Oncolytics Biotech Inc

Oncolytics Biotech Inc. beginnt mit der Patientenaufnahme in die britische Kombinationsstudie zu REOLYSIN(R) mit Gemcitabin

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - Oncolytics Biotech Inc. ("Oncolytics") (TSX:ONC, NASDAQ:ONCY) hat mit der Patientenaufnahme für die britische klinische Studie zur Bewertung der Antitumor-Wirkung bei systemischer Gabe von REOLYSIN(R) in Kombination mit Gemcitabin (Gemzar(R)) bei Patienten mit fortgeschrittenem Krebs, u.a. bei Speicheldrüsen- sowie Lungen- und Eierstockkrebs, begonnen. Die Kombination von Reovirus und Gemcitabin hatte sich in vorklinischen Studien als wirksamer als Gemcitabin oder Reovirus allein bei der Bekämpfung bestimmter Krebszelllinien erwiesen.

    "Grundlage dieser Studie am Menschen waren die hochinteressanten vorklinischen Arbeiten, die gemeinsam mit der Universität Cornell in New York durchgeführt wurden", sagte Dr. Matt Coffey, Chief Scientific Officer von Oncolytics. "Die Ergebnisse dieser Studie sowie die der in Grossbritannien und in den USA bereits laufenden Studien werden voraussichtlich den optimalen Weg zur Medikamentzulassung weisen."

    Die Hauptstudienleiter sind Dr. Johann de Bono vom Royal Marsden NHS Foundation Trust und vom Institute of Cancer Research, London, sowie Professor Jeff Evans von der Universität Glasgow und vom Beatson Oncology Centre in Glasgow, Schottland.

    Die Studie (REO 009) besteht aus zwei Teilen. Beim Ersten handelt es sich um eine offene, dosissteigernde, nicht randomisierte Studie, bei der REOLYSIN(R) gemeinsam mit Gemcitabin alle drei Wochen intravenös verabreicht wird. Die Standard-Dosierung von Gemcitabin wird intravenös bei gleichzeitig steigender Dosierung von REOLYSIN(R) verabreicht. In diesen Teil der Studie, in dem die verabreichte REOLYSIN(R)-Dosis stufenweise angehoben wird, werden maximal drei Kohorten aufgenommen. Der zweite Teil der Studie wird unmittelbar anschliessend mit 12 weiteren Patienten beginnen und mit der maximalen Dosierung von REOLYSIN(R) in Kombination mit Standard-Dosierungen von Gemcitabin durchgeführt. Die Studie ist eine von Dreien, die voraussichtlich noch im Jahre 2007 zur Untersuchung der Wirkung von REOLYSIN(R) in Kombination mit Standard-Chemotherapeutika begonnen werden.

    Zu den teilnahmeberechtigten Patienten gehören u.a. solche, bei denen fortgeschrittene oder metastasierende, refraktäre, solide Tumoren, wie z.B. Bauchspeicheldrüsen-, Lungen- bzw. Eierstockkrebs, diagnostiziert wurden, die auf Standardtherapien nicht ansprachen bzw. für die es keine Standardtherapien gibt. Hauptziel der Studie ist die Bestimmung der verträglichen Maximaldosis (MTD), der dosisbegrenzenden Toxizität (DLT), der empfohlenen Dosis, des Dosierungsplans und des Sicherheitsprofils von REOLYSIN(R) bei Gabe in Kombination mit Gemcitabin. Zu den weiteren Zielen gehört die Bewertung der Immunantwort auf die Wirkstoffkombination, die Reaktion des Körpers auf die Wirkstoffkombination im Vergleich zur Chemotherapie allein sowie jeder Hinweis auf Antitumorwirkungen.

    In Grossbritannien und in den USA wird bei jährlich ca. 280.000 Menschen Bauchspeicheldrüsen-, Lungen- oder Eierstockkrebs diagnostiziert.

    Informationen zu Oncolytics Biotech Inc.

    Oncolytics ist ein in Calgary ansässiges Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung onkolytischer Viren spezialisiert hat, die potenziell zur Krebstherapie eingesetzt werden können. Das klinische Programm von Oncolytics umfasst verschiedene Phase I- und Phase II-Studien bei denen REOLYSIN(R), die firmeneigene chemische Formulierung des menschlichen Reovirus, allein oder in Kombination mit Strahlentherapie bzw. Chemotherapie eingesetzt wird. Für weitergehende Informationen zu Oncolytics besuchen Sie bitte die Webseite unter www.oncolyticsbiotech.com.

    Für weitergehende Informationen zu Gemcitabin (Gemzar(R)) stehen unter www.gemzar.com zur Verfügung.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen im Sinne des Abschnitts 21E der aktuellen Fassung des US-amerikanischen Securities Exchange Act von 1934. Zukunftsweisende Aussagen, u.a. die Erfolgserwartungen des Unternehmens in die britische klinische Studie zur Kombination von REOLYSIN(R) mit Gemcitabin und die Überzeugung des Unternehmens, dass REOLYSIN(R) eine potenzielle Krebstherapie darstellt, unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse des Unternehmens wesentlich anders ausfallen, als in den zukunftsweisenden Aussagen angegeben. Zu derartigen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem: Die Verfügbarkeit von Finanzmitteln und Ressourcen, um Forschungs- und Entwicklungsprojekte weiterzuführen, die Wirksamkeit von REOLYSIN(R) als Krebsmittel, die Verträglichkeit von REOLYSIN(R) ausserhalb des kontrollierten Testrahmens, die erfolgreiche und zeitgerechte Beendigung klinischer Studien und Tests, die Fähigkeit des Unternehmens REOLYSIN(R) erfolgreich zu vermarkten, Unwägbarkeiten bei der Erforschung- und Entwicklung von Pharmaka sowie Ungewissheiten in Bezug auf das Zulassungsverfahren. Investoren sollten die bei den kanadischen und amerikanischen Börsenaufsichtsbehörden eingereichten Quartals- und Jahresberichte hinsichtlich zusätzlicher Informationen zu Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf zukunftsweisende Aussagen einsehen. Investoren werden davor gewarnt, sich übermässig auf zukunftsweisende Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsweisende Aussagen zu aktualisieren.

ots Originaltext: Oncolytics Biotech Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitergehende Informationen: Oncolytics Biotech Inc., Cathy Ward,
210, 1167 Kensington Cr NW, Calgary, Alberta, T2N 1X7, Tel.:
+1-403-670-7377, Fax: +1-403-283-0858, E-Mail:
cathy.ward@oncolytics.ca. The Equicom Group: Nick Hurst, 325, 300,
5th Ave. SW, Calgary, AB, T2P 3C4, Tel.: +1-403-538-4845, Fax:
+1-403-237-6916, E-Mail: nhurst@equicomgroup.com. The Investor
Relations Group, Erika Moran, 11 Stone St, 3rd Floor, New York, NY,
10004, Tel.: +1-212-825-3210, Fax: +1-212-825-3229, E-Mail:
emoran@investorrelationsgroup.com



Weitere Meldungen: Oncolytics Biotech Inc

Das könnte Sie auch interessieren: