news.ch - VADIAN.NET AG

news.ch: 10 Jahre alt und ab heute komplett neu

St. Gallen (ots) - Vor 10 Jahren war es noch nicht alltäglich, sich online zu informieren. news.ch war in der Schweiz ein Pionier auf diesem Gebiet und ist es immer noch, als einzige unabhängige und überregionale Tageszeitung mit klassischem Redaktionsprinzip im Online-Bereich, die sich nicht auf ein Printmedium bezieht. Ab heute (25.08.2010) schlägt news.ch ein neues Kapitel auf und präsentiert sich moderner, einladend und noch benutzerfreundlicher. Auch Pioniermedien müssen sich der Zeit anpassen. news.ch hat dies seit 10 Jahren ständig gemacht und schon seit langem Interaktion mit dem Leser in der Website integriert. Sei es die Möglichkeit News-Feeds zu abonnieren, an Forumsdiskussionen teil zu nehmen oder über aktuelle Ereignisse - wie den Fussballspielen an der WM - via Twitter-Feed auf dem laufenden gehalten zu werden oder Online-Abstimmungen zu aktuellen Themen zu machen, news.ch bietet seinen Konsumenten jetzt schon die Möglichkeiten. Mehr Gewicht auf Social Medias «Irgendwann stiessen wir mit dem alten Layout aber an Grenzen», führt Chefredaktor Kevin Lancashire aus. «Wir beschlossen, das Layout den heutigen technischen Möglichkeiten anzupassen und beim Relaunch die Möglichkeiten der neuen «Social Medias» wir Facebook und Twitter viel stärker zu gewichten.» So ist es nun auch möglich, Artikel mit einem Mausklick mit Freunden zu teilen und Twitter-Feeds kinderleicht zu abonnieren, so dass der News-Konsument jederzeit erfährt, wenn etwas passiert, das ihn interessiert, ohne dass er dafür am Computer sitzen muss. Doch auch der Besucher der Website erhält mit dem Relaunch Mehrwert: Als erstes fällt das neue, viel übersichtlichere Layout auf, das auf der Frontseite für eine schnellere Orientierung sorgt. Dank der Quick-Read-Funktion erhält man einen «Abstract» des Artikeltextes auf den Klick auf ein Icon hin. Mehr Meinungs- und Kommentarbeiträge Auch inhaltlich tut sich auf news.ch etwas. Zu der Grundversorgung mit den aktuellsten Nachrichten legen Info-Konsumenten immer mehr Wert auch auf Meinungs- und Kommentarbeiträge. Um diesem Bedürfnis zu entsprechen kommen neben den zum Teil polarisierenden Kolumnisten Regula Stämpfli und Patrik Etschmayer nun auch jede Woche eine Reihe von Jungpolitikern im Politspektrum zu Wort, wo sie jeweils durchaus kontrovers ein Wochenthema aus verschiedensten politischen Perspektiven beleuchten. Ein weiterer exklusiver Inhalt ist der Klimablog der ETH Zürich, der auf news.ch einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wird und dem interessierten Leser ein ebenso breites wie tiefes Informationsangebot zum Themenkreis der Klimaerwärmung gibt. Dazu werden vermehrt Interviews mit Spezialisten geführt, um zu aktuellen Themen auch relevante Hintergrundinformationen publizieren zu können. Dank eines innovativen Plug-In-Konzeptes ist es zudem möglich, ohne Probleme die Inhalte von anderen Websites wie greeninvestment.ch, fussball.ch oder wirtschaft.ch in die Website zu integrieren und so die Inhalte spezialisierter Portale nahtlos in die news.ch-Website einzubinden. Mehr Unabhängigkeit und Eigenständigkeit «Die Schweiz leidet, da es nur noch eine einzige Nachrichtenagentur gibt, zunehmend unter einer Meinungs-Monokultur - Expertenbeiträge, Spezialistenblogs und Hintergrundinformationen sind da wichtige Mittel, um sich von anderen Online-News-Anbietern zu differenzieren», meint dazu der stellvertretende Chefredaktor und langjährige news.ch-Kolumnist Patrik Etschmayer, «und das neue Layout ist perfekt dafür, diese Inhalt leicht zugänglich und attraktiv zu publizieren.» Kevin Lancashire fasst dies alles einfach zusammen: «Das neue news.ch bringt Neuigkeiten näher an den Konsumenten hin, bindet ihn besser in den News-Fluss ein, offeriert ihm Mehrwert durch Hintergrundinfos und Meinungen und ist dank neuer Navigationstechniken einfacher zu bedienen, als je zuvor!» ots Originaltext: news.ch - VADIAN.NET AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: news.ch / VADIAN.NET AG Kevin Lancashire Katharinengasse 10 CH-9000 St.Gallen Tel.: +41/71/246'56'56 E-Mail: lancashire@news.ch

Das könnte Sie auch interessieren: