Royal Ten Cate

Royal Ten Cate verkauft Ten Cate Permess und Multistiq

    Almelo, Niederlande, November 4 (ots/PRNewswire) - Royal Ten Cate (Euronext: KTC) gibt bekannt, dass es gute Gründe für die Annahme gibt, die Firmen Ten Cate Permess (Niederlande, Italien und Vereinigtes Königreich) und Multistiq (Niederlande) an ihr Management zu verkaufen. Diese Transaktion wird vor Ende November abgeschlossen. Die betroffenen Geschäftsbereiche beschäftigen gegenwärtig 112 Mitarbeiter. Bei dem Verkauf, der zum Buchwert durchgeführt wird, geht es um einen Betrag von über 10 Millionen Euro an Reinvermögen.

    Multistiq ist Speziallieferant von Grundstoffen für Labels; die grössten Kunden der Firma sind Unternehmen in der Teppichbranche und in der graphischen Industrie. Ten Cate Permess ist im Bereich Einlagen tätig, die zur Verstärkung von Kleidungsstücken verwendet werden. Zu den Hauptkunden behören Modeketten und Hersteller von Designermode für Damen und Herren.

    Ten Cate Permess musste einen Rückgang bei Umsatz und Margen hinnehmen. Dieser Rückgang war das Ergebnis des schwächeren Dollars, der zur Verschlechterung der Wettbewerbssituation der Firma als einem in Europa ansässigen Hersteller führte. Die Produktion bei Ten Cate Permess wurde sowohl im Jahr 2004 als auch Anfang 2005 erheblich zurückgefahren; hierdurch fielen Restrukturierungskosten an. Dies führte zu Verlusten, die auch im aktuellen Geschäftsjahr einen negativen Einfluss auf das Ergebnis des Advanced Textiles & Composites Sektors hatten. Dank der Konzentration der Firma auf die Handelstätigkeit wurde jedoch für Ten Cate Permess eine gesunde Geschäftsgrundlage für die Zukunft geschaffen.

    Es wird angenommen, dass nach der Entflechtung der Firmen ähnliche Beschäftigungsbedingungen gelten werden. Für die gegenwärtig fest angestellten Mitarbeiter werden keine Beschäftigungsnachteile erwartet.

    Diese Transaktion stützt die auf Kauf und Aufbau setzende Strategie von Royal Ten Cate, die sich auf die Stärkung der strategischen Basis der Firma und den Erwerb von Firmen innerhalb der fünf strategischen Wachstumskernbereiche konzentriert, nämlich Sicherheitsgewebe, Verbundstoffe für die Luft- und Raumfahrtindustrie, Materialien für den Antiballistikmarkt, Kunstrasen und Synthetikgewebe für den Geotextilmarkt.

    Bei der stärkeren Ausrichtung auf unsere bereits erwähnten Aktivitäten in wachsenden Kernbereichen passen die beiden Firmen bei der erfolgreichen Implementierung weniger gut in unser Spektrum. Trotz der Konzentration auf Spezialmarktnischen sowohl bei Ten Cate Permess als auch bei Multistiq sind ihre Grösse und ihre Wachstumsaussichten für Ten Cate zu klein. Die Firmen sind ausreichend gut positioniert, um ihre Geschäfte auf unabhängiger Grundlage führen zu können.

    Die freigewordenen Mittel werden von Ten Cate unmittelbar in kürzlich initiierte Investitionsprojekte mit höherem Wachstum und höheren Erträgen reinvestiert, wie z.B. in die Erweiterung der Produktionskapazitäten sowie in eine effektivere Nutzung der Kostenvorteile durch Massenproduktion von Kunstrasen, Sicherheitsgewebearten und Verbundstoffen.

    www.tencate.com

ots Originaltext: Royal Ten Cate
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an F.R. Spaan, Leiter
Investor Relations/Corporate Affairs unter den Telefon-Nummern,
+31-546-54-43-38 oder +316-12-961-724, per eMail an
f.spaan@tencate.com oder besuchen Sie unsere Website unter
www.tencate.com



Weitere Meldungen: Royal Ten Cate

Das könnte Sie auch interessieren: