Royal Ten Cate

Ten Cate erzielt Übereinkunft zur Übernahme des Marktführers Polyfelt

    Almelo, The Netherlands (ots/PRNewswire) - Royal Ten Cate (Euronext: KTC) erwirbt den europäischen Marktführer im Bereich synthetischer Geotextilien, die Polyfelt GmbH (www.polyfelt.com), von OMV Refining & Marketing GmbH (Wien). Mit diesem Firmenkauf erreicht Ten Cate eine weltweit führende Position auf dem Geotextilien-Markt. Durch das Zusammenlegen der sich ergänzenden Produkt-Portfolios werden insbesondere auf dem europäischen und asiatischen Markt die Positionen deutlich gestärkt. Das Unternehmen Polyfelt, das in Werken in Linz, Bezons/Paris und Kuala Lumpur produziert, weist einen Jahresumsatz in Höhe von EUR 90 Millionen auf und beschäftigt 364 Mitarbeiter. Ungefähr 70% des Umsatzes von Polyfelt wird in Europa erzielt. Darüber hinaus besitzt Polyfelt einen Anteil von 50% an dem australischen Unternehmen Geofabrics Australasia.

    Geotextilien ist der Sammelbegriff für Produkte (Gewebe, Gitter und Vliese), die hauptsächlich im Hoch- und Tiefbau, in der Landwirtschaft und im Baugewerbe eingesetzt werden. Die Anwendung dieser Materialien zielt ganz besonders auf Schutz (vor Erosion), Landgewinnung, Entwässerungssysteme, Trennung von Unterschichten sowie die Verstärkung von Deichen und Dämmen ab.

    Royal Ten Cate ist in diesem Markt bereits durch Ten Cate Nicolon (Europa, Asien und USA) tätig. Der Industrietextilien- und Grass-Sektor, an dem Nicolon aktiv beteiligt ist, verzeichnete ein autonomes Wachstum von 24% in der ersten Hälfte von 2005. Entsprechend stieg auch der Verkauf von Geotextilien an, wobei allerdings dieses Wachstum hauptsächlich in den USA erzielt wurde. Der Firmenkauf führt zu einer wesentlichen Stärkung der Position von Ten Cate Nicolon auf den Märkten ausserhalb der USA. Polyfelt wird die Marktposition in Zentral- und Osteuropa sowie in Asien stärken. Polyfelt wird einen positiven Beitrag zum weiteren Ausbau dieser Aktivitäten leisten.

    Polyfelt ergänzt Ten Cate Nicolon hinsichtlich seines Produkt-Portfolios, der geografischen Lage des Marktes und der technologischen Basis. Polyfelt besitzt moderne Fertigungsanlagen. Im März 2005 wurde ein patentiertes Verfahren zur Fertigung von Hochleistungsgeotextilien von Polyfelt in Betrieb genommen. Die Marktposition von Ten Cate Nicolon in Europa beschränkt sich im Wesentlichen auf gewebte Materialien mit hoher Festigkeit für schwierige Anwendungen. Ten Cate Nicolon ist marktführend in den USA und bietet eine breite Produktpalette sowie anwendungsorientierte Unterstützung im Gebiet der technischen Verarbeitung.

    Dank der Übernahme entsteht eine Geotextilien-Gruppe, die eine führende Rolle auf dem Weltmarkt einnimmt. Die kombinierten Unternehmen verfügen zusammen über eine komplette Produktpalette, ein sehr ausgedehntes Vertriebsnetzwerk und guten Zugang zum wichtigen Vertragsmarkt.

    Diese Übernahme stellt einen wichtigen strategischen Schritt in dem "buy-and-build"-Prozess um fünf strategische Kerngebiete dar: schützende Textilien, Luft- und Raumfahrtverbundmaterialien, antiballistische Verbundmaterialien, künstliches Grass und geosynthetische Textilien.

    Der Kaufpreis betrug EUR 70 Million (Aktien plus Übernahme von Schuldposten). Bei dieser Firmenübernahme spielte Goodwill keinerlei Rolle. Die Übernahme wird mit existierenden Kreditmöglichkeiten finanziert. Da man von einem Anschluss des Übernahmeprozesses zum Jahresende ausgeht, wird der Beitrag zum Profit im Jahre 2005 nur gering ausfallen. Ab dem Jahr 2006 wird Polyfelt jedoch zum Gewinn beitragen und eine allmähliche Steigerung von Synergie-Effekten wird erwartet.

    www.tencate.com

ots Originaltext: Royal Ten Cate
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
F.R. Spaan, Head of Investor Relations/Corporate Affairs Royal Ten
Cate, Tel. +31-(0)546-54-43-38, f.spaan@tencate.com



Weitere Meldungen: Royal Ten Cate

Das könnte Sie auch interessieren: