Heilsarmee / Armée du Salut

Der Glaube als Grundlage für das Handeln - Jahresbericht 2005 über das Engagement der Heilsarmee Schweiz in der Entwicklungszusammenarbeit

    Bern (ots) - Mit zwölf Berichten und einer detaillierten Jahresrechnung gewährt die Heilsarmee Schweiz - Österreich - Ungarn einen Einblick in unterstützte Projekte in Ländern der südlichen Hemisphäre.

    Wie bereits letztes Jahr erscheint auch der Jahresbericht 2005 in Form eines attraktiven Kalenders. In zwölf Kurzgeschichten oder Berichten aus je einem Projekt wird die Arbeit der Heilsarmee im Süden vorgestellt. In kaum einem anderen Zweig der Heilsarmee kommt das diesjährige Jahresmotto "glauben & handeln" so stark zum Tragen wie in der Entwicklungszusammenarbeit. Dabei ist der Glaube die Grundlage für das Handeln, und nicht umgekehrt.

    Partner in der Entwicklungszusammenarbeit

    Die Organisationseinheit "Mission & Entwicklung" am Hauptquartier in Bern setzt auf Partnerschaften in der Entwicklungszusammenarbeit. Im Jahr 2005 wurden Projekte für rund 5,5 Millionen Franken in 20 Ländern unterstützt. Ermöglicht wurden diese Zahlungen durch Beiträge von privaten Spendern und Partnern wie Brot für alle, die Glückskette oder das Departement für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) des Bundes.

    Positives Jahresergebnis

    In der Jahresrechnung wird ein Aufwand für Projekte von 5,5 Millionen Franken ausgewiesen. Für die Projektbegleitung wurden 370'000 Franken ausgegeben. Mit weiteren 845'000 Franken unterstützt die Heilsarmee Schweiz - Österreich - Ungarn den internationalen Solidaritätsfonds  der Heilsarmee. Die Zuweisung von 810'000 Franken an den Missionsfonds umfasst zweckbestimmte Projektbeiträge. Die Organisationseinheit "Mission & Entwicklung" ist Teil der Stiftung Heilsarmee Schweiz. Diese erstellt für 2005 zum ersten Mal eine konsolidierte Jahresrechnung nach Swiss GAAP FER.

    Projektpatenschaften

    Laut Jahresrechnung wurden im letzten Jahr knapp 300'000 Franken von Einzelpersonen und Gruppen für Projektpatenschaften einbezahlt. Zurzeit werden Massnahmen geprüft, um diese Form von Unterstützung in Zukunft zu fördern.

    Die Heilsarmee ist eine internationale Bewegung und Teil der weltweiten christlichen Kirche. Ihre Botschaft gründet auf der Bibel. Ihr Dienst ist motiviert von der Liebe zu Gott. Ihr Auftrag ist es, das Evangelium von Jesus Christus zu predigen und menschliche Not ohne Ansehen der Person zu lindern.

ots Originaltext: Heilsarmee
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Für Rückfragen und Bildmaterial nehmen Sie bitte mit folgender Person
Kontakt auf:
Markus Muntwiler
Leiter Mission & Entwicklung, Bern
Tel.      +41/31/388'05'91
E-Mail: markus_muntwiler@swi.salvationarmy.org

    Ein Exemplar des Jahresberichts ist per Post an die Redaktionen
geschickt worden.



Weitere Meldungen: Heilsarmee / Armée du Salut

Das könnte Sie auch interessieren: