Royal Ten Cate

TenCate nimmt hochmoderne kontinuierliche Breitbleichmaschine in Betrieb

    Almelo, Die Niederlande (ots/PRNewswire) - TenCate Advanced Textiles in Nijverdal hat eine hochmoderne, prozesskontrollierte, kontinuierliche Breitbleichmaschine(continuous open-width bleaching machine, CBB)in Betrieb genommen. Die Maschine ist in der Textilbranche einzigartig, da sie über ein vollständig integriertes Betriebssystem verfügt. Die neue CBB führt auch drei getrennte Bearbeitungsvorgänge in einem einzigen Prozessdurchlauf durch und erreicht so eine höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit und Effizienz in Betrieb und Logistik. Weiterhin sind die Stoffe qualitativ hochwertiger und die Energie-, Chemikalien- und Wasserverwendung der Maschine ist effizienter.

    Abgesehen von der Bedeutung der Maschine für die Senkung der Produktions- und Umweltschutzkosten sowie für die Wasser- und Energienutzung ist deren Inbetriebnahme auch der erste grosse Schritt bei der Optimierung der verarbeitenden Industrie im Bereich Textilveredlung. Durch die Mikroprozessoren ist es der Maschine möglich, alle Variablen selbstständig entsprechend der festgesetzten Vorschrift zu messen und anzupassen. Die CBB kann ggf. Wasser- und Chemikalienmenge sowie Geschwindigkeit und Druck variieren. Die kontinuierliche Breitbleichmaschine führt die prozesskontrollierte Vorbehandlung der Textilien in einem integrierten Prozess des Absengens, Reinigens und Bleichens durch.

    Gemeinschaftskonstruktion

    Die Maschine wurde gemeinsam mit dem Schweizer Lieferanten Benninger entworfen, wodurch eine Realisierung der speziellen Wünsche und neuen Einsichten von TenCate möglich wurde. Diese fruchtbare Zusammenarbeit hat zum Bau einer Maschine geführt, die in dieser Form eine der modernsten und integriertesten Vorbehandlungsanlagen in der Welt ist. Dank der Prozessanalyse durch die Universität Twente ist TenCate jetzt für die Bleichtechnologie der Zukunft bereit.

    Die Vorbehandlungsanlage ist über 80 Meter lang und erstreckt sich über zwei Ebenen.

    Nachhaltige Produktionstechnologie

    Die Maschine arbeitet mit drei Wärmetauschern, um die bestmögliche Effizienz hinsichtlich des Energieverbrauchs zu erzielen. In Kombination mit einer neuen Wasseraufbereitungsanlage werden so jährliche Gaseinsparungen von ca. 7% erwartet.

    In der zweiten Hälfte dieses Jahres wird die existierende Kläranlage mit einer Kläranlage von grösserer Kapazität erweitert. Daraus resultiert eine weitere Abfallsenkung. Die Kläranlage macht die Nutzung von Biogas möglich.

    Die CBB arbeitet mit 25 automatischen Dosierpunkten für Chemikalien, die einen präzisen prozesskontrollierte Betrieb der Maschine ermöglichen. Dank eines automatisierten Prozesssteuerungssystems kann die Maschine bis ins Detail überwacht und kontrolliert werden.

    Investition

    Die Investition in diese Maschine beläuft sich auf ca. EUR 6 Millionen, wobei Umbauten und das Legen der Fundamente und der Plattform, die ca. 90 Tonnen wiegt, mit einbezogen sind.

    Euronext: KTC

ots Originaltext: Royal Ten Cate
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner für weitere Informationen Bert Jan Lambregtse, Head
Corporate Communications, Tel: +31-546-544-306, Handy
+31-6-23-31-73-52



Das könnte Sie auch interessieren: