Atrium Medical Corporation

Atrium Medical und Isotechnika geben Lizenzabkommen für den Einsatz von TAFA93 und ISA247 für medizintechnische Geräte bekannt

    Hudson, New Hampshire (ots/PRNewswire) - Atrium Medical Corporation (im Weiteren "Atrium" genannt) und Isotechnika Inc (im Weiteren "Isotechnika" genannt) haben gemeinsam die Unterzeichnung eines exklusiven weltweiten Lizenzabkommens zum Einsatz von TAFA93 und ISA247, speziell mit wirkstofffreisetzenden Geräten für die lokale, nicht systemische Behandlung von Gefäss- und Herzkranzgefässerkrankungen, Weichteilwiederherstellung und einer Reihe weiterer Anwendungen im Rahmen von Atriums implantierbaren Produkten, bekanntgegeben.

    TAFA93 ist ein neuartiges Pro-Pharmakon aus Rapamycin (einem mTOR Inhibitor) mit stark antiproliferativer Wirkung, analog zu vielen anderen bekannten mTOR inhibierenden Substanzen, allerdings mit verbesserten pharmakokinetischen Eigenschaften. Atrium hat eine signifikante biologische Wirkung in den vorklinischen wirkstofffreisetzenden Koronarstent-Modellen feststellen können. Dabei kam Atriums FLYER(TM) Koronarstent mit einer TAFA93 enthaltenden, biologisch resorbierbaren Alpha3(TM) Öl (BAO) Beschichtung des Unternehmens zum Einsatz.

    ISA247, der zweite lizenzierte Wirkstoff, ist ein vielversprechendes neues Zyklosporin-Derivat bzw. ein Calcineurin-Inhibitor und befindet sich z.Z. am Menschen in klinischen Tests der Phase III. Isotechnika untersucht diesen Wirkstoff für eine Reihe von Indikationen, u.a. zur Behandlung von Psoriasis und zur Verhinderung von Abstossungsreaktionen bei Nierentransplantationen. Diese sehr spezielle Substanz wirkt über einen anderen Zell-Wirkungspfad als TAFA93 und ist direkt an frühzeitige Entzündungssignale bei Gefässverletzungen gekoppelt. Atrium sieht in der entzündungshemmenden Wirkung der Substanz faszinierende Einsatzmöglichkeiten bei Produkten für die invasive Kardiologie, Gefässchirurgie und zahlreiche andere allgemeinere Anwendungen in der Chirurgie.

    Atrium hat das exklusive Recht, die Wirkstoffe jeweils unabhängig oder kombiniert auf medizintechnischen Geräten und für eine unbegrenzte Zahl medizintechnischer Anwendungen einzusetzen.

    Laut Steve Herweck, dem Gründer und CEO von Atrium, "wird Atrium weiterhin in Spitzentechnologien, wie die exklusiv lizenzierten TAFA93 (ein Pro-Pharmakon aus Rapamycin) und ISA247 (ein Zyklosporin-Derivat) Substanzen für die lokale Freigabe über medizintechnische Geräte investieren, weil dies unseren langfristigen finanziellen Zielen am besten dient und wichtige Fortschritte zur Behandlung von Patienten mit sich bringt. Dank der Kombination von Automatisierung und globalen Produktionsressourcen sowie unseren aussergewöhnlichen Innovationen im Bereich Biomaterial und Pharmazeutik, wird unser vielfältiges Produkt-Portfolio den Weg zu besseren, klinische wirkungsvolleren Lösungen bei kardiovaskulären Erkrankungen und in der Notfallmedizin bereiten".

    "Wir haben TAFA93 und ISA247 mit der Absicht entwickelt, ihr einzigartiges Potenzial für die verschiedensten Anwendungsfelder zu maximieren. Wir sind sehr erfreut, dass die Eigenschaften dieser Substanzen so kompatibel mit der firmeneigenen Trägertechnologie sind, die Atrium entwickelt hat und jetzt in den medizintechnischen Geräte des Unternehmens einsetzt", sagte Randall Yatscoff, Präsident und COO von Isotechnika Inc. "Wir sind davon überzeugt, dass TAFA93 infolge dieser Synergie das Potenzial besitzt, in zahlreichen weiteren Produkten zum Einsatz zu kommen und so Patienten, die auf derartige Geräte angewiesen sind, helfen wird".

@@start.t1@@      Weitergehende Informationen erhalten sie über:
          Steve Herweck                                    Trevor Carlton
          Vorsitzender und CEO                         Präsident
          Atrium Medical Corporation                Atrium Medical Corporation
          Telefon: +1-603-880-1433 x.5011        Telefon: +1-603-880-1433 App.5175
          Fax:    +1-603-882-9749                      Fax:    +1-603-882-9749
          E-Mail: sherweck@atriummed.com         E-Mail: tcarlton@atriummed.com@@end@@

    Informationen zu Atrium Medical Corporation

    Atrium Medical Corporation ist ein schnell wachsendes, in Hudson, New Hampshire (USA) ansässiges Unternehmen in der Gesundheitsbranche und stellt jährlich über zwei Millionen sterile medizinische Produkte her, die weltweit in über 60 Ländern vertrieben werden. Atriums grosse Fachkompetenz in der Entwicklung von Medizintechnischen Geräten zur Behandlung kardiovaskulärer Erkrankungen hat zu einer Reihe bahnbrechender Fortschritte auf einigen, sehr unterschiedlichen Gebieten der Gesundheitspflege geführt, z.B. bei der invasiven Kardiologie, der Notfallversorgung von Thoraxtraumata und bei der Thoraxdrainage, der Gefässchirurgie und der modernen Wiederherstellung von Hernien und Weichteilgeweben. Atrium ist als Pionier mit einer vielversprechenden neue biologisch resorbierbaren, wirkstofffreisetzenden Beschichtungstechnologie namens ALPHA3(TM), bei der eine firmeneigene Mischung von Omega 3 Fettsäuren zur lokalen Wirkstofffreisetzung eingesetzt wird, als Erster auf dem Markt. Mit seiner Selbstverpflichtung zur Einhaltung der ISO Qualitätsnormen, dem Engagement für medizintechnische Innovation, Biomaterial-Forschungsprogramme und strategische Partnerschaften mit führenden Pharmaunternehmen wie z.B. ISOTECHNIKA, wird Atrium weiterhin Hervorragendes auf vielen, bisher vernachlässigten, klinischen Gebieten leisten, die mit chirurgischen Eingriffen einhergehen. Weitergehende Informationen zu Atrium finden Sie unter http://www.atriummed.com.

    Informationen zu Isotechnika Inc.

    Isotechnika Inc. ist ein internationales Life-Sciences-Unternehmen mit Sitz in Edmonton, Alberta (Kanada). Dank seiner Fachkompetenz auf dem Gebiet der Medizinchemie und Immunologie, konzentriert sich das Unternehmen auf die Entdeckung und Entwicklung von neuartigen immunsuppressiven Medikamenten, die sicherer als die z.Z. Verfügbaren sind. Das dynamische Management arbeitet mit einem Team von Weltklasse-Wissenschaftlern am Aufbau einer Reihe immunsuppressiver Wirkstoffkandidaten zur Behandlung von Autoimmunkrankheiten und zur Verhinderung von Abstossungsreaktionen bei Organtransplantationen. Isotechnika beabsichtigt in der Entwicklung immunsuppressiver Therapien die Spitzenposition einzunehmen.

    Isotechnika Inc ist ein an der Börse in Toronto unter dem Symbol ISA notiertes Unternehmen. Weitergehende Informationen zu Isotechnika finden Sie unter http://www.isotechnika.com.

      Website: http://www.atriummed.com
                    http://www.isotechnika.com

ots Originaltext: Atrium Medical Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Steve Herweck, Vorsitzender und CEO, Tel.: +1-603-880-1433 App. 5011,
E-Mail: sherweck@atriummed.com, oder Trevor Carlton, Präsident, Tel.:
+1-603-880-1433  App. 5175, E-Mail: tcarlton@atriummed.com, beide von
Atrium Medical Corporation



Das könnte Sie auch interessieren: