HTW Chur - Hochschule für Technik und Wirtschaft

Tourismus studieren in Graubünden - da, wo andere Ferien machen

St. Moritz, Davos, Arosa (ots) - drei klingende Namen in der Schweizer Tourismuslandschaft. Alle drei Orte liegen im Kanton Graubünden mit seiner Hauptstadt Chur. Dort lässt sich seit einigen Jahren an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur der Tourismus in allen Facetten studieren und erforschen. Ob Bachelor- oder Master-Studium - die Studierenden aus aller Welt setzen an Ort und Stelle die Theorie in die Praxis um. Wer gezielt in den Tourismus einsteigen will, wählt das Bachelor-Studium Tourism and Hospitality. Mit seiner internationalen Ausrichtung ist dieses dreijährige Vollzeit- Studium einmalig in der Schweiz. Unterrichtet wird im ersten Studienjahr in Deutsch, im zweiten in Deutsch und Englisch und im dritten ausschliesslich in Englisch. Das Studium orientiert sich am Grundsatz einer ganzheitlichen Tourismusausbildung, die Studierenden setzen sich mit Managementmodellen, Organisationen, Events, Dienstleistungen und Produkten auseinander, wie auch mit aktuellen Lehransätzen und interkulturellem Management. www.fh-htwchur.ch/bachelor Executive MBA in Tourism and International Management an der HTW Chur Im Anschluss an das Bachelor-Studium und nach einigen Jahren Praxiserfahrung kann der Executive Master of Business Administration (MBA) in Tourism and International Management absolviert werden. Auch dieses Studium ist international ausgerichtet. Das Master-Studium richtet sich an das höhere Management von mittleren und grösseren Tourismusunternehmen oder Hotels. Kernfächer des englischsprachigen Studienprogramms sind: Managerial Accounting, International Marketing, Financial Management, Business Law, Economics, Quantitative Methods, Organisational Behaviour, Strategic Management, Operations Management. www.fh-htwchur.ch/master Institut für Tourismus- und Freizeitforschung (ITF) Das Institut für Tourismus- und Freizeitforschung (ITF) hat sich auf die drei Kompetenzfelder spezialisiert: Produktinnovation, Customer Care und Zukunftsanalysen spezialisiert. Das internationale Instituts-Team gewährleistet einen wissenschaftlich fundierten und praxisbezogenen Forschungs- und Beratungsansatz, der auch in die Lehre übertragen wird. Insbesondere in den Bereichen Produktinnovation werden zahlreiche internationale Projekte abgewickelt. Ihm Rahmen von touristischen Zukunfts-Masterplänen werden Inszenierungsempfehlungen für touristische Sehenswürdigkeiten und natürliche Attraktionspunkte erarbeitet. www.fh-htwchur.ch/itf ots Originaltext: HTW - hochschule für technik und wirtschaft Internet: www.presseportal.ch Kontakt: anita grüneis projektleiterin kommunikation hochschule für technik und wirtschaft (HTW) ringstrasse CH-7000 chur Tel. +41/(0)81/286'24'23 (zentrale: 24'24) E-Mail:anita.grueneis@fh-htwchur.ch Internet: http://www.fh-htwchur.ch

Das könnte Sie auch interessieren: