init innovation in traffic systems AG

euro adhoc: init innovation in traffic systems AG
Geschäftsberichte / init schließt 2004 besser ab als erwartet

--------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- 30.03.2005 Durch einen starken Endspurt im Schlussquartal hat die init innovation in traffic systems AG im Geschäftsjahr 2004 deutlich besser abgeschnitten als zuletzt erwartet. Nach dem heute vorgelegten Geschäftsbericht lagen die Erlöse von Oktober bis Dezember mit 15,5 Mio. Euro um 35 Prozent über dem Vorjahresvergleichsquartal (Q 4 2003: 11,5 Mio. Euro). Der Jahresumsatz stieg damit sowohl gegenüber der revidierten Planung als auch im Vergleich zum Vorjahr (30,0 Mio. Euro) um 8,3 Prozent auf 32,5 Mio. Euro an. Neben der guten Umsatzentwicklung insbesondere im internationalen Geschäft wirkte sich die nunmehr abgeschlossene Rationalisierung der internen Strukturen zum Jahresende positiv aus. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg so im vierten Quartal um 70 Prozent auf 2,4 Mio. Euro (Q 4 2003: 1,4 Mio. Euro). Auf Gesamtjahressicht konnte damit das Minus beim EBIT auf 1,2 Mio. Euro verringert werden (Prognose: -2,0 Mio. Euro, Vorjahr: +0,8 Mio. Euro). Der im zweiten Halbjahr 2004 erreichte Turnaround dokumentierte sich auch im Konzernfehlbetrag, der sich auf 0,7 Mio. Euro (1. Halbjahr 2004: -3,0 Mio. Euro, 2003: +0,4 Mio. Euro) reduzierte. Das Ergebnis pro Aktie belief sich schließlich auf -0,07 Euro (1. Halbjahr 2004: -0,30 Euro, 2003: +0,04 Euro). Durch das starke Schlussquartal drehte auch der operative Cash Flow noch kräftig ins Positive. Er erreichte 2,0 Mio. Euro und erhöhte sich damit im Vergleich zum Vorjahr um 68 Prozent (2003: 1,2 Mio. Euro). Ausgezahlt hat sich für init insbesondere das bereits in den Vorjahren zielstrebig forcierte Engagement auf Auslandsmärkten. Mit 25,5 Mio. Euro (2003: 16,4 Mio. Euro) erwirtschaftete der Telematikspezialist 2004 78,6 Prozent (2003: 54,6 Prozent) des Umsatzes im Ausland. Im europäischen Geschäft (ohne Deutschland) konnten die Erlöse um 26,3 Prozent auf 10,4 Mio. Euro (2003: 8,2 Mio. Euro) gesteigert werden. In Nordamerika haben sich die Umsätze auf 18,9 Mio. US-Dollar sogar mehr als verdoppelt (2003: 9,2 Mio. US-Dollar). In Deutschland hielt hingegen die nun schon drei Jahre dauernde Investitionsflaute bei den öffentlichen Verkehrsbetrieben weiter an, so dass auch die Erlöse hierzulande für die init auf 7,0 Mio. Euro (Vorjahr 13,6 Mio. Euro) um weitere 48,9 Prozent zurückgingen. Für 2005 erwartet init angesichts der jetzt spürbaren Belebung im Inland und dem anhaltend positiven Trend im internationalen Geschäft weiteres Wachstum und ein positives Ergebnis. Ende der Mitteilung euro adhoc 30.03.2005 09:27:24 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Alexandra Weiß Investor Relations Telefon: +49(0)721 6100-102 E-Mail: aweiss@initag.de Branche: Elektronik ISIN: DE0005759807 WKN: 575980 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: