Oncolytics Biotech Inc

Oncolytics Biotech Inc. verkündet Erteilung des 17. US-Patents

Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - Oncolytics Biotech Inc. (TSX: ONC, NASDAQ: ONCY) ("Oncolytics") wurde das US-Patent 7,052,832 mit dem Titel "Methods for the Treatment of Cellular Proliferative Disorders" zuerkannt. Der Patentanspruch beschreibt Verfahren zur Identifizierung der Suszeptibilität von Zellen für Reovirus-Infektion. "Dieses Patent bietet Schutz für die Verfahren zur Identifizierung von Patienten, die eine hohe Wahrscheinlichkeit besitzen, auf eine Reovirusbehandlung anzusprechen. Dies geschieht durch Messen der Ras-MAP Signale durch Biopsien oder andere biologische Proben von diesen Patienten", meint Dr. Matt Coffey, Chief Scientific Officer bei Oncolytics. "Das könnte von grosser Bedeutung für die künftige Entwicklung von REOLYSIN(R) sein." Unternehmensprofil Oncolytics Biotech Inc. Oncolytics ist ein Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Calgary (Kanada), das sich auf die Entwicklung onkolytischer Viren als potenzielle Heilmittel zur Krebsbehandlung spezialisiert hat. Das klinische Programm von Oncoloytics umfasst eine Reihe von Phase-I- und Phase-I/II-Humanstudien, bei denen REOLYSIN(R), die firmeneigene Formel des menschlichen Reovirus', allein oder in Kombination mit Strahlentherapie eingesetzt wird. Weitere Informationen über Oncolytics finden Sie unter www.oncolyticsbiotech.com Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen (Forward-Looking Statements) im Sinne des Abschnitts 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der geänderten Fassung. Zukunftsorientierte Aussagen, zu denen u.A. das Vertrauen des Unternehmens in die Bedeutung dieser Patenterteilung, die Sicherheit und Wirksamkeit des Reovirus', die Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich der Anwendungsmöglichkeiten der patentierten Verfahren sowie andere Feststellungen bezüglich der erwarteten geschäftlichen und technologischen Entwicklung des Unternehmens zählen, beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den in den zukunftsorientierten Aussagen genannten abweichen können. Zu solchen Risiken und Unsicherheiten zählen u.a. die Wirksamkeit von REOLYSIN(R) als Krebsmedikament, der Erfolg und der fristgerechte Abschluss klinischer Studien und Versuche, Unwägbarkeiten hinsichtlich der Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln und Unsicherheiten bezüglich der Zulassungsverfahren. Investoren sollten die Quartals- und Jahresberichte des Unternehmens einsehen, die bei den kanadischen und US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörden aufliegen, um sich zusätzliche Informationen über die Risiken und Unsicherheiten hinsichtlich der zukunftsorientierten Aussagen zu verschaffen. Investoren werden davor gewarnt, sich übermässig auf derartige Forward-Looking Statetements zu verlassen. Das Unternehmen wird diese zukunftsorientierten Aussagen nicht aktualisieren. ots Originaltext: Oncolytics Biotech Inc Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen: Oncolytics Biotech Inc., Cathy Ward, 210, 1167 Kensington Cr NW, Calgary, Alberta (Kanada), T2N 1X7, Tel. +1-403-670-7377, Fax +1-403-283-0858, Email cathy.ward@oncolytics.ca, www.oncolyticsbiotech.com; The Equicom Group, Nick Hurst, 20 Toronto Street, Toronto, Ontario (Kanada), M5C 2B8, Tel. +1-416-815-0700 App. 226, Fax +1-416-815-0080, Email nhurst@equicomgroup.com; The Investor Relations Group, Damian McIntosh, 11 Stone St, 3rd Floor, New York (USA), NY, 10004, Tel. +1-212-825-3210, Fax +1-212-825-3229, Email dmcintosh@investorrelationsgroup.com; RenMark Financial Communications, John Boidman, 2080 Rene Levesque Blvd. W., Montreal (Kanada), PQ, H3H 1R6, Tel. +1-514-939-3989, Fax +1-514-939-3717, Email jboidman@renmarkfinancial.com

Das könnte Sie auch interessieren: