Heilsarmee / Armée du Salut

Die Heilsarmee ordiniert dreizehn neue Offizierinnen und Offiziere

      Bern (ots) - Am Samstag, 18. Juni 2005, schliessen dreizehn
Studierende ihre Ausbildung zu Heilsarmee-Offizieren ab. Die
öffentliche Ordinations- und Aussendungsfeier findet im Festsaal der
Messe Basel statt und beginnt um 14.00 Uhr.

    Vieles steht in der Bildungslandschaft im Umbruch. Davon ist auch die Ausbildung der Heilsarmee-Offiziere nicht ausgenommen. Die Kaderleute, die vorwiegend eine Tätigkeit als Gemeindeleiter antreten werden, bereiteten sich während der zweijährigen Schulzeit und dem anschliessenden Praktikumsjahr auf eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe vor. Sie erhalten dafür eine Grundausbildung, die neben den Schwerpunktfächern Theologie und Seelsorge in vielen Fachkursen ein breites Themenspektrum umfasst. In ihrem Berufsalltag werden die frischgebackenen Heilsarmee-Vollzeiter von der Kinder- und Jugendarbeit über die Seelsorgetätigkeit und Verkündigung bis hin zur Seniorenarbeit ein vielfältiges Arbeitsfeld erhalten. Im Praktikumsjahr haben sie darin bereits erste Erfahrungen sammeln können.

    Auffallend an der Gruppe, die dieses Jahr die Ausbildung abschliesst, ist der hohe Anteil an ungarischen Offiziersschülern. Gleich vier Ehepaare sind es, die eine massgeschneiderte, berufsbegleitende Ausbildung in Budapest genossen haben und nur für einige Kurseinheiten nach Basel gekommen sind. Das Modell mit starkem Praxisbezug wurde eigens für Ungarn entwickelt. Die Lehrkräfte für die Theorieeinheiten sind zum einen ungarische Fachleute und zum andern Heilsarmee-Offiziere aus verschiedenen Ländern.

    Die Heilsarmee begann ihre Arbeit in Ungarn bereits im Jahr 1924. Von 1950 bis 1990 war sie dann verboten. Heute umfasst das Werk bereits wieder vier Gemeinden, drei Heime und verschiedene sozialdiakonische Dienste (Gassenküche usw.).

    Diese Meldung und weitere Infos finden Sie unter:         www.heilsarmee.ch/medien

ots Originaltext: Heilsarmee
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pierre Reift
Leiter Kommunikation/PR
Heilsarmee, Hauptquartier
Laupenstrasse 5
Postfach 6575
3001 Bern
Tel.    +41/31/388'05'45
Fax:    +41/31/388'05'95
Mobile +41/79/817'99'36
Mail:  pierre_reift@swi.salvationarmy.org



Weitere Meldungen: Heilsarmee / Armée du Salut

Das könnte Sie auch interessieren: