AUNS - Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz

AUNS: Wir dulden keine EU-Steuervögte!

    Bern (ots) - Die Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS) weist die arrogante, demokratiefeindliche Einmischung der EU-Kommission in die schweizerische und kantonale Steuerhoheit in aller Form zurück. Die Freihandelsverträge haben mit der Steuerfrage nichts zu tun. Den EU-Funktionären, und allen voran der EU-Kommissarin Benita Ferrero-Waldner, muss unmissverständlich klar gemacht werden, dass die Schweiz auch in Steuerfragen ein souveränes, unabhängiges Land ist und dass darüber nicht verhandelt wird. Wir lassen uns nicht erpressen und dulden keine EU-Steuervögte!

    Die AUNS fordert den Bundesrat auf, die Interessen der Schweiz ohne Wenn und Aber zu vertreten und den Druck- und Erpressungsversuchen aus Brüssel kein Jota nachzugeben. Denn die Erfahrung zeigt: Wer Erpressungsversuchen einmal nachgibt, wird immer wieder erpresst.

    Wir bauen für die EU die mindestens 24 Milliarden teure NEAT; mit dem Zinsbesteuerungsabkommen treiben wir für die EU Steuern ein, und wir zahlen Milliarden an die Oststaaten. Wir lassen uns von der EU nicht auch noch bevormunden.

ots Originaltext: AUNS
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS)
Thunstrasse 113
Postfach 669
3000 Bern 31
Tel.:        +41/31/356'27'27
Fax:         +41/31/356'27'28
E-Mail:    auns@auns.ch
Internet: http://www.auns.ch



Weitere Meldungen: AUNS - Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: