init innovation in traffic systems AG

EANS-News: init innovation in traffic systems AG
init erschließt mit E-Ticketing neuen Markt in Nordamerika

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Verträge/Neuer Auftrag


Karlsruhe (euro adhoc) - 14. Juli 2011. Die init innovation in traffic systems
AG erschließt sich mit ihren E-Ticketing Lösungen einen neuen Markt in
Nordamerika. Nachdem init sich in den letzten Jahren die Marktführerschaft im
Bereich Leitsysteme erarbeitet hat, war das Karlsruher Systemhaus für
Verkehrstelematik und elektronische Zahlungssysteme jetzt erstmals bei einer
Ausschreibung für ein Zahlungssystemgroßprojekt in den USA erfolgreich. INIT
Innovations in Transportation Inc., die hundertprozentige US-Tochtergesellschaft
der init innovation in traffic systems AG, erhielt einen Großauftrag des
Verkehrsverbunds der kalifornischen Hauptstadtregion Sacramento (SACOG) für eine
flächendeckende, Smartcard-basierte Ticketing-Lösung, die über 500 Fahrzeuge und
mehr als 80 Haltestellen integrieren wird. Der Auftrag beinhaltet die Einführung
von Fahrgastterminals (PROXmobil), Bordrechnern mit GPS-Ortung, Kundenservice-
und Verkaufsterminals (EVENDpc) sowie das Abrechnungs- und
Ticketverwaltungssystem MOBILEvario für das neue "Connect Card System" der
SACOG.

Dieses hochmoderne Ticketsystem ist Teil der SACOG-Strategie, ein effizientes,
flächendeckendes Transportsystem für 6 Countys und 22 Städte in der über 2 Mio.
Einwohner zählenden Metropolregion Sacramento anzubieten. Mit der Smartcard
Technologie von init will SACOG und die sechs beteiligten Betreiber die
Effizienz und Pünktlichkeit ihrer Fahrzeuge  erhöhen. Beim Ein- und Ausstieg
können die Passagiere künftig einfach ihre Smartcards an die PROXmobil-Geräte
halten, die automatisch den fälligen Ticketpreis abbuchen. Da die Fahrer keine
Fahrscheine mehr verkaufen müssen, werden sich so die Einstiegs- und Haltezeiten
signifikant reduzieren. SACOG hat sich darüber hinaus für den EVENDpc von init
als Verkaufsterminal entschieden. So können die Fahrgäste auch an zahlreichen
Verkaufsstellen in der Region ganz einfach Smartcards erwerben und aufladen.

Der Übertragungsprozess aller relevanten Abrechungsdetails wird durch das
Backoffice-Managementsystem MOBILEvario von init gesteuert. Diese zentrale
Lösung ermöglicht den SACOG-Betreibern auch eine einfache und effiziente
Handhabung aller Ticketabrechnungs- und Clearingprozesse. Gleichzeitig werden
damit Arbeitsprozesse vereinfacht und der Service für die Passagiere verbessert.

"Dieser erste Großauftrag für ein Zahlungssystemprojekt in Nordamerika ist für
uns ein Meilenstein. Wir  haben unsere modernen E-Ticketing-Lösungen bereits
weltweit erfolgreich vermarktet. In Nordamerika war E-Ticketing jedoch bislang
ein weniger beachtetes Thema. Sacramento ist hier ein wegweisendes
Referenzprojekt und kann für uns der Türöffner in diesem neuen Marktsegment
sein", so init-Vertriebsvorstand Dr. Jürgen Greschner.

Über SACOG:
SACOG (Sacramento Area Council of Governments) ist ein Kommunalverband in der
aus 6 Countys bestehenden Metropolregion um die kalifornische Hauptstadt
Sacramento, der die Nahverkehrsplanung und -finanzierung in der Region
sicherstellt. Gleichzeitig dient SACOG als Plattform für die Lösung regionaler
Fragestellungen. SACOG besteht aus den Countys El Dorado, Placer, Sacramento,
Sutter, Yolo und Yuba sowie 22 weiteren Städten in der Region Sacramento.

Über init innovation in traffic systems AG:
Als weltweit führender Anbieter auf dem Gebiet der Telematik- und elektronischen
Zahlungssysteme für Busse und Bahnen unterstützt init Verkehrsbetriebe dabei,
den Öffentlichen Personenverkehr attraktiver, schneller, pünktlicher und
effizienter zu gestalten. Heute verlassen sich mehr als 300 zufriedene Kunden in
über 400 Projekten weltweit auf die innovative Hard- und Softwaretechnologie von
init.
Wettbewerbsvorteil des integrierten Telematiksystems MOBILE von INIT ist die
Verbindung der Funktionen eines Intermodal Transport Control System - ITCS
(ehemals rechnergesteuertes Betriebsleitsystem) und weiterer zentralseitiger
Softwarelösungen zur Betriebsvorbereitung, -durchführung, -analyse und
-optimierung mit den mobilen Telematiksystemen im Fahrzeug sowie den
elektronischen Zahlungssystemen. Die Verbindung zu den Fahrzeugen wird über
eigene Funklösungen oder über öffentliche Telekommunikationsnetzwerke
hergestellt
init-Produkte überzeugen durch State-of-the-Art-Technologie. Ihr modularer
Aufbau und ihr hoher Standardisierungsgrad erlauben es, sie autonom einzusetzen
oder sie, je nach Anforderung des Verkehrsbetriebes, individuell zu einer
intelligenten Gesamtlösung zu integrieren. Auch eine stufenweise 
Systemerweiterung ist möglich.


Rückfragehinweis:
Alexander Güntert
Tel.: +49 (0)721 6100-316
E-Mail: ir@initag.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: init innovation in traffic systems AG
             Käppelestraße 6
             D-76131 Karlsruhe
Telefon:     +49(0)721 6100-0
FAX:         +49(0)721 6100-399
Email:    info@initag.de
WWW:      http://www.initag.de
Branche:     Elektronik
ISIN:        DE0005759807
Indizes:     CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: init innovation in traffic systems AG

Das könnte Sie auch interessieren: