Oncolytics Biotech Inc

Oncolytics Biotech Inc. beginnt mit Patientenregistrierung für US-Phase II der klinischen Sarkom-Studie

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - Oncolytics Biotech Inc. ("Oncolytics") (TSX:ONC, NASDAQ:ONCY) meldete  heute, dass die Patientenregistrierung für ihre US-Phase II der Studie zur  Bewertung der intravenösen Verabreichung von REOLYSIN(R) an Patienten mit verschiedenen Sarkomen, die in die Lunge metastasiert haben, begonnen hat  Patienten werden bei dem Montefiore Medical Center/Albert Einstein College of  Medicine in der Bronx, New York, der University of Michigan Comprehensive  Cancer Center in Ann Arbor und dem Cancer Therapy and Research Center,  Institute for Drug Development in San Antonio, Texas registriert.

    "Der Beginn dieser Studie stellt einen wichtigen Meilenstein für das Unternehmen dar", äusserte sich Dr. Brad Thompson, President und CEO bei Oncolytics. "Wir behandeln jetzt Patienten mit Krebs im fortgeschrittenen Stadium in klinischen Phase-II-Studien in den USA und in Grossbritannien und erwarten, dass zusätzlichen Phase-II-Studien vor Ende des Jahres beginnen. Von diesen Studien wird erwartet, dass sie Informationen bringen, die die späte Phase des klinischen Entwicklungsprogramms für REOLYSIN(R) leiten werden."

    Die Studie (REO 014) ist eine nicht verblindete Einzelwirkstoff-Phase-II-Studie, deren Hauptziel darin besteht, Tumorreaktionen und die Dauer der Reaktion zu messen und jegliche Anzeichen von antitumorösen Aktivitäten der intravenösen Mehrfachdosis REOLYSIN(R) bei Patienten mit Knochen- und Weichgewebssarkomen, die in die Lunge Metastasen gebildet haben, zu beschreiben. REOLYSIN(R) wird intravenös mit einer Dosis von 3x10(10) TCID(50) an fünf aufeinander folgenden Tagen an die Patienten verabreicht. Patienten können alle vier Wochen zusätzliche fünftägige Behandlungszyklen bis zu einem Maximum von acht Zyklen erhalten. Bis zu 52 Patienten werden in die Studie aufgenommen.

    Geeignete Patienten müssen ein Knochen- oder Weichgewebssarkom mit Metastasen in der Lunge haben, das von ihrem Arzt als unempfänglich für oder unheilbar durch Standardtherapien angesehen wird. Darin enthalten sind Patienten mit Osteosarkom, Ewing-Sarkom Tumorfamilie, Malignes fibröses Histiozytom, Synovialsarkom, Fibrosarkom und Leiomyosarkom.

    "Es gibt nur sehr wenige Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit Knochen- oder Weichgewebssarkomen", erklärte Dr. Matt Coffey, Chief Scientific Officer von Oncolytics. "Unsere Entscheidung, diese Indikation zu wählen, basiert auf der beobachteten Wirksamkeit von REOLYSIN(R) gegen Sarkome, sowohl in präklinischen als auch in klinischen Studien."

    Informationen zu Oncolytics Biotech Inc.

    Oncolytics ist ein Biotechnologieunternehemen mit Firmensitz in Calgary, das sich auf die Entwicklung von onkolytischen Viren als potenzielle Therapie von Krebserkrankungen konzentriert. Klinische Programme von Oncolytics enthalten eine Vielfalt von Phase-I- und Phase-II-Studien am Menschen unter Verwendung von REOLYSIN(R), ihrer urheberrechtlich geschützten Rezeptur des menschlichen Reovirus, allein und in Verbindung mit Bestrahlung oder Chemotherapie. Weitere Informationen über Oncolytics finden Sie auf www.oncolyticsbiotech.com

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen im Sinne von Section 21E des Securities Exchange Act von 1934, abgeänderte Fassung. Zukunftsbezogene Aussagen, einschliesslich der Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich der US-Phase II der klinischen Sarkom-Studie und der Überzeugung des Unternehmens in Bezug auf das Potenzial von REOLYSIN(R) als Krebstherapeutikum, beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die zum wesentlichen Abweichen der tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens zu denen in den zukunftsbezogenen Aussagen führen können. Solche Risiken und Ungewissheiten beinhalten u.a. die Verfügbarkeit von Mitteln und Ressourcen zur Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten, die Wirksamkeit von REOLYSIN(R) als Krebstherapeutikum , die Verträglichkeit von REOLYSIN(R) ausserhalb eines kontrollierten Tests, den Erfolg und planmässigen Abschluss klinischer Studien und Versuche, die Fähigkeit des Unternehmens REOLYSIN(R) erfolgreich zu vermarkten, Ungewissheiten hinsichtlich der Forschung und Entwicklung von Pharmaprodukten und Ungewissheiten in Bezug auf den Zulassungsprozess. Anleger sollten weitere Informationen über Risiken und Ungewissheiten bezüglich zukunftsbezogener Aussagen den Quartal- und Jahresberichten des Unternehmens an die kanadischen und US-amerikanischen Wertpapieraufsichtsbehörden entnehmen. Anlegern wird empfohlen, kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsbezogene Aussagen zu setzen. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verantwortung, diese zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.

ots Originaltext: Oncolytics Biotech Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Information: Oncolytics Biotech Inc., Cathy Ward, 210,
1167 Kensington Cr NW, Calgary, Alberta, T2N 1X7, Tel:
+1-403-670-7377, Fax:+1-403-283-0858, cathy.ward@oncolytics.ca; die
Gruppe Equicom, Nick Hurst, 325, 300 5th Ave. SW, Calgary, AB, T2P
3C4, Tel:+1-403-538-4845, Fax:+1-403-237-6916,
nhurst@equicomgroup.com; die Gruppe für Beziehungen zu den
Investoren, Erika Moran, 11 Stone St, 3rd Floor, New York, NY, 10004,
Tel:+1-212-825-3210, Fax: +1-212 825-3229,
emoran@investorrelationsgroup.com



Weitere Meldungen: Oncolytics Biotech Inc

Das könnte Sie auch interessieren: