Oncolytics Biotech Inc

Oncolytics Biotech Inc. beginnt Ausschreibungsverfahren für vom U.S. National Cancer Institute geförderte klinische Versuche

Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - Oncolytics Biotech Inc. ("Oncolytics") (TSX:ONC, NASDAQ:ONCY) gab heute bekannt, dass das Cancer Therapy Evaluation Program (CTEP), eine Abteilung des U.S. National Cancer Institute ("NCI"), um Absichtserklärungen für die Durchführung von zwei klinischen Versuchen am Menschen mit REOLYSIN(R) ersucht, einer firmeneigenen Rezeptur des menschlichen Reovirus', das zu einem potenziellen Medikament für die Krebsbekämpfung entwickelt wird. Das CTEP erbittet Angebote für eine Phase-II-Studie der systemischen Verabreichung von REOLYSIN(R) bei Patienten mit Melanomen. Die bei dieser Studie eingesetzte Dosierung und das dosierte Regime werden unter Berücksichtigung von Daten aus laufenden Phase-I-Studien der systemischen Verabreichung in Grossbritannien und den USA festgelegt, die von Oncolytics durchgeführt werden. Das CTEP erbittet auch Angebote für eine Phase-I/II-Studie für die gleichzeitig systemische sowie intraperitoneale (ip) Verabreichung von REOLYSIN(R) bei Patienten mit Eierstockkrebs. Der Zweck des Phase-I-Abschnitts liegt in der Bestimmung der maximal tolerierten Dosis (MTD) von REOLYSIN(R) bei intraperitonealer Verabreichung in Kombination mit konstanter systemischer Dosierung und dosiertem Regime. Oncolytics wird REOLYSIN(R) für alle klinischen Versuche, die vom NCI gemäss einem Clinical Trials Agreement (CTA = Vereinbarung über klinische Versuche) durchgeführt und gefördert werden, zur Verfügung stellen. Das NCI hatte REOLYSIN(R) anfangs für eine gemeinschaftliche Entwicklung nach Abschluss einer Analyse präklinischer, GLP-toxikologischer (GLP = Grundsätze der Guten Laborpraktik) und klinischer Daten genehmigt. Da das CTA genehmigt wurde, haben Oncolytics und das NCI gemeinsam an der Auswahl von Krebsindikationen und entsprechenden Entwicklungsprogrammen gearbeitet. Informationen über das National Cancer Institute Das National Cancer Institute, eine Behörde der National Institutes of Health (NIH = Staatliche Gesundheitsinstitute), ist eine der acht Behörden, aus denen sich der Public Health Service (PHS = Öffentlicher Gesundheitsdienst) im U.S. Department of Health and Human Services (DHHS = Amerikanisches Gesundheitsministerium) zusammensetzt. Das NCI, das im Jahr 1937 gemäss dem National Cancer Act gegründet wurde, ist die Hauptbehörde der amerikanischen Bundesregierung für Forschung und Ausbildung im Bereich der Krebstherapie. Unternehmensprofil Oncolytics Biotech Inc. Oncolytics ist ein Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Calgary, das sich auf die Entwicklung von REOLYSIN(R) spezialisiert hat, seiner betriebseigenen Formel des menschlichen Reovirus' als potenzielles Heilmittel zur Krebsbehandlung. Forscher von Oncolytics haben nachgewiesen, dass das Reovirus in der Lage ist, Krebszellen gezielt abzutöten und - in vitro - menschliche Krebszellen, abgeleitet aus zahlreichen verschiedenen Krebsarten wie Brust-, Blasen-, Prostata-, Pankreaskrebs und Gehirntumoren, abzutöten vermag. Auch bei einer Reihe von Tierversuchen wurden erfolgreiche Resultate bei der Krebsbehandlung erzielt. Die Ergebnisse einer früheren klinischen Phase-I-Studie deuten darauf hin, dass REOLYSIN(R) gut vertragen wurde und dass das Reovirus bei Tumoren, die mit REOLYSIN(R) injiziert wurden, Wirkung aufwies. Diese Pressmitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen (forward-looking statements) im Sinne des Abschnitts 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der geänderten Fassung. Zukunftsorientierte Aussagen, einschliesslich der Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich des Erfolgs und der Vorteile der Zusammenarbeit mit dem NCI, des Fortschritts bei dem klinischen Versuchsprogramm und dem Vertrauen des Unternehmens in das Potenzial von REOLYSIN(R) als Krebsmedikament, beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den in den zukunftsorientierten Aussagen genannten abweichen können. Zu solchen Risiken und Unsicherheiten zählen u.a. die Wirksamkeit von REOLYSIN(R) als Krebsmedikament, die fortgesetzte Unterstützung der klinischen Versuche durch das NCI, der Erfolg und der fristgerechte Abschluss klinischer Studien und Versuche, die Fähigkeit des Unternehmens, REOLYSIN(R) erfolgreich zu vermarkten, Unwägbarkeiten hinsichtlich der Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln, Unsicherheiten bezüglich der Zulassungsverfahren, die Verfügbarkeit von Ressourcen und Mitteln für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten des Unternehmens und schliesslich allgemeine Veränderungen des wirtschaftlichen Klimas. Investoren sollten die Quartals- und Jahresberichte des Unternehmens einsehen, die bei den kanadischen und US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörden aufliegen, um sich zusätzliche Informationen über die Risiken und Unsicherheiten hinsichtlich der zukunftsorientierten Aussagen zu verschaffen. Investoren werden davor gewarnt, sich übermässig auf derartige forward-looking statetements zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht dazu, diese zukunftsorientierten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen. ots Originaltext: Oncolytics Biotech Inc Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen: Oncolytics Biotech Inc., Matt Coffey, 210, 1167 Kensington Cr NW, Calgary, Alberta, T2N 1X7, Tel: +1-(403)-670-7377, Fax: +1-(403)-283-0858, www.oncolyticsbiotech.com; The Equicom Group, Nick Hurst, 20 Toronto Street, Toronto, Ontario, M5C 2B8, Tel: +1-(416)-815-0700 App. 226, Fax: +1-(416)-815-0080, nhurst@equicomgroup.com; The Investor Relations Group, John Nesbett oder Janet Vasquez, 11 Stone St, 3rd Floor, New York, NY, 10004, Tel: +1-(212)-825-3210, Fax: +1-(212)-825-3229, jnesbett@investorrelationsgroup.com; RenMark Financial Communications, John Boidman, 2080 Rene Levesque Blvd. W., Montreal, PQ, H3H 1R6, Tel: +1-(514)-939-3989, Fax: +1-(514)-939-3717, jboidman@renmarkfinancial.com

Das könnte Sie auch interessieren: