Oncolytics Biotech Inc

Oncolytics Biotech Inc. meldet synergistische Wirkung von REOLYSIN(R) und Chemotherapeutika gegen NSCL-Krebszelllinien

    Calgary, Kanada, November 9 (ots/PRNewswire) - Oncolytics Biotech Inc. ("Oncolytics") (TSX:ONC, NASDAQ:ONCY) gab heute bekannt, dass Dr. Shizuko Sei von SAIC-Frederick, Inc., Generalunternehmer des National Cancer Institute at Frederick (NCI-F) in den Vereinigten Staaten, heute ein Poster auf dem 18th European Organization for Research and Treatment of Cancer (EORTC), NCI and AACR Symposium' zu "Molecular Targets and Cancer Therapeutics" präsentiert. Die Veranstaltung findet vom 7. bis 10. November 2006 in Prag in der Tschechischen Republik statt.

    Das Poster mit dem Titel "Synergistic Antitumor Activity of Oncolytic

    Reovirus and Chemotherapeutic Agents against Non-small Cell Lung Cancer

    (NSCLC)" beschäftigt sich mit der vorklinischen Arbeit, die in Zusammenarbeit mit Dr. Joseph E. Tomaszewski vom NCI und Dr. Matt Coffey von Oncolytics Biotech Inc. gemäss eines sog. Clinical Trials Agreement zwischen Oncolytics und dem NCI durchgeführt wurde.

    Die Forschung konzentrierte sich auf vom NCI durchgeführte Arbeiten zum Reovirus zusammen mit einer Reihe gebräuchlicher Chemotherapeutika. Im Allgemeinen wirkte die Kombination aus Reovirus und Cisplatin, Gemcitabin, Mitomycin oder Vinblastin synergistisch gegen NSCLC-Zelllinien, die auf Antitumormedikamente empfindlich reagieren. Von besonderem Interesse für die Forscher war die Tatsache, dass die Kombination aus Reovirus und Paclitaxel in allen sechs untersuchten Zelllinien konstant synergistisch wirkte; dies traf auch auf diejenigen zu, die eine hochgradige Resistenz gegenüber Paclitaxel oder Reoviren aufwiesen. Die Daten lassen vermuten, dass die Kombination aus Reovirus und Paclitaxel helfen könnte, die Signaltransduktion des Zelltods zu begünstigen, was eine effektivere und synergistische Antitumorwirkung gegen diese Zelllinien zur Folge hätte als die getrennte Gabe jedes einzelnen Wirkstoffs.

    "Daten des NCI und anderer Forscher, die verschiedene Kotherapien mit REOLYSIN(R) untersuchen, liefern Oncolytics das logische Grundprinzip für das geplante kombinierte klinische Versuchsprogrammm," sagte Dr. Brad Thompson, President und CEO von Oncolytics. "Diese Forschung legt nahe, dass REOLYSIN(R) mit vielen bestehenden Therapien kombiniert werden kann, die gegenwärtig in der Behandlung von Krebspatienten allgemein eingesetzt werden."

    Das Poster steht nach der Präsentation auf der Website von Oncolytics zur Verfügung.

    Informationen zu Oncolytics Biotech Inc.

    Oncolytics ist ein Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Calgary, das sich auf die Entwicklung onkolytischer Viren als potentielle Krebstherapeutika konzentriert. Das klinische Programm von Oncolytics umfasst eine Vielzahl von Tests der Phasen I und I/II am Patienten mit REOLYSIN(R), der proprietären Formel des menschlichen Reovirus, und zwar allein und in Kombination mit Bestrahlungen. Für weitere Informationen über Oncolytics besuchen Sie bitte die Website unter www.oncolyticsbiotech.com.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Artikels 21E des Securities Exchange Act von 1934 in seiner gültigen Fassung. Zukunftsgerichtete Aussagen einschliesslich der Folgerung aus den anlässlich

    dieses Symposiums vorgestellten Materialien hinsichtlich REOLYSIN(R), die Erwartungen des Unternehmens in Bezug auf die Ergebnisse von Tests, in denen die Leistung von REOLYSIN(R) erforscht wird, sowie die Überzeugung des Unternehmens hinsichtlich des Potentials von REOLYSIN(R) als Krebstherapeutikum sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens von den in den zukunftsgerichteten Aussagen gemachten Angaben erheblich abweichen. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören u.a. die Genauigkeit der Interpretation von Daten, die Verfügbarkeit von Geldern und Ressourcen zur Fortsetzung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten, die Wirksamkeit von REOLYSIN(R) als Mittel in der Behandlung von Krebs, der Erfolg und der rechtzeitige Abschluss klinischer Studien und Versuche, die Fähigkeit des Unternehmens, REOLYSIN(R) erfolgreich kaufmännisch zu verwerten, Unwägbarkeiten hinsichtlich der Forschung und Entwicklung von Pharmazeutika sowie Unsicherheiten hinsichtlich des aufsichtsrechtlichen Prozesses. Investoren sollten die den kanadischen und US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörden pro Quartal und Jahr eingereichten Unterlagen des Unternehmens hinsichtlich zusätzlicher Informationen über Risiken und Unwägbarkeiten einsehen, die sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen beziehen. Investoren werden zur Vorsicht ermahnt, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen nicht übermässig zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

ots Originaltext: Oncolytics Biotech Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an folgende
Kontaktpersonen: Für Kanada: Oncolytics Biotech Inc., Cathy Ward,
210, 1167 Kensington Cr NW, Calgary, Alberta, T2N 1X7, Tel:
+1-(403)-670-7377, Fax: +1-(403)-283-0858, E-Mail:
cathy.ward@oncolytics.ca; Für Kanada: The Equicom Group, Nick Hurst,
20 Toronto Street, Toronto, Ontario, M5C 2B8, Tel: +1-(403)-538-4845,
Fax: +1-(403)-266-2453, E-Mail: nhurst@equicomgroup.com; Für die
Vereinigten Staaten: The Investor Relations Group, Damian McIntosh,
11 Stone St, 3rd Floor, New York, NY, 10004, Tel: +1-(212)-825-3210,
Fax: +1-(212)-825-3229, E-Mail: dmcintosh@investorrelationsgroup.com



Weitere Meldungen: Oncolytics Biotech Inc

Das könnte Sie auch interessieren: