Oncolytics Biotech Inc

Oncolytics Biotech Inc. Forschungspartner präsentieren Reovirus/Gemcitabine Kombinationsforschung auf AACR Jahresmeeting

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - Oncolytics Biotech Inc. (TSX: ONC, NASDAQ: ONCY) gab heute bekannt, dass auf der Website der American Association for Cancer Research (AACR) unter www.aacr.org und auf der Oncolytics Website unter www.oncolyticsbiotech.com ab heute ein Abstract über die präklinische Arbeit unter Einsatz des Reovirus in Kombination mit Gemcitabine verfügbar ist. Der Abstract hat den Titel "In Vivo Synergy between Oncolytic Reovirus and Gemcitabine in Ras-Mutated Human HCT116 Xenografts." ("In vivo Synergie zwischen dem Oncolytic Reovirus und Gemcitabine in Ras-mutierten humanen HCT116 Xenografts"). Die Kombination des Reovirus und Gemcitabine war bei der Abtötung von humanen Kolon-Krebszellen in einem Mausmodell effektiver, als Gemcitabine oder Reovirus allein.

    "Diese hochinteressante Arbeit zeigt, dass bestehende, bewährte Chemotherapien wie Gemcitabine die Anti-Tumor-Aktivität von REOLYSIN(R) verstärken können, was zuvor sowohl bei Tieren, als auch bei Menschen bewiesen wurde, wenn dieses einzeln verabreicht wurde", sagte Matt Coffey, Chief Scientific Officer. "Darüber hinaus unterstützt diese wichtige präklinische Arbeit unsere genehmigte, klinische Studie über diese Arzneimittelkombination am Menschen und liefert zusätzliche Evidenz, dass die Kombinationsbehandlung zu First-Line Therapieindikationen für REOLYSIN(R) führen kann".

    Eine Poster-Präsentation mit ausführlicherer Information ist für das AACR Jahresmeeting vorgesehen, das von 14. bis 18. April 2007 in Los Angeles, CA, stattfindet. Das Poster wird von Dr. Maureen E. Lane von der Abteilung für Hämatologie und medizinische Onkologie und Director des Clinical Translational Research Core Laboratorys am Weill Medical College der Cornell University in New York gezeigt.

    Näheres über die Oncolytics Biotech Inc.

    Oncolytics ist ein in Calgary beheimatetes Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von onkolytischen Viren als potentielle Krebstherapeutika konzentriert. Das klinische Programm von Oncolytics umfasst eine Vielzahl von humanen Phase I und Phase II Studien unter Einsatz von REOLYSIN(R), seiner proprietären Rezeptur des humanen Reovirus, allein und in Kombination mit Strahlung oder Chemotherapie. Für weitere Informationen über Oncolytics, besuchen Sie bitte www.oncolyticsbiotech.com.

    Diese Presseaussendung enthält vorausschauende Erklärungen im Sinne des Abschnitts 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der geänderten Fassung. Vorausschauende Erklärungen, einschliesslich die Implikation des Abstracts und der auf der AACR Website und auf dem Meeting präsentierten Materialien in Bezug auf REOLYSIN(R), die Erwartungen des Unternehmens in Bezug auf die Ergebnisse der Studien, die die Verabreichung von REOLYSIN(R) betreffen und die Erwartung des Unternehmens hinsichtlich des Potentials von REOLYSIN(R) als Krebstherapeutikum, beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens substantiell von jenen der vorausschauenden Erklärungen unterscheiden. Solche Risiken und Unsicherheiten umfassen unter anderem die Verfügbarkeit von Geldmitteln und Ressourcen zur Fortführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten, die Effizienz von REOLYSIN(R) als Krebsbehandlung, der Erfolg und die zeitgerechte Fertigstellung von klinischen Studien und Versuchsreihen, die Fähigkeit des Unternehmens, REOLYSIN(R) erfolgreich zu vermarkten, Unsicherheiten verbunden mit der Forschung und Entwicklung von Pharmazeutika, Unsicherheiten hinsichtlich des Regulierungsprozesses und allgemeine Veränderungen des wirtschaftlichen Umfeldes. Investoren sollten sich in den Quartals- und Jahresberichten, eingereicht bei der kanadischen und US-Securities Commission über weitere Risiken und Unsicherheiten bezüglich der vorausschauenden Erklärungen kundig machen. Investoren werden davor gewarnt, sich über Gebühr auf die vorausschauenden Erklärungen zu stützen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, diese vorausschauenden Erklärungen zu aktualisieren.

ots Originaltext: Oncolytics Biotech Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Oncolytics Biotech Inc.: Cathy Ward, 210,
1167 Kensington Cr NW, Calgary, Alberta T2N 1X7, Tel:
+1-(403)-670-7377, Fax: +1-(403)-283-0858, cathy.ward@oncolytics.ca;
The Equicom Group: Nick Hurst, 600, 205 5th Ave. SW, Calgary, Alberta
T2P 2V7, Tel: +1-(403)-538-4845, Fax: +1-(403)-266-2453,
nhurst@equicomgroup.com; The Investor Relations Group: Erika Moran,
11 Stone St, 3rd Floor, New York, NY 10004, Tel: +1-(212)-825-3210,
Fax: +1-(212)-825-3229, emoran@investorrelationsgroup.com



Weitere Meldungen: Oncolytics Biotech Inc

Das könnte Sie auch interessieren: