Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Startech Environmental Corp.

Startech Environmental Distributor in Japan nimmt Abfallverwertung auf

    Wilton, Connecticut (ots/PRNewswire) -

    - Mihama hat die Wiederinbetriebnahme seines Startech Plasmakonverters mit 10.000 Pfund-pro-Tag Kapazität in Japan abgeschlossen und beginnt mit der Abfallverwertung

    Startech Environmental Corporation (OTC Bulletin Board: STHK), eine voll bilanzpflichtige Firma, gab heute bekannt, dass Mihama Incorporated die Wiederinbetriebnahme seines neuen, hochmodernen Plasmakonverter-Verarbeitungs- und Technologiezentrums mit einer Kapazität von 5 Tonnen pro Tag abgeschlossen hat. Mit dieser Anlage können PCBs und PCB-kontaminierte Materialien sicher und endgültig zerstört werden. Der Geschäftsbetrieb wurde kürzlich am Standort Himeji von Mihama aufgenommen, einer Stadt mit ca. 500.000 Einwohnern in der Nähe von Kyoto, Osaka und Kobe. Neben der Abfallverwertung wird das neue Zentrum ausserdem eine wichtige Rolle in Mihamas Marketing- und Vertriebsprogramm für Plasmakonverter spielen.

    Informationen zu Mihama

    Mihama Inc., der Startech Environmental Distributor mit Hauptsitz in Nagano-Ken, Japan, ist ein gut etablierter Hersteller und Verkäufer von Kfz-Teilen und -Zubehör. Zu Mihamas Kunden gehören bedeutende internationale Unternehmen wie die Toyota Motor Corporation, General Motors, NTN Corporation und grosse Handelsgesellschaften wie Toyota Tsusho, um nur einige zu nennen. Mit seiner neuen Anlage expandiert Mihama nun in den Markt der kommerziellen Verwertung von Abfällen.

    Was sind PCBs?

    "PCB" ist das Akronym für eine Familie von industriellen Fertigungsprodukten, die als polychlorierte Biphenyle bezeichnet werden. PCBs können in zahlreichen Formen auftreten. Sie sind molekulare Produkte, die hauptsächlich aus Chlor und Kohlenstoffatomen bestehen.

    PCBs kommen vornehmlich in industriellen elektrischen Ausrüstungen zum Einsatz, insbesondere in Transformatoren, Kondensatoren, Spannungsreglern und Elektromagneten, die unter Einsatzbedingungen unerwünschte Wärme erzeugen. PCBs helfen bei der Ableitung dieser Wärme und sind ein effektives, nicht entflammbares Dielektrikum (ein elektrischer Isolator). PCBs werden ausserdem in Hydraulikanlagen, als Weichmacher und als Schmierstoffadditive eingesetzt. Zu den wichtigen industriellen Merkmalen von PCBs gehören ihre chemische Stabilität und ihre Alterungsbeständigkeit. Doch sind es genau diese äussert widerstandsfähigen und robusten Eigenschaften, die PCBs so schwer abbaubar und umweltbelastend machen.

    PCBs sind gefährlich und schädlich, und PCB-Schadstoffe wurden auf der ganzen Welt in Wasser, Böden, Tieren, Pflanzen und der Nahrungskette gefunden - selbst im Polareis des Nord- und Südpols der Erde ... ein Testament für die weltweite Verbreitung von Verunreinigungen durch die Erdatmosphäre. Schadstoffe wurden ausserdem im Fettgewebe von Menschen, Tieren und Fischen nachgewiesen. Selbst in Muttermilch wurden Ansammlungen von PCB-Biomagnifikations-Schadstoffen festgestellt.

    Warum sind PCBs schädlich?

    PCBs sind Schadstoffe, die durch die Lunge, den Verdauungsapparat und sogar durch die Haut in den Körper gelangen und sich gewöhnlich im Fettgewebe des Körpers ansammeln. Der World Wildlife Fund berichtet, dass "PCBs zahlreiche biologische Funktionen stören, einschliesslich das Immunsystem, das Nervensystem und zahlreiche endokrine Systeme, und Föten scheinen für diese Störungen besonders anfällig zu sein. Chronische Aufnahme selbst niedriger PCB-Dosen kann zu Nierenschäden, Abnormalitäten des Fortpflanzungssystems, Unterdrückung von Immunreaktionen, Funktionsstörungen des neurologischen und endokrinen Systems, Behinderung der Entwicklung von Säuglingen sowie Hemmung der Hirnfunktion führen.

    Von den geschätzten 3,4 Milliarden Pounds PCBs, die weltweit (mit Ausnahme der PCBs in der früheren Sowjetunion) bis 1989 hergestellt wurden, befinden sich heute noch zwei Drittel im Einsatz oder in der Umwelt."

    Informationen zu Startech - ein Entsorgungstechnologie- und Energieunternehmen

    Das Entsorgungstechnologie- und Energieunternehmen Startech ist Hersteller und Vertreiber des Plasma Converter Systems(TM), einer innovativen, firmeneigenen Plasmaverarbeitungsanlage. Das Plasma Converter System macht Abfälle auf sichere und wirtschaftliche Weise unschädlich und verarbeitet sie zu wertvollen Produkten, ganz gleich, wie gefährlich oder lebensbedrohlich die Materialien sind. Mit diesem Verfahren schützt das System die Umwelt und fördert die öffentliche Gesundheit und Sicherheit. Das System löst die zu verarbeitenden Stoffe in einem geschlossenen Kreislauf ohne Verbrennung auf und macht mit diesem Verfahren kommunale Feststoffabfälle, organische und anorganische Stoffe, Feststoffe, Flüssigkeiten und Gase, gefährliche und ungefährliche Materialien, Industrieabfallprodukte sowie Gefahrgüter wie "E-Abfälle", medizinische Abfälle, chemische Industrieabfälle und andere Sonderabfälle sicher und dauerhaft unschädlich und wandelt viele von ihnen für erneute Nutzung bzw. zum Verkauf in nützliche kommerzielle Produkte wie Metalle und ein als Plasma Converted Gas (PCG)(TM) bezeichnetes Synthesegas-Energieprodukt um. Zu den zahlreichen kommerziellen Einsatzmöglichkeiten von PCG gehören beispielsweise die Erzeugung von "umweltfreundlicher Energie" sowie die Herstellung von Ethanolkraftstoffen und auch Wasserstoff für den Weiterverkauf.

    Der Startech Plasmakonverter ist im Wesentlichen ein Fertigungssystem, das Erzeugnisse aus Ausgangsmaterialien herstellt, die zuvor als Abfälle angesehen wurden. Startech betrachtet alle Abfälle, sowohl gefährliche als auch ungefährliche, als wertvolle, erneuerbare Rohstoffe.

    Weitere Informationen finden Sie unter http://www.startech.net

    Vorbehaltsklausel für zukunftsbezogene Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen hinsichtlich der Pläne und Erwartungen des Unternehmens für die Entwicklung und Vermarktung seiner Plasma Converter(TM)-Technologie. Alle zukunftsbezogenen Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den für die Zukunft erwarteten unterscheiden. Zu den Faktoren, die für solche Abweichungen verantwortlich sein können, gehören insbesondere Schwierigkeiten des Kunden, das Projekt zu finanzieren, allgemeine Risiken im Zusammenhang mit der Produktentwicklung und -herstellung, schneller technologischer Wandel und geänderte Wettbewerbsbedingungen sowie andere vom Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission angemeldete Risiken. Die zukunftsbezogenen Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung gelten nur ab dem Datum dieser Pressemitteilung. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtung oder Absicht ab, Aktualisierungen oder Revisionen dieser zukunftsbezogenen Aussagen zu veröffentlichen, um geänderte Erwartungen oder Ereignisse, Bedingungen oder Umstände zum Ausdruck zu bringen, auf die sich eine solche Aussage stützen mag.

    Website: http://www.startech.net

ots Originaltext: Startech Environmental Corp.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Steve Landa von Startech Environmental Corporation, +1-888-807-9443,
+1-203-762-2499 x148, sales@startech.net ; Company News On-Call:  
http://www.prnewswire.com/comp/113537.html



Weitere Meldungen: Startech Environmental Corp.

Das könnte Sie auch interessieren: