Donau Universität Krems

Erstmals in Österreich: Masterstudium Musikmanagement

Postgradualer Studiengang an der Donau-Universität Krems startet im Herbst Krems (ots) - Einen postgradualen Studiengang "Musikmanagement" bietet das Zentrum für zeitgenössische Musik der Donau-Universität Krems ab Herbst 2005 an. Er schließt mit dem akademischen Grad eines "Master of Arts" ab. Damit startet erstmals im deutschsprachigen Raum ein universitäres Weiterbildungsstudium, das sich exklusiv auf den Bereich des Musikmanagements konzentriert. Es wendet sich an Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen und Musikkonservatorien und kann in vier Semestern berufsbegleitend absolviert werden. Der postgraduale Studiengang "Musikmanagement" hat das Ziel, Studierende für die Anforderungen eines sich schnell wandelnden europäischen und globalen Musikmarktes zu qualifizieren. Gleichzeitig sollen Musikerinnen und Musiker das notwendige Fachwissen erlangen, um sich im verschärften kreativen Wettbewerb erfolgreich zu positionieren. Die Inhalte des Lehrangebots umfassen Musiktheorie, Musikwirtschaft und Musikmanagement, General Management, Rechtsfragen des Musikmarktes, sowie Music-Publishing und Medientheorie. Ein Studienaufenthalt an der School of Music der University of Miami/Florida führt in die Grundlagen des amerikanischen Musikmarktes ein. Zur Faculty zählen Vortragende aus dem Bereich der internationalen Musikwirtschaft, der Wissenschaft sowie aktive Musikschaffende: Unter anderen der Komponist Georg Friedrich Haas (Wien/Graz), der Pianist Prof. Mag. Till Alexander Körber von der Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz, Linz, Dr. Franz Medwenitsch, Geschäftsführer des Verbandes der Österreichischen Musikwirtschaft, Wien, Dr. MMag. Gernot Graninger MBA, AKM Österreich, Albert Manzinger, Managing Director EMI Music Austria, Dr. Dietrich Mack, Leiter der Musikredaktion des Südwestrundfunk Baden-Baden, Prof. Dr. Mathias Henke (Universität Kassel), Prof. DDr. Roman Brandtweiner, Business School der Donau-Universität Krems, Prof. Dr. Catherine Moore, Department of Music and Performing Arts Professions, New York University und Prof. James Progris M.M., Department of Music Media and Industry, School of Music, University of Miami sowie eine Reihe von Top-Managern aus der internationalen Musikbranche. Die Leitung des Studiengangs hat Prof. Dr. Gerhard Gensch (Krems). Für den Masterstudiengang haben Sponsoren und Partner des Zentrums, unter anderen EMI Music Austria sowie der Verband der österreichischen Musikwirtschaft, eine begrenzte Anzahl von Teilstipendien zur Verfügung gestellt. Rückfragehinweis: Prof. Dr. Gerhard Gensch Zentrum für zeitgenössische Musik Donau-Universität Krems Tel.: +43 (0)2732 893-2575 gerhard.gensch@donau-uni.ac.at www.donau-uni.ac.at/zzm ots Originaltext: Donau Universität Krems Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: