init innovation in traffic systems AG

EANS-News: init innovation in traffic systems AG - init gewinnt Ausschreibung in Brisbane/Australien

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Öffentliche Aufträge/Verträge

Karlsruhe (euro adhoc) - init gewinnt Ausschreibung in Brisbane/Australien

Karlsruhe/Brisbane, 6. Juni 2011. Die init innovation in traffic systems AG fasst stärker Fuß in Australien. Die init hat jetzt eine weitere Ausschreibung für ein Großprojekt zum Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs gewonnen. Die TransLink Transit Authority im Bundesstaat Queensland wird init mit der Installation eines Leit- und Echtzeit-Fahrgastinformationssystems sowie der Ausrüstung von anfangs mehr als 130 Fahrzeugen mit der dazu notwendigen Hard- und Software beauftragen. Das Auftragsvolumen für diese Pilotphase, die Anfang 2012 beginnen wird und bis Ende des Jahres dauert, beläuft sich auf mehr als 5 Mio. Australische Dollar (umgerechnet über 3,7 Mio. Euro).

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Test- und Pilotphase besteht die Option auf Ausrüstung der Fahrzeuge des gesamten, 19 einzelne Busbetreiber umfassenden, Netzwerks im Südosten des Bundesstaates Queensland, das sich rund um die Millionenmetropole Brisbane erstreckt. Das Gesamtvolumen würde sich dann um mehrere Millionen Euro erhöhen.

Unabhängig davon ist das Projekt für init von großer strategischer Bedeutung, weil damit erstmals ein Intermodal Transport Control System (ITCS, Betriebsleitsystem) mit Echtzeit-Fahrgastinformation und automatischer Fahrzeugortung von init auf dem fünften Kontinent aufgebaut wird. Bislang lieferte init im australischen Markt im Wesentlichen Ticketingsysteme, wie auch beim ersten australischen Großprojekt für Metro Tasmania im Jahr 2007.

Die TransLink Transit Authority ist darüber hinaus ein bedeutender Referenzkunde. Denn die erst 2008 gegründete Nahverkehrsgesellschaft ist derzeit dabei, den Öffentlichen Personennahverkehr mit Investitionen in Milliardenhöhe in der Region zu verbessern und ein Nahverkehrssystem aufzubauen, das in punkto Dienstleistungsqualität und Fahrgastzufriedenheit neue Maßstäbe setzen soll. Dieser Plan ist auch Teil einer Initiative, um den gesamten Nahverkehr in dem südostaustralischen Bundesstaat "smarter" und ökologischer zu machen. So sollen mit den entsprechenden Investitionen intelligente Infrastrukturen geschaffen werden, um die Wirtschaft zu fördern, gleichzeitig aber die Kohlendioxydemissionen zu reduzieren und die Umwelt zu schonen.

Dies eröffnet für init weitere Potenziale. Zudem gehen von dem Projekt Ausstrahleffekte auf den gesamten asiatischen und pazifischen Raum aus.

Weitere Informationen zur init innovation in traffic systems AG:

Als weltweit führender Anbieter auf dem Gebiet der Telematik- und elektronischen Zahlungssysteme für Busse und Bahnen unterstützt init Verkehrsbetriebe dabei, den Öffentlichen Personenverkehr attraktiver, schneller, pünktlicher und effizienter zu gestalten. Heute verlassen sich mehr als 300 zufriedene Kunden in über 400 Projekten weltweit auf die innovative Hard- und Softwaretechnologie von init. Wettbewerbsvorteil des integrierten Telematiksystems MOBILE von INIT ist die Verbindung der Funktionen eines Intermodal Transport Control System - ITCS (ehemals rechnergesteuertes Betriebsleitsystem) und weiterer zentralseitiger Softwarelösungen zur Betriebsvorbereitung, -durchführung, -analyse und -optimierung mit den mobilen Telematiksystemen im Fahrzeug sowie den elektronischen Zahlungssystemen. Die Verbindung zu den Fahrzeugen wird über eigene Funklösungen oder über öffentliche Telekommunikationsnetzwerke hergestellt init-Produkte überzeugen durch State-of-the-Art-Technologie. Ihr modularer Aufbau und ihr hoher Standardisierungsgrad erlauben es, sie autonom einzusetzen oder sie, je nach Anforderung des Verkehrsbetriebes, individuell zu einer intelligenten Gesamtlösung zu integrieren. Auch eine stufenweise Systemerweiterung ist möglich.

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Alexandra Wirthmann init innovation in traffic systems AG Kaeppelestraße 4-6 76131 Karlsruhe Tel.: 0721/6100-102 Fax: 0721/6100-399 ir@initag.de

Sebastian Brunner communication+consulting Tel.: 0175/5604673 fsbrunner@aol.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 
Unternehmen: init innovation in traffic systems AG
          Käppelestraße 6
          D-76131 Karlsruhe
Telefon:     +49(0)721 6100-0
FAX:         +49(0)721 6100-399
Email:    info@initag.de
WWW:      http://www.initag.de
Branche:     Elektronik
ISIN:        DE0005759807
Indizes:     CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
          Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München
Sprache:  Deutsch 

Kontakt:

Alexander Güntert
Tel.: +49 (0)721 6100-316
E-Mail: aguentert@init-ka.de

Branche: Elektronik
ISIN: DE0005759807
WKN: 575980
Index: CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
Hannover / Freiverkehr
München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: init innovation in traffic systems AG

Das könnte Sie auch interessieren: