RTL interactive GmbH

"Deutschland sucht den Superstar" punktet auf den Second Screens

Köln (ots) - Siegersong von Beatrice Egli erreicht Platz 1 der Downloadcharts / User nutzten Angebote zu "Deutschland sucht den Superstar" so interaktiv wie nie zuvor / Ausweitung der Angebote RTL INSIDE und RTL NOW: User konnten Sendung verfolgen wo und wann sie wollten und diese erstmalig auch mitgestalten.

Bis zu 6,53 Millionen Zuschauer sahen am Samstag das Finale von "Deutschland sucht den Superstar". Dabei kürten die Zuschauer Beatrice Egli zur Siegerin vor der zweitplatzierten Lisa Wohlgemuth. Ein Ergebnis, das sich auch gleichzeitig in den deutschen Downloadcharts widerspiegelt. Denn die Zuschauer platzierten bereits während der Sendung den Siegersong "Mein Herz" sowie "Heartbreaker", den Song der Zweiten, bei den führenden Musikdownload-Angeboten im Internet ebenfalls auf Platz 1 und 2.

RTL INSIDE brachte die Fans noch näher an die Live-Shows heran

Bei der Jubiläumsstaffel von "Deutschland sucht den Superstar" gab es eine intensive Einbindung von RTL INSIDE, dem im Februar 2012 gestarteten Second Screen Angebot von RTL für iPhone, Android-Smartphones, iPad und Online. Damit brachte der Service die Fans noch näher an die Live-Shows heran. Die User konnten sich in alle Shows einchecken, Karten für die Live-Shows gewinnen und ihre Check-Ins auf einem großformatigen Fan-Screen direkt in der Kandidaten Lounge sehen. Zusätzlich konnten die Fans via RTL INSIDE beispielsweise mit Vorjahressieger Luca Hänni chatten und mitbestimmen, welche Outfits Kandidaten und Moderatoren tragen sollten. Durch die hohe Interaktivität des Formates wurden Bestwerte bei der Nutzung des RTL INSIDE Angebotes inklusive Social Media erzielt.

Insgesamt haben sich über 40.000 Zuschauer bei RTL INSIDE eingecheckt und damit potentiell rund drei Millionen Freunden angezeigt, dass sie gerade "Deutschland sucht den Superstar" schauen.* Bei der Jubiläumsstaffel konnte die Aktivität auf Facebook gegenüber der letzten Staffel fast verdreifacht werden, die Fanzahl stieg dabei um 20% auf rund eine Million Fans. Auch bei den weiteren in RTL INSIDE integrierten Social Media Kanälen wie wer-kennt-wen.de und Twitter, konnte die Aktivität gesteigert werden. Bei letzterem stieg die Aktivität um über 60% auf insgesamt über eine halbe Million Tweets (#DSDS, DSDS), wobei im Durchschnitt mehr als 20.000 Tweets pro Show und 36.000** im Finale veröffentlicht wurden. Stark genutzt wurden bei RTL INSIDE dazu nach wie vor die zahlreichen Hintergrundinformationen, Umfragen und Song-Downloads, die synchron mit den Auftritten im TV angeboten wurden.

Umfassende Angebote für alle Screens

Mit der neuen RTL NOW App, die neben dem gewohnten Video-on-Demand Angebot seit Ende März auch den Live Stream enthält, bot RTL zur Jubiläumsstaffel allen Fans die Möglichkeit, ihre Lieblingsshow unabhängig von Zeit und Ort in einer einzigen App auf ihrem iPhone oder iPad zu schauen. Zusätzlich steht "Deutschland sucht den Superstar" über RTL NOW in diesem Jahr auch erstmals auf dem TV-Bildschirm in TV-Qualität bei HD+ RePlay zum zeitversetzten Abruf bereit. Diese Produkte ergänzen das Online-Angebot bei RTLNOW.de, wo bereits mehrere Staffeln von "Deutschland sucht den Superstar" abgerufen werden können. Zusätzlich wurden auf den umfassenden Online-Angeboten von RTL.de und Clipfish.de erneut auch wieder die Videoangebote zur Show in Form von kurzen Webclips stark frequentiert.

*Bei einer durchschnittlichen Zahl von 130 Facebook-Freunden pro User
nach allfacebook.de im Januar 2012. 
**Quelle: Topsy.com 

Kontakt:

RTL interactive, Unternehmenskommunikation
Thomas Bodemer; Mail: thomas.bodemer@rtl.de


Das könnte Sie auch interessieren: