, betonte die Notwendigkeit der Flexibilität für ein gesundes Hotelwesen. Ob upgrading, downgrading, Ressorts oder Marketing-Kooperationen - die Hotellerie muss sich auf eine Gästekategorie spezialisieren, für diese einen Mehrwert kreiieren und darf nicht Durchschnitt bleiben. "Ein guter Mix von Beherbergungsformen ist eine Voraussetzung für ein erfolgreiches Destinationsmanagement." Umgekehrt benötigen die Hoteliers aber auch ein starkes Image der Destination, damit sie ihre Positionierung erfolgreich durchsetzen können. Die schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit SGH hatte an dieser Veranstaltung zugleich ihre Generalversammlung. Dabei wurde Dr. Ulrich Immler für weitere 4 Jahre als Präsident bestätigt. Zudem gab Dr. Andreas Deuber, Geschäftsführer der SGH bekannt, dass die SGH im Jahr 2006 Kredite in der Höhe von 22 Millionen Franken bewilligte. Damit wurde ein Investitionsvolumen von 123 Millionen Franken realisiert. Mehr: www.sgh.ch oder www.itf.ch http://www.fh-htwchur.ch/presse ots Originaltext: HTW Chur Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Dr. Philipp Boksberger Stv. Leiter Institut für Tourismus- und Freizeitforschung der HTW Chur Ringstrasse/Pulvermühlestrasse 57 CH-7004 Chur Tel.: +41/81/286'39'21 Fax: +41/81/286'24'00 E-Mail:philipp.boksberger@fh-htwchur.ch Internet: http://www.fh-htwchur.ch

Das könnte Sie auch interessieren: