Donau Universität Krems

Von der Idee zum marktreifen Produkt

Donau-Universität Krems bietet MBA-Programm für Biotech- und Pharma-Management

    Krems (ots) - Biotechnologie und Medizintechnik zählen innerhalb der Life-Sciences zu den innovativsten und wachstumsstärksten Branchen. Um allerdings aus einem viel versprechenden Forschungsergebnis ein marktfähiges Produkt zu generieren, reicht es nicht aus, über technisches Know-how zu verfügen. Zusätzlich wird einschlägiges praxisorientiertes Management-Wissen benötigt. Diese Lücke schließt das Weiterbildungsstudium "Professional MBA Biotech & Pharma Management" der Donau-Universität Krems.

    Das MBA-Studium vermittelt angehenden Führungskräften und Unternehmensgründern aus der Biotechnologie-, Medizintechnik- und Pharmabranche eine innovative, praxisorientierte General-Management-Ausbildung sowie branchenspezifisches Wirtschafts-Know-how. Schwerpunkte sind Global Regulations, Quality- und R&D-Management, Entrepreneurship und Business-Development, Marketing/Sales, International Markets, Recht und New Ventures. Zu den Vortragenden zählen u.a. Prof. Dr. Emanuel Gatti, Vorstandsvorsitzender der Fresenius Medical Care AG, Deutschland, Dr. Alexander Moscho, Associate Principal von McKinsey & Co, Deutschland, und Dr. Karl Krista, MD, Vorstandsmitglied der CellControl AG, Deutschland.

    Das von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditierte Weiterbildungsstudium kann berufsbegleitend oder full-time absolviert werden und dauert vier bzw. zwei Semester. Der nächste Lehrgang startet im Herbst 2005, nähere Informationen sind unter www.donau-uni.ac.at/mba/pharmabiotech abrufbar.

    Über die Donau-Universität Krems

    Die Donau-Universität Krems (Österreich) ist spezialisiert auf postgraduale akademische Weiterbildung. Sie bietet exklusive Master-Studiengänge in den Bereichen Wirtschafts- und Managementwissenschaften, Telekommunikation, Information und Medien, Europäische Integration, Umwelt- und Medizinische Wissenschaften sowie Kulturwissenschaften an. Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen der Universität für Weiterbildung. Mehr als 3.000 Studierende aus 40 Ländern sind in über 100 Studiengängen eingeschrieben.

    Hinweis für Redakteure:  Folgende Absolventen/Teilnehmer des Studienprogramms stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung: DI Siegfried Sasshofer, mailto:s.sasshofer@yline.com , Tecan Austria Dr. Alexander Zach, alexander.zach@austromail.at, Roche Austria DI Andreas Moser, mailto:andreas.moser1@chello.at , selbstständiger Unternehmer und Christian Oberkanins, mailto:oberkanins@viennalab.co.at , Viennalab

    Rückfragehinweis:

    Donau-Universität Krems     Mag. Willibald Gföhler     mailto:willibald.gfoehler@donau-uni.ac.at     Dr. Kaisa Hellevuo     mailto:kaisa.hellevuo@donau-uni.ac.at

    OTS0020      2005-06-06/09:00


ots Originaltext: Donau Universität Krems
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Das könnte Sie auch interessieren: