Heilsarmee / Armée du Salut

Die gesamte Heilsarmee im Einsatz für Flüchtlinge

Flüchtlingsunterkünft in der Heilsarmee-Gemeinde Thun / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100007346 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Heilsarmee / Armée du Salut"

Bern (ots) - Die angespannte Aufnahmesituation in den Durchgangszentren der Heilsarmee-Flüchtlingshilfe sowie der Aufruf des Heilsarmee-Generals André Cox lassen die Heilsarmee handeln: Am Dienstag-Nachmittag sind in der Heilsarmee-Gemeinde Thun die ersten Flüchtlinge angekommen. Genauso hilft die Heilsarmee: Ein Dach über dem Kopf, ein Bett, ein warmes Essen, ein herzlicher Willkommensgruss.

Seit dem Aufruf des Heilsarmee-Generals letzten Sonntag, die Gottesdienstsäle der Heilsarmee für Flüchtlinge zu öffnen, wurde das Mögliche geplant, Säle besichtigt, Betten, Schränke, Tische und Stühle organisiert, das bestehende Mobiliar beiseitegeschoben und viel improvisiert, unterstützt von den Profis der Heilsarmee-Flüchtlingshilfe sowie zahlreichen Freiwilligen, damit die Flüchtlinge einen menschenwürdigen Empfang erhalten.

Am Dienstag-Nachmittag sind die ersten Flüchtlinge aus neun Nationen im Untergeschoss des Heilsarmee-Gemeindegebäudes (Korps) Thun einquartiert worden. Die Verständigung ist schwierig, doch ein Händedruck, Augenkontakt und Worte des Willkommens sind das, was den erschöpften Menschen ein wenig Ruhe bringt.

Breites Engagement für Flüchtlinge

Die Heilsarmee hilft an allen Fronten: Neben den 14 Aufnahmezentren der Heilsarmee-Flüchtlingshilfe ist die Unterbringung von Flüchtlingen in weiteren zwölf Korps im Kanton Bern in Abklärung. Daneben werden Möglichkeiten für die sinnvolle Beschäftigung von Flüchtlingen zum Wohle der Gesellschaft abgeklärt, weiterhin ein wichtiges Ziel der zum Schweizer Territorium gehörenden Heilsarmee in Österreich und Ungarn ist die Verbesserung der prekären Flüchtlingssituation durch konkrete Hilfe.

Sie wollen helfen? Mittels Geldspenden kommt Ihre Hilfe am schnellsten an, die Heilsarmee bleibt so flexibel und beschafft das, was in der Situation am dringendsten nötig ist. Postcheck-Konto PC 30-444222-5 oder online auf heilsarmee.ch/spenden, Vermerk "Flüchtlinge". Herzlichen Dank!

Internationales Leitbild der Heilsarmee

Die Heilsarmee ist eine internationale Bewegung und Teil der weltweiten christlichen Kirche. Ihre Botschaft gründet auf der Bibel. Ihr Dienst ist motiviert von der Liebe Gottes. Ihr Auftrag ist es, das Evangelium von Jesus Christus zu predigen und menschliche Not ohne Ansehen der Person zu lindern.

Kontakt:

Philipp Steiner
Leiter Marketing & Kommunikation
Tel. +41 31 388 05 45
philipp_steiner@heilsarmee.ch

Daniel Oester
Marketing & Kommunikation
Tel. +41 31 388 05 51
daniel_oester@heilsarmee.ch



Weitere Meldungen: Heilsarmee / Armée du Salut

Das könnte Sie auch interessieren: