init innovation in traffic systems AG

euro adhoc: init innovation in traffic systems AG
Sonstiges
init gewinnt Ausschreibung von Metro Tasmania - Erstes größeres Projekt in Australien

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 06.12.2007 Die init innovation in traffic systems AG hat die Ausschreibung der Metro Tasmania gewonnen, des größten Anbieters von öffentlichem Personennahverkehr auf der südöstlich von Australien gelegenen Insel Tasmanien. Der Karlsruher Telematikspezialist wird demnach 220 Busse, drei Depots und die 30 Vorverkaufsstellen von Metro Tasmania mit einem Smartcard-Ticketingsystem ausrüsten, wie das australische Verkehrsunternehmen jetzt mitteilte. Der Auftrag hat für die init voraussichtlich ein Volumen von zwei Millionen Euro und ist das erste größere Projekt von init in Australien. Die Unterzeichnung des Vertrags und die Festlegung des genauen Umfangs werden in den nächsten Wochen erfolgen. Erst im August hatte die init ihre Geschäftsaktivitäten in den asiatisch-pazifischen Raum ausgedehnt und eine erste Niederlassung in Australien eröffnet, um in der Region vor Ort präsent zu sein. Der Auftrag der Metro Tasmania stellt in diesem Zusammenhang eine wichtige Referenz dar, die Signalwirkung für den asiatisch-pazifischen Raum haben wird. Die Verkehrsgesellschaft fällte ihre Entscheidung für die init-Technologie nach einem intensiven achtmonatigen Auswahlverfahren. Das Smartcard-System der init ist nach Einschätzung von Metro Tasmania die derzeit beste verfügbare Technologie in diesem Sektor und überzeugte durch das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Für die Fahrgäste wird damit nicht nur das Fahren mit den Bussen einfacher, die Verkehrsgesellschaft kann ihnen künftig auch neue Services anbieten und erhält zugleich genauere Daten über Fahrgastzahlen und die Pünktlichkeit der Fahrzeuge. Die Arbeiten an dem Projekt werden noch vor Weihnachten beginnen. Nach Abschluss der Testphase soll das System Ende 2008/Anfang 2009 implementiert werden. Ende der Mitteilung euro adhoc 06.12.2007 08:21:50 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: init innovation in traffic systems AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Alexandra Weiß Investor Relations Telefon: +49(0)721 6100-102 E-Mail: aweiss@initag.de Branche: Elektronik ISIN: DE0005759807 WKN: 575980 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse Hannover / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: