Oncolytics Biotech Inc

Oncolytics Biotech Inc. beginnt Patientenaufnahme für klinischen Phase-Ib-Versuch in Grossbritannien

Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - - Untersuchung von REOLYSIN(R) in Kombination mit Strahlentherapie Oncolytics Biotech Inc. ("Oncolytics") (TSX: ONC, NASDAQ: ONCY) gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Patiententaufnahme für die Phase Ib des klinischen Versuchs in Grossbritannien gestartet hat, bei dem REOLYSIN(R) in Kombination mit Strahlentherapie als Behandlungsmöglichkeit für Patienten mit Krebs im fortgeschrittenen Stadium untersucht wird. Bei dem Phase-Ib-Versuch erhalten Patienten zwei bis sechs intratumorale Behandlungen mit REOLYSIN(R) in der Dosierung von 1x10(10) TCID(50) mit einer konstanten Bestrahlungsdosis von 36 Gy (Gray) in 12 Fraktionen. Die Patientenaufnahme für den Ia-Kombinationsversuch von REOLYSIN(R) mit Strahlentherapie wurde im Juni 2006 abgeschlossen. Bei dem Phase-Ia-Versuch wurden zwei intratumorale Behandlungen mit REOLYSIN(R) in der Dosierung von 1x10(8), 1x10(9) oder 1x10(10) TCID(50) und einer konstant lokalisierten Strahlendosis von 20 Gy in fünf Fraktionen verabreicht. Eine maximal tolerierte Dosis (MTD) wurde nicht erreicht, und die Kombinationsbehandlung wurde von den Patienten augenscheinlich gut vertragen. Zwischenergebnisse des Ia-Versuchs wurden bei der Jahrestagung der American Association for Cancer Research (AACR) im April 2006 in Washington präsentiert. Eine vorläufige Analyse erbrachte einen Nachweis von lokalem wie auch systemischem Ansprechen. Das Hauptziel des Phase-Ib-Versuchs ist die Bestimmung der MTD, der dosislimitierenden Toxizität (DLT) sowie des Sicherheitsprofils von REOLYSIN(R), wenn es Patienten intratumoral verabreicht wird, die sich einer Strahlentherapie unterziehen. Sekundäres Ziel ist der Nachweis von etwaiger tumorbekämpfender Aktivitität. Für diesen Versuch kamen Patienten in Frage, die mit fortgeschrittenen oder metastasierenden soliden Tumoren diagnostiziert wurden, die auf die Standardtherapie nicht ansprachen (refraktär sind) oder für die noch keine heilende Standardtherapie existiert. Es ist vorgesehen, eine zusätzliche Patientengruppe mit dem maximalen Dosisregime zu behandeln, das bei dem Ib-Versuch erreicht wurde. Die Untersuchungsleiter sind Dr. Kevin Harrington vom Targeted Therapy Laboratory, dem Institute of Cancer Research, dem Cancer Research UK Centre for Cell and Molecular Biology, der ausserdem Honorary Consultant für Klinische Onkologie beim Royal Marsden NHS Foundation Trust in London, Grossbritannien, ist, und Dr. Alan Melcher vom Cancer Research U.K. Clinical Centre am St. James's University Hospital in Leeds. Für diesen Versuch wurden Patienten am Royal Marsden und St. James's Hospital in Grossbritannien registriert. Unternehmensprofil Oncolytics Biotech Inc. Oncolytics ist ein Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Calgary, das sich auf die Entwicklung von onkolytischen Viren als potenzielle Heilmittel zur Krebsbehandlung spezialisiert hat. Das klinische Programm von Oncolytics umfasst eine Reihe von Phase-I und Phase-I/II-Humanversuchen mit REOLYSIN(R), der proprietären Formel des menschlichen Reovirus', allein und in Kombination mit Strahlentherapie. Für weitere Informationen über Oncolytics besuchen Sie bitte die Website unter www.oncolyticsbiotech.com Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen (forward-looking statements) im Sinne des Abschnitts 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der geänderten Fassung. Zukunftsorientierte Aussagen, einschliesslich der Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich der klinischen Versuche der Phase Ia in Grossbritannien oder der Ib-Kombination von REOLYSIN(R) mit Strahlentherapie, sowie des Vertrauens des Unternehmens in das Potenzial von REOLYSIN(R) als Krebsmedikament, beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den in den zukunftsorientierten Aussagen genannten abweichen können. Zu solchen Risiken und Unsicherheiten zählen u.a. die Verfügbarkeit von Mitteln und Ressourcen für Forschungs- und Entwicklungsprojekte des Unternehmens, die Wirksamkeit von REOLYSIN(R) als Krebsmedikament, die Verträglichkeit von REOLYSIN(R) ausserhalb eines kontrollierten Versuchs, der Erfolg und der fristgerechte Abschluss klinischer Studien und Versuche, die Fähigkeit des Unternehmens, REOLYSIN(R) erfolgreich zu vermarkten, Unwägbarkeiten hinsichtlich der Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln sowie Unsicherheiten bezüglich der Zulassungsverfahren. Investoren sollten die Quartals- und Jahresberichte des Unternehmens einsehen, die bei den kanadischen und US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörden aufliegen, um sich zusätzliche Informationen über die Risiken und Unsicherheiten hinsichtlich der zukunftsorientierten Aussagen zu verschaffen. Investoren werden davor gewarnt, sich übermässig auf derartige forward-looking statements zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht dazu, diese zukunftsorientierten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen. ots Originaltext: Oncolytics Biotech Inc Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen: Oncolytics Biotech Inc., Cathy Ward, 210, 1167 Kensington Cr NW, Calgary, Alberta, T2N 1X7, Tel: +1-(403)-670-7377, Fax: +1-(403)-283-0858, cathy.ward@oncolytics.ca, www.oncolyticsbiotech.com; The Equicom Group, Nick Hurst, 20 Toronto Street, Toronto, Ontario, M5C 2B8, Tel: +1-(416)-815-0700 App. 226, Fax: +1-(416)-815-0080, nhurst@equicomgroup.com; The Investor Relations Group, Damian McIntosh, 11 Stone St, 3rd Floor, New York, NY 10004, Tel: +1-(212)-825-3210, Fax: +1-(212)-825-3229, dmcintosh@investorrelationsgroup.com

Das könnte Sie auch interessieren: