init innovation in traffic systems AG

euro adhoc: init innovation in traffic systems AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
init steigert Umsatz im ersten Quartal um 114 %

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

10.05.2005

Die init innovation in traffic systems AG hat im ersten Quartal 2005 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund 114 Prozent auf 7,7 Mio. EUR gesteigert (Q1 2004: 3,6 Mio. EUR). Gleichzeitig konnte der Karlsruher Telematikspezialist nach den jetzt vorliegenden endgültigen Zahlen erstmals in der Firmengeschichte schon nach den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres ein deutlich positives Ergebnis (EBIT) von 0,6 Mio. EUR (Q1 2004: -2,2 Mio. EUR) und einen Quartalsgewinn von 0,3 Mio. EUR (Q1 2004: -1,4 Mio. EUR) erzielen. Das Ergebnis pro Aktie stellte sich damit auf 0,03 EUR (Vorjahr: -0,14 EUR). Einen kräftigen Turnaround erreichte init auch beim operativen Cash Flow. Er stellte sich per Ende März 2005 auf +2,3 Mio. EUR, nach -0,8 Mio. EUR im Vorjahr. Die Eigenkapitalquote konnte auf 54,0 % (Q1 2004: 51,7 %) erhöht werden.

Sowohl im Umsatz wie im Ergebnis wurden die Planzahlen damit weit übertroffen. Ursächlich dafür war neben der anhaltend guten Entwicklung im internationalen Geschäft auch eine Nachfragebelebung im Inland. So erlöste init in Deutschland mit 1,2 Mio. EUR um rund 27 Prozent mehr als im Vorjahr (0,9 Mio. EUR), in dem allerdings ein Tiefpunkt markiert worden war. Im Auslandsgeschäft wurden dreistellige Zuwachsraten verbucht: Die Umsätze in Europa (ohne Deutschland) stiegen um 103,4 Prozent auf 2,7 Mio. EUR (Q1 2004: 1,3 Mio. EUR), in Nordamerika haben sich die Erlöse gegenüber dem Vorjahr auf 3,9 Mio. EUR (Q1 2004: 1,3 Mio. EUR) sogar nahezu verdreifacht.

Für eine nachhaltige Geschäftsbelebung in 2005 spricht der positive Trend im Auftragseingang. So hat die init im ersten Quartal 2005 insgesamt mit 7,7 Mio. EUR um über 20 Prozent mehr neue Aufträge erhalten als im Vorjahr (6,4 Mio. EUR), in Deutschland legten die Auftragseingänge sogar um 73 Prozent zu.

Weitere Impulse könnten im Zuge der Fußball-WM 2006 von Investitionen in die Nahverkehrsinfrastruktur ausgehen. Wir sind daher zuversichtlich, die für 2005 gesetzten Ziele in Umsatz und Ergebnis zu erreichen.

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 10.05.2005 07:21:35
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Alexandra Weiß Investor Relations Telefon:  +49(0)721 6100-102 E-Mail: aweiss@initag.de

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0005759807
WKN:        575980
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr



Weitere Meldungen: init innovation in traffic systems AG

Das könnte Sie auch interessieren: