Heilsarmee / Armée du Salut

Das Blaue Kreuz übernimmt die Brocki der Heilsarmee in Thun - Aus Heilsarmee-Brocki wird BrockiShop

Bern (ots) - Für das Brockenhaus der Heilsarmee in Thun konnte eine Nachfolgelösung gefunden werden. Das Blaue Kreuz übernimmt den Betrieb an der Seestrasse 14 in Thun von der Heilsarmee. Damit können sowohl der Betrieb wie die Arbeitsplätze erhalten werden. Die beiden Sozialwerke haben sich auf eine nahtlose Weiterführung des Betriebs per 1. Mai 2007 geeinigt, so dass der Betrieb im bisherigen Rahmen weitergehen kann. Damit wurde auch für das Personal eine Nachfolgelösung gefunden. Das Blaue Kreuz ist ein christliches Sozialwerk welches sich seit 130 Jahren für die Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs und seinen Folgen mit einem breiten Angebot an Hilfs- und Dienstleistungen in der Prävention, Behandlung und sozialen Integration einsetzt. Wie die Heilsarmee finanziert das Blaue Kreuz einen Teil seines sozialen Engagements mit dem Betrieb von Brockenhäusern in der ganzen Schweiz. Im Unterschied zur Heilsarmee mit einer gesamtschweizerischen Strategie im Brockiwesen, arbeitet das Blaue Kreuz als föderal strukturierte Organisation mit eigenständigen BrockiShops. Das Blaue Kreuz hofft, dass die treue Kundschaft der Brockenstube auch unter der neuen Trägerschaft erhalten bleibt. ots Originaltext: Heilsarmee Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Für die Heilsarmee: Erhard Meyner Leiter Sozialwerk Tel.: +41/31/306'25'70 Mobile: +41/79/664'19'04 E-Mail: erhard_meyner@swi.salvationarmy.org Für das Blaue Kreuz: Walter Liechti Geschäftsführer Tel.: +41/31/300'58'63 E-Mail: walter.liechti@blaueskreuz.ch

Weitere Meldungen: Heilsarmee / Armée du Salut

Das könnte Sie auch interessieren: