init innovation in traffic systems AG

init hat Wachstumschancen noch nicht ausgereizt

Anbieter von Telematik- und elektronischen Zahlungssystemen für Busse und Bahnen steht vor neuem Rekordjahr Zusätzliche Potenziale durch Einsatz von init-Technik in der Automobilindustrie Aktionäre freuen sich bei der Hauptversammlung über erste Dividendenzahlung

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Aktien/Hauptversammlung

Karlsruhe (euro adhoc) - Die init innovation in traffic systems AG will in diesem Jahr im Umsatz um mehr als 20 Prozent wachsen und ein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern von über 6,5 Mio. Euro erzielen. Dies bekräftigte der Vorstandsvorsitzende Dr. Gottfried Greschner heute auf der Hauptversammlung des Unternehmens in Karlsruhe. "Wir haben unsere Wachstumschancen damit aber noch lange nicht ausgereizt. Für die init gibt es noch viele unausgeschöpfte Potenziale in neuen Märkten", zeigte sich der Unternehmensgründer vom nachhaltigen Wachstumskurs des Spezialisten für Telematik- und elektronische Zahlungssysteme überzeugt. Schon nach den ersten drei Monaten des Jahres zeichnet sich ab, dass die init innovation in traffic systems AG 2007 vor ihrem dritten Rekordjahr in Folge steht. Die erzielten Umsatzerlöse lagen mit 7,7 Mio. Euro um über 25 Prozent über dem sehr guten Vorjahreswert (6,2 Mio. Euro) und leicht über der Planung. Das Betriebsergebnis übertraf mit 0,4 Mio. Euro sogar deutlich die Planung. "Wir können damit schon heute sagen, dass wir das für 2007 angestrebte überdurchschnittliche Umsatz- und Ergebniswachstum mit hoher Sicherheit erreichen werden", konnte Greschner den Aktionären berichten. init wird in Australien aktiv Darüber hinaus gebe es kurz- und mittelfristig eine Reihe von Chancen für die init, die noch nicht in der Planung berücksichtigt seien. So wird der Karlsruher Komplettanbieter von Telematiksystemen jetzt auch auf dem fünften Kontinent aktiv und eröffnet in Australien eine Vertriebsniederlassung. init-Technik könnte zudem über kurz oder lang auch Einzug in die Automobilindustrie halten. "Wir sind dran, die ersten Gespräche mit einem europäischen Automobilhersteller waren sehr produktiv", sagte der Vorstandsvorsitzende Derzeit konkretisiert sich nach den Worten Greschners das Wachstumspotenzial der init für 2008. Der mit 77,8 Mio. Euro höchste Auftragsbestand der Firmengeschichte (Vorjahr: 58,8 Mio. Euro) und das darüber hinaus gehende weltweite Interesse an Telematiklösungen von init deuten bereits auf eine Fortsetzung des Erfolgskurses hin. Vorstand und Aufsichtsrat fast einstimmig entlastet Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2006 erhalten die Aktionäre der init innovation in traffic systems AG jetzt erstmals seit dem Börsengang im Juli 2001 eine Dividende. Die Hauptversammlung stimmte dem Vorschlag des Vorstands zu, je dividendenberechtigter Stückaktie eine Dividende von 0,10 Euro auszuschütten. Dazu werden 968.000 Euro aus dem Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2006 in Höhe von 2.779.963,40 Euro verwendet werden. Die Dividende wird am 18. Mai 2007 ausgezahlt. Der verbleibende Teil des Bilanzgewinns in Höhe von 1.811.963,40 Euro wird als Gewinnvortrag in die Bilanz eingestellt. Im Anschluss an die Aussprache über den Jahresabschluss 2006 wurden Vorstand und Aufsichtsrat mit nahezu 100 Prozent der abgegebenen Stimmen entlastet. Anwesend waren 60,6 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals, das entspricht 6.081.941 Stück Aktien. Die Hauptversammlung folgte mit ebensolcher Mehrheit auch dem Vorschlag des Vorstands, die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr.8 AktG zu erneuern. Der Vorstand darf demnach bis maximal 1.004.000 Aktien der Gesellschaft oder zehn Prozent des Grundkapitals erwerben. Bereits im Bestand der Gesellschaft befindliche Aktien werden auf diese Quote angerechnet. Die Aktien können nach dem Beschluss zum Erwerb von Unternehmen, Unternehmensbeteiligungen oder Teilen von Unternehmen sowie zur Ausgabe an Mitarbeiter verwendet werden. Ein Handel in diesen Aktien ist ausgeschlossen.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 16.05.2007 17:13:46
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: init innovation in traffic systems AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Alexandra Weiß
Investor Relations
Telefon:  +49(0)721 6100-102
E-Mail: aweiss@initag.de

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0005759807
WKN:        575980
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: init innovation in traffic systems AG

Das könnte Sie auch interessieren: