Stiftung les muséiques Basel

Les muséiques 2006: Zum Start eine Uraufführung

    Basel (ots) - Der Start des Festivals les muséiques rückt immer näher. Es beginnt am 1. Juni mit einer Urafführung - mit Lera Auerbachs Bearbeitung von Dmitri Schostakowitschs "Sechs Gedichte von Marina Zwetajewa op. 143".

    les muséiques 2006 startet am 1. Juni gleich mit einem Höhepunkt. Erstmals findet ein Konzert in den Räumen der Stiftung Brasilea im Basler Rheinhafen Klybeck statt. Aufgeführt werden Wolfgang Amadeus Mozarts Streichquintett KV 614 und die Galgenlieder von Sofia Gubaidulina.

    Als Uraufführung sind Dmitri Schostakovitschs Vertonungen von sechs Gedichten von Marina Zwetajewa zu hören, die von Lera Auerbach für Altstime und Streichquartett bearbeitet worden sind. Sowohl Dmitri Schostakowitsch wie auch Marina Zwetaewa sind tragische Figuren der russischen Kulturgeschichte, verfolgt, unterdrückt, verfemt. Der Komponist Schostakowitsch erlebte zumindest gegen Ende seines Lebens eine gewisse Genugtuung und Anerkennung durch den Staat, der ihn Jahrzehntelang drangsaliert hatte. Die Dichterin und Schriftstellerin Marina Zwetajewa dagegen ist daran zerbrochen. Sie nahm sich 1941 das Leben.

    Die 1973 in Russland geborene und in New York lebende Autorin, Komponistin und Pianistin hat Schostakowitschs "Sechs Gedichte von Marina Zwetajewa op 143" im Auftrag von les muséiques und dem Norddeutschen Rundfunk bearbeitet. Die Uraufführung dieses Werks bildet den Auftakt zu einem spektakulären Festival.

    Das Festival les muséiques - Musik im Museum - findet vom 1. bis zum 11. Juni unter der künstlerischen Leitung von Gidon Kremer in Museen in und um Basel statt. Tickets sind erhältlich über www.kulturticket.ch, per Telefon über 0900'585'887, an den Vorverkaufstellen baz am Aeschenplatz, Infothek in Riehen, Musik Wyler Basel, im Stadtcasino Basel oder an der Abendkasse.

ots Originaltext: Les muséiques
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Andreas Schwander
Mobile  +41/79/795'45'18
E-mail: Andreas.schwander@lesmuseiques.ch