Cadwalader, Wickersham & Taft LLP

Cadwalader festigt Präsenz im Antitrust-Bereich zusammen mit neuen Teilhabern Steven Sunshine, Jess Biggio und David Wales

New York (ots/PRNewswire) - Steven C. Sunshine, ehemaliger Geschäftsführer der weltweit operierenden Antitrust Practice and Antitrust Litigation Affinity Group von Shearman & Sterling LLP, und Jess Biggio und David P. Wales, Jr., ehemalige Teilhaber der Antitrust Practice Group von Shearman & Sterling LLP, sind der Kanzlei Cadwalader, Wickersham & Taft LLP als Teilhaber in der Abteilung für Rechtsstreitigkeiten beigetreten. Hr. Sunshine wird den kartellgesetzlichen Wirkungsbereich "Antitrust Practice Area" innerhalb der Abteilung für Rechtsstreitigkeiten leiten. Er wird, ebenso wie Hr. Wales, seine Tätigkeit im Washingtoner Büro der Kanzlei aufnehmen; Fr. Biggio wird im New Yorker Büro der Kanzlei tätig sein. Hr. Sunshine, Fr. Biggio and Hr. Wales werden Klienten in Nordamerika und in anderen Ländern in Zusammenhang mit kartellrechtlichen Aspekten von Fusionen und Akquisitionen, Rechtsstreitigkeiten, Beratung, Gemeinschaftsunternehmen, Vertriebsabkommen sowie Untersuchungen der Anklagejury vertreten. Des Weiteren werden sie regelmässig vor dem US-amerikanischen Justizministerium, der Bundesbehörde zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs und zur Durchführung der Kartellgesetze, bundesstaatlichen Antitrustbehörden, ausländischen Behörden und Bundesgerichten auftreten. Sie haben zahlreiche Kartellrechtsstreitigkeiten und Strafsachen, die grosses Medieninteresse weckten, für Klienten wie De Beers Centenary AG und Syngenta bearbeitet und waren bei verschiedenen Transaktionen tätig, darunter die Fusion zwischen SmithKline Beecham mit Glaxo-Wellcome, zwischen Bell Atlantic mit NYNEX sowie bei der Rhone-Poulenc/Hoechst-Fusion, aus der Aventis entstand. "Ich freue mich sehr darüber, Steve, Jess und Dave in der Kanzlei willkommen zu heissen und die Schaffung unseres Bereichs "Antitrust Practice Area" anzukündigen, der integrale Dienstleistungen auf dem Gebiet der Antitrust-Praktiken umfasst", so Robert O. Link, Jr., Vorsitzender und geschäftsführender Teilhaber bei Cadwalader. "Durch die Identifizierung potentieller Antitrust-Anforderungen wird der Antitrust Practice-Bereich die an unsere Klienten, durch die Abteilungen "Litigation" und "Corporate", gerichteten Dienstleistungen im Wert erhöhen und stärken." "Steve, Jess und Dave sind führende praktizierende Rechtsanwälte, die gemeinsam einen ausserordentlich wertvollen Erfahrungsschatz in alle materiellen Antitrust-Bereiche der Kanzlei einbringen - Fusionen, Rechtsstreitigkeiten und strafrechtliche Kartellsachen. Ihr Fachwissen stärkt nicht nur unsere Prozesspraktiken sondern unterstützt unser Fusionen- und Akquisitionen-Team auch mit der nötigen Erfahrung in Bezug auf Antitrust und behördliche Regelungen", so Greg Markel, Vorsitzender der Abteilung für Rechtsstreitigkeiten bei Cadwalader. "Wir sehen der Zusammenarbeit mit den ausgezeichneten, in den Bereichen Wertpapiere, Geschäftsbetrug/Wirtschaftsverbrechen sowie Versicherungen und Rückversicherungen spezialisierten Prozessanwälten der Washingtoner und New Yorker Büros sowie mit den jeweiligen führenden M&A-Anwälten entgegen. Mit der Schaffung integraler Dienstleistungen auf dem Gebiet der Antitrust-Praktiken, die mit den Praktiken der Abteilungen "Litigation" und "Corporate" eng verbunden sind, werden wir in der Lage sein, den Klienten von Cadwalader eine integrierte Plattform zu bieten - kurz gesagt, ein komplettes "rechtliches" Shoppingerlebnis aus einer Hand.", so Hr. Sunshine. Vor dem Beitritt zu Shearman & Sterling war Hr. Sunshine als stellvertretender Generalbundesanwalt bei der Antitrust-Division des US-amerikanischen Justizministeriums tätig, wo er das Fusionsprogramm der Abteilung leitete. Seinen Hochschulabschluss erwarb er 1981 an der Brown University und seinen Juris-Doctor erwarb er magna cum laude 1984 an der Law School des Boston College, wo er auch Mitglied der Boston College Law Review und der juristischen Ehrengesellschaft "Order of the Coif" war. Als praktizierender Anwalt ist er in New York, im Bundesdistrikt Columbia sowie bei den US-amerikanischen Bundesbezirksgerichten für den Southern District of New York und des Bundesdistrikts Columbia zugelassen. Fr. Biggio trat Shearman & Sterling im Jahr 1993 bei und wurde 2001 Teilhaber. Ihren Hochschulabschluss erwarb sie 1990 am Carleton College und ihren Juris-Doctor erwarb sie cum laude 1993 an der Law School der University of Minnesota, wo sie Mitglied des International Moot Court war. Als praktizierende Anwältin ist sie in New York und im Bundesdistrikt Columbia zugelassen. Hr. Wales trat Shearman & Sterling im Jahr 1995 als Sozius bei. Von 2001 bis 2003 war er als Berater des stellvertretenden Generalbundesanwalts beim US-amerikanischen Justizministerium tätig, wo er die Nachprüfung anhängiger Rechtssachen leitete und politische Angelegenheiten bearbeitete. Im Jahr 2004 kehrte er als Teilhaber zu Shearman & Sterling zurück. Hr. Wales erwarb seinen Hochschulabschluss im Jahr 1992 an der Pennsylvania State University und seinen Juris-Doctor erwarb er 1995 magna cum laude am College of Law der Syracuse University. Er war Mitglied der Syracuse Law Review und des "Order of the Coif". Als praktizierender Anwalt ist er in New York und im Bundesdistrikt Columbia zugelassen. Cadwalader, Wickersham & Taft wurde 1792 gegründet und ist eine der weltweit grössten internationalen Kanzleien mit Niederlassungen in New York, London, Charlotte und Washington. Cadwalader verfügt über einen weitreichenden Kundenstamm, darunter zahlreiche international führende Finanzinstitute, mit geschäftlichen Aktivitäten in mehr als 50 Ländern auf sechs Kontinenten. Die Kanzlei bietet rechtliches Expertenwissen und fachliche Kompetenz auf den Gebieten Verbriefung von Bankkrediten in marktfähige Wertpapiere, Finanzstrukturierung, Fusionen und Akquisitionen, Unternehmensfinanzen, Grundbesitz, Umweltschutz, Insolvenz, Rechtsstreitigkeiten, Gesundheitswesen, Bankwesen, Projektfinanzierung, Versicherungen und Rückversicherungen, Steuern sowie bei privatrechtlichen Rechtssachen der Auftraggeber. Ausführlichere Informationen über Cadwalader finden Sie unter http://www.cadwalader.com. Website: http://www.cadwalader.com ots Originaltext: Cadwalader, Wickersham & Taft LLP Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Paula Zirinsky, +1-212-504-5696, paula.zirinsky@cwt.com, von Cadwalader, Wickersham & Taft LLP; Jocelyn Austin, +1-212-445-8363, jaustin@webershandwick.com, für Cadwalader, Wickersham & Taft LLP

Das könnte Sie auch interessieren: